Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Luzifer778

Anfänger

  • »Luzifer778« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. Juni 2014

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Oktober 2014, 00:04

Ersatzrohr für Nach-Kat Stilo Abarth

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,
ich habe mir (nachdem meine Auspuffanlage nach 102tkm den Geist aufgegeben hat) den MSD von CSC gekauft und den ESD von von Inoxcar.
Das Flexrohr habe ich aus der bucht gekauft von Imasf.

Jetzt zu meinem Problem.
Ich möchte die Anlage einbauen ohne Nach-Kat, hierfür fehlt mir aber leider ein Verbindungsrohr mit einseitigen ovalen Flansch um vom Flexrohr an den MSD zu kommen.
Hat jemand damit Erfahrung oder eine Idee wie ich dieses Problem lösen kann?
der Innendurchmesser des MSD an der aufnahme ist 54mm ich habe ein Edelstahlrohe von CSC gefunden mit 50mm Außendurchmesser. Kann man die Verbindung um 3mm zusammenpressen?

Bin für jeden Rat dankbar
Alles was nicht tötet, härtet ab!!!

  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6075

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Oktober 2014, 00:13

Ich möchte die Anlage einbauen ohne Nach-Kat,

Und wie möchtest du die Motorenelektronik überlisten, wenn ich fragen darf? Das Auto wird ohne Nachkat in den Notlauf gehen. Die Abgaswerte stimmen ja dann nicht mehr.
Oder was hast du vor?

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Luzifer778

Anfänger

  • »Luzifer778« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. Juni 2014

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Oktober 2014, 00:18

Die Lambdasonde ist ja am Kat. Nach dem Flexrohr kommt keine Sonde mehr.
Somit kann ich den Nach-kat doch entfernen.
Alles was nicht tötet, härtet ab!!!

  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6075

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Oktober 2014, 00:22

Den Kat willst du ja weglassen, oder hab ich dich falsch verstanden? Der Stilo hat 2 Lamdasonden.

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Luzifer778

Anfänger

  • »Luzifer778« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. Juni 2014

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Oktober 2014, 00:30

Vieleicht hab ich noch falsch ausgedrückt.
Der Abarth hat 2 Kat's drin (wurde mir so gesagt). Einen vorm flexrohr mit der Lambdasonde und einen nach dem
nach dem flexrohr. Und der hinter dem flexrohr soll weichen
Alles was nicht tötet, härtet ab!!!

  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6075

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Oktober 2014, 00:40

Am Vorkat ist die Regelsonde, am Nachkat die Monitorsonde.
Die Monitorsonde schickt Daten ans Steuergerät. Falls die Abgaswerte nicht stimmen, versucht die Regelsonde zu korrigieren.

Aber ich bin mir nicht sicher, wo sich die Monitorsonde genau befindet. Aber so einfach ist das nicht, wie du Dir das vorstellst.
Abgesehen davon ist das nicht unbedingt legal, bzw. Steuerhinterziehung :023:
Und falls du auf Mehrleistung spekulierst, könnte der Schuss nach hinten losgehen. Diese Saugermotoren sind so konstruiert, daß sie einen gewissen Abgasrückstau benötigen.
Kann durchaus passieren, daß du Leistungsverlust bekommst. Im Notlauf dann ja sowieso.

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Luzifer778

Anfänger

  • »Luzifer778« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. Juni 2014

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Oktober 2014, 07:03

:S Guten Morgen,
Auf mehr Leistung hab ich eigentlich nicht spekuliert. Aber so wie du schreibst, ist es glaub sinnvoller den Kat drin
Zulassen. Dann hat sich mein Problem auch erledigt u ich muss nach keinen blöden Rohr suchen. Und nicht rumbasteln
Sondern Plug & Play. Und illegal soll es auf jedenfall nicht werden.
War irgendwie ein Denkfehler von mir das der Kat raus muss.

Danke dir und einen schönen, hoffentlich letzten Arbeitstag dieser Woche
Gruß
Alles was nicht tötet, härtet ab!!!

Bullett

Fortgeschrittener

  • »Bullett« ist männlich

Beiträge: 249

Dabei seit: 13. Juni 2012

Wohnort: WBG

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Oktober 2014, 09:45

Der Fiat Stilo 2.4l 20v (Abarth für Selespeed und GT für die Handschalter Modelle) hat zwei Kats,

Einen Vorkat und einen normalen Kat. Der Vorkat wird überwacht der normale Kat nicht.

Un den Aufbau mal darzustellen:

Krümmer
Lamdasonde
Vorkat
Lamdasonde


Nachkat

Bringt es etwas den normalen Kat zu entfernen ?
Nein, solange ein Kat (Vorkat) noch im System ist bringt das ganze nichts.

Bringt es etwas den Vorkat zu entfernen?
Meines Erachtens ja, er sitz direkt vorne zwischen Motor und Kühlerlüfter durch das entfernen wird der Hitzestau geringer und der Motor sollte besser Ansprechen.
Nachteil: Das Motorregelsystem wird einen Fehler anzeigen, allerdings kommt es zu keinem Notlauf mit nur max. 3000 U/Min, er fährt sich ganz normal wie eh und je allerdings ist die MKL an.
Gesetzlich ist das Entfernen des Vorkats eine Grauzone, denn streng genommen hält man so die Abgaswerte nicht mehr ein, wird das jemanden auffallen ich bezweifle, den es gibt ja noch einen zweiten Kat der die Abgase reinigt.

Um dies genauer Erklären zu können muss ich etwas ausholen, der Gesetzgeber schreibt vor die Abgasgrenzwerte vor (Mengen an Schadstoffen), allerdings schreibt er auch vor, nach welcher Zeit nach dem Motorstart die Abgasreinigungsanlage arbeiten muss.

Die Emissionswerte für die Einhaltung wird meist auch von einem Kat erreicht nur ist dieser oft weiter hinten in der Abgasanlage und erreicht somit erst viel zu spät die Abgaswerte, deshalb bauen viele Autohersteller Vorkat´s ein sie sitzen meist sehr nah am Brennraum um möglichst schnell warm zu werden und die Abgaswerte in der vom Gesetzgeber definierten Zeit zu erreichen.
Entfernt man nun so einen Vorkat erlischt eigentlich die ABE des Fahrzeugs da die Abgaswerte nicht mehr eingehalten werden, dies wird jedoch nie jemanden auffallen, da die das Fahrzeug nie kalt zur AU gefahren wird. Bei der AU wird ledeglich der warme Betriebszustand geprüft, wer also sein Auto ohne Vorkat bewegt sollte es zur AU immer schön warm fahren.

Gruß
Bullett

Mein Stilo: 2.4l Selespeed, Original Luftfilterkasten zum Cold Air Intake umgebaut, Luftversorgung vom Luftfilter zur DK optimiert, Drosselklappe bearbeitet, Zylinderkopf bearbeitet (inkl. Ventilform Optimierung), Lancia Kappa 2-4l Krümmer, Metall kat, Selbstgebaute 2,5" Auspuffanlage


  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6075

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Oktober 2014, 09:54

Meines Erachtens ja, er sitz direkt vorne zwischen Motor und Kühlerlüfter durch das entfernen wird der Hitzestau geringer und der Motor sollte besser Ansprechen.

Der Kat sitzt direkt im Krümmer. Bei einem Turbomotor würde ich dieser Aussage zustimmen. Bei dem 2.4l würde der fehlende Rückstau auf keinen Fall besser ansprechen, aber sei es drum. Wegen so einem Schwachsinn riskiert man keine Strafe wegen Steuerhinterziehung bzw. das Erlöschen der Betriebserlaubnis

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Bullett

Fortgeschrittener

  • »Bullett« ist männlich

Beiträge: 249

Dabei seit: 13. Juni 2012

Wohnort: WBG

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. Oktober 2014, 10:28

Glaub mir er spricht besser an, ich fahre nur noch einen 200 Zeller Metalkat und man merkt den Unterschied.

Beweisen kann ichs im moment noch nicht allerdings kommt das noch wenn ich auf der Rolle war.

Gruß
Bullett

PS: Das Hauptproblem der Abgasanlage ist, dass der Vorkat, wenn man die Abgasanlagen vom Bravo 20v mit dem Vom Stilo 20v vergleicht, einfach zur verbesserung der Abgaswerte dazwischengebastelt wurde. Der Vorkatausgang an dem das Flexrohr angeschraubt wird ist die größte Engstelle der kompletten Anlage meines erachtens liegt hier das meiste Potenzial für eine Leistungssteigerung. Vorkat hin oder her ich halte nichts davon, dass ein Wärmespeicher im Motorraum sitzt.

Gruß
Bullett

Mein Stilo: 2.4l Selespeed, Original Luftfilterkasten zum Cold Air Intake umgebaut, Luftversorgung vom Luftfilter zur DK optimiert, Drosselklappe bearbeitet, Zylinderkopf bearbeitet (inkl. Ventilform Optimierung), Lancia Kappa 2-4l Krümmer, Metall kat, Selbstgebaute 2,5" Auspuffanlage



  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6075

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. Oktober 2014, 12:18

Vorkat hin oder her ich halte nichts davon, dass ein Wärmespeicher im Motorraum sitzt.

Ohne diesen "Wärmespeicher" würde das Auto die Abgasnom nicht erfüllen, und wäre somit nie auf den Markt gekommen.
Berauschend finde ich das auch nicht, da dieser blöde Vorkat einem jede Möglichkeit nahm auf Turbo umzubauen.(legal)

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


drfiat

Profi

  • »drfiat« ist männlich

Beiträge: 1 020

Dabei seit: 19. Juni 2007

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 6006

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:01

Solange die MKL an oder ein abgasrelevanter Fehler im Speicher ist, bekommst Du auch keine AU.
4x Fiat (Uno, Panda, Uno, Stilo) in 29 Jahren

Mein Stilo: 1.6l 16V, MultiWagen, Dynamic, Serie, BJ 05/2004, ConnectNav+, Licht-/Regensensor, Standheizung (Webasto), AHK


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 886

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20489

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:15

Die Fehler lassen sich einfach beseitigen von fähigen Tunern.

Und wegen der Abgasnorm - naja, ich sehe das mittlerweile auch etwas lockerer und habe deshalb keinen Vorkat mehr :D
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6075

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. Oktober 2014, 13:29

Und wegen der Abgasnorm - naja, ich sehe das mittlerweile auch etwas lockerer und habe deshalb keinen Vorkat mehr

Wenn du erwischt wirst is halt schlecht :thumbsup:

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 886

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20489

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. Oktober 2014, 14:14

Die Steuerhinterziehung müsste man erstmal aufwändig nachweisen, also wird es max. bei erschloschener BE bleiben und damit kann ich leben. Außerdem merkt das keine Sau, da ich den Kat rausgeklopft habe und somit alles original aussieht. Nur den Turbolader hört man jetzt besser :thumbsup:
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2139

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. Oktober 2014, 23:07

Leute...

Ihr wisst schon, dass ihr Euch hier über nicht legale Dinge unterhaltet? Entfernen von Katalysatoren ist nicht nur Steuerhinterziehung, sondern auch die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erlischt...

Wenn ihr sowas im Motorsport betreibt, wovon ich jetzt mal wohlwollend ausgehe, dann ist das i.O., aber im öffentlichen Straßenverkehr hat das nichts zu suchen!

Ich will den Thread nicht korrigieren oder schließen müssen...ok?

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6075

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. Oktober 2014, 23:26

Ich will den Thread nicht korrigieren oder schließen müssen...ok?

Jetzt bleib mal locker....
Ist ein bischen übertrieben, findest nicht auch?
Wir diskutieren nur, das hät das Forum am Leben. Ist doch mal was anderes :023:

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

18

Samstag, 11. Oktober 2014, 01:19

Hi liebe Abarth-Fahrer,

jetzt hab ich auch mal ne ganz dumme Frage...:

Wieso sprecht Ihr eigentlich immer von "Vorkat" und "Nachkat" ?

Meines Wissens nach handelt es sich bei dem durch Lambda-Sonden geregelten und überwachten Katalysator IMMER um den HAUPT-KAT.

Und der ist seit rund 15 Jahren, seit es "moderne" Abgastechnik mit OBD-Überwachung gibt, fast immer (bei allen Herstellern) motor-nah unterhalb des Abgas-Krümmers angebracht.

Meist handelt es sich dabei auch um einen Kat mit Metall-Trägermaterial und nicht mehr wie früher um einen Kat mit Keramik-Körper, der ja bei zu grosser Hitze anfängt zu schmelzen und sich verformt...

Die motornahe Lage des Kats soll doch das schnelle "Anspringen" des Kats garantieren (durch schnelles Aufheizen) und die beheizten Lambda-Sonden sollen eine sofortige Regelung durch das Motormanagement erlauben.

Der zweite, ungeregelte Kat unter dem Mitteltunnel und vor dem MSD ist doch beim Abarth-Motor nur deswegen nötig, weil die "Roh-Emissionen" dieser jetzt rund 25 Jahre alten Grundkonstruktion so hoch sind, dass mit einem einzelnen geregelten Kat nur die Euro-3 Norm eingehalten werden kann.

Um aber für die Typ-Zulassung im Strassenverkehr seit 2003 notwendige D-4 oder gar Euro-4 Norm zu erreichen, wurde dieser zusätzliche ungeregelte Kat nötig, weil er im "kalten" Betrieb die CO-Werte verbessert und im "heissen" Betrieb die NOx-Werte reduziert....

Meiner Meinung nach gibts da also beim Abarth nichts Überflüssiges am Abgas-Strang, was man einfach mal so entfernen könnte oder sollte...


Ich hoffe, ihr findet meinen Beitrag nicht allzu humorlos...


Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


crossshot

Moderator

Beiträge: 8 886

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20489

  • Nachricht senden

19

Samstag, 11. Oktober 2014, 08:40

Man kann das jetzt sehen wie man will, aber wenn man mehr Leistung will, muss man eben seinen grünen Daumen über Board werfen. Wobei ich ganz klar sage: ein Hauptkat/Oxikat muss bleiben. Ich habe schon den Versuch ohne Kat gemacht und es stinkt zum Himmel.

Da es aber immer wieder Leute gibt, die das trotzdem nicht OK finden, wird man hier nie auf einen Nenner kommen.

Wenn wir jetzt hier aber nicht mehr über solche Dinge diskutieren dürfen... Dann dürften wir auch nicht über AGR Stilllegung, Chiptuning oder LED als Standlicht reden.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!