Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Luzifer778

Anfänger

  • »Luzifer778« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. Juni 2014

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Juli 2016, 23:08

Fiat Stilo Abarth Selespeed "Getriebe Störung" lässt sich nicht mehr schalten (neutral).

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
ich hatte vor gut einer Woche das Problem das mir beim Anhalten der Gang raus gesprungen ist und nun die Selespeed keinen Gang mehr annimmt.
Es kam dann der Fehler im Display "Getriebe Störung".
Wir haben den Fehler gelöscht, seit dem kommt er auch nicht mehr. Aber Gänge gehen immer noch keine rein.
Habe das Auto am Wochenende zu mir abgeschleppt und heute mit einem Gutmann Tester mal wieder ausgelesen.

Es kam der Fehlercode B1029 habe aber nichts gefunden. ?( ?( ?(
Als ich mir die Parameter angeschaut habe, kam bei: "Gang Wahlhebelschalter - Elektroventil" nicht aktiv. und "Pumpenrelais" ausgeschaltet.

Bin Lackierer und leider kein Kfz-ler sonst könnte ich vielleicht mehr damit anfangen.
Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, hab in der Suche nicht wirklich was gefunden.
Über google bin ich auf Selespeed.de wenn ich es richtig deute ist das Proportional-Elektroventil EV0 defekt.
Aber bin ja nur Lackierer ?( ?( ?(


Ich bin euch für jede Hilfe dankbar


Gruß aus dem Schwabenland
Alles was nicht tötet, härtet ab!!!

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 555

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Juli 2016, 05:30

nimm mal das relais raus, sitzt neben der batterie.
mal mit wd40 einsprühen, ansonsten auswechseln.
das ist die billigste variante.
relais gibt es von bosch oder hella.
kostet zwischen 10 und 20 euro.
bei fiat wollen die 25 euro.
im sicherungskasten links neben dem lenkrad ist rechts auch solch ein relais drin.
falls du keins hast.

viel glück
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich

Beiträge: 279

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Juli 2016, 08:30

Sicherungen Checken, relais Checken, schau mal im Handbuch. Da optisch in den wenigsten Fällen ein Schaden festgestellt werden kann, würde ich das relais im ausgebauten Zustand testen. Wenn alles geht, schauen ob die Kontakte verunreinigt sind. Die putzen, eventuell etwas Kontaktspray und dann wieder einbauen. Das wäre das erste was ich zumindest machen würde. Vorerst würde ich meiden in eine fiat Werke zu gehen, da ich wetten könnte dass sie dir n neues Getriebe andrehen wollen.

Gesendet von meinem Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


Mannitu

Profi

  • »Mannitu« ist männlich

Beiträge: 1 076

Dabei seit: 2. August 2005

Wohnort: Italien/Südtirol

Danksagungen: 2591

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Juli 2016, 10:08

Versuch auch mal die Batterie ne halbe Stunde abgeklemmt zu lassen.

Zum Fehler B1029 habe ich im Forum folgendes gefunden: http://www.stilo.info/technik/sonstiges-technik/tachoeinheit-defeckt-t35669

b1029 serielle leitung w ungültiges signal
Fahr nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann.



Hab keine Homepage

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4 20v 5-Zylinder


Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 555

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Juli 2016, 11:10

wie schon oben von mir beschrieben.

als 1. das Relais prüfen.

wenn du die tür öffnest, summt die pumpe dann?

hast du genug Hydrauliköl im Behälter?

hast du die bremse richtig durchgetreten und dann versucht den gang einzulegen?

evt. ist auch der bremslichtschalter schuld.

mal die Sicherungen prüfen, wobei primär das Relais im batteriekasten fehlerhaft sein kann.

das sind die ersten Maßnahmen.

wie viel km hat der wagen runter?
im schlimmsten fall ist die pumpe defekt bzw. die kohlen runter. aber das wollen wir nicht hoffen.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 14 Gäste bedankt.

Luzifer778

Anfänger

  • »Luzifer778« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. Juni 2014

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Juli 2016, 20:39

Hallo,
danke bis jetzt für die ganze Tips.
Sicherung und Relais haben wir hoffentlich alle geprüft und nichts gefunden. (Relais im Motorraum, Sicherung Motorraum und Innenraum, Sowie im Kofferraum)

Die Pumpe Arbeitet beim öffnen der Türe. Bin mir nur nicht Sicher ob Sie es Jedesmal tut ( Bin etwas Schwerhörig).
Im Getriebeöl Behälter ist die Füllmenge bei Min. Das Öl wurde letztes Jahr gewechselt. Batterie wurde auch schon abgeklemmt sogar über Nacht.

Der Stilo hat 129tkm runter.

danke schonmal für weiter Tips und vllt. Lösungen
Alles was nicht tötet, härtet ab!!!

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 555

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Juli 2016, 20:56

na wenn die pumpe anspringt, dürfte das relais ok sein.
hast du hydrauliköl zum auffüllen auf max?
hast fiatecuscan um das system zu entlüften und zu kalibrieren?

wenn das alles nichts bringt, kann auch sein, dass der druckspeicher defekt ist und der nicht den druck halten kann, um zu schalten. aber dann müsste die pumpe öfters oder ständig laufen .

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Luzifer778

Anfänger

  • »Luzifer778« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 30. Juni 2014

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Juli 2016, 21:51

Hallo,

nein habe kein Öl da. Aber daran soll es nicht scheitern werden mir Morgen gleich ein Liter holen und auffüllen.

Fiatecuscan habe ich nicht. Reicht da die Freeware oder brauche ich die Lizenzierte Version ein ELM327 OBD Stecker wäre vorhanden.

Im Parameter war der Druck Konstant bei 51,8 bar. Habe gelesen das er zwischen 45 und 55 bar sein darf.

Gruß
Alles was nicht tötet, härtet ab!!!

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 555

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Juli 2016, 05:34

na wenn du öl holst, wird es ja vermutlich ein liter sein. LM Zentaulhydrauliköl, gibt es im Baumarkt, ca, 14-15 Euro der Liter. 1 liter reicht vollkommen aus, bleibt noch was übrig.
dann würde ich das alte gleich rausmachen, von oben absaugen, und neues einfüllen.
dann mit der software entlüften und kalibrieren. ob es mit der freeware auch klappt, keine ahnung, ist ein versuch wert.
der druck müsste reichen.

viel glück
gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Bullett

Fortgeschrittener

  • »Bullett« ist männlich

Beiträge: 249

Dabei seit: 13. Juni 2012

Wohnort: WBG

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Juli 2016, 15:10

Vorsicht Jungs !!!

Der Füllstand kann erst kontroliert werden wenn der Druck im Hydrauliksystem abgelassen wurde (mit Hilfe von MultiECUScan)
oder Relai abziehen und paar mal Schalten bis der Druck weg ist dann stand kontrolieren!
sonst bitte kein Öl auffüllen, der Stand auf min. ist bei aufgebautem Druck vollkommend ausreichend !

Vorsicht bei dem Ratschlag Entlüften !!!:

Wenn jemand mit Hilfe der MultiECUScan Software die Entlüftung des System startet wird das Ausrücklager solange betätigt bis es Platzt !!!
Zuvor muss eine Verrigelung am Ausrücklager betätigt werden, die Zuleitung des Systems ein Stück raus ziehen und wie bei der Bremse eine Schlauch am Entlüftungsnippel mit Auffangbehältnis angebracht werden.

Dann erst die Entlüftung mit Hilfe der Software starten !!!

Wird dies nicht zuvor gemacht kann es zu Schäden kommen !!!

Gruß
Bullett

Mein Stilo: 2.4l Selespeed, Original Luftfilterkasten zum Cold Air Intake umgebaut, Luftversorgung vom Luftfilter zur DK optimiert, Drosselklappe bearbeitet, Zylinderkopf bearbeitet (inkl. Ventilform Optimierung), Lancia Kappa 2-4l Krümmer, Metall kat, Selbstgebaute 2,5" Auspuffanlage


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 555

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Juli 2016, 05:28

na wenn du meinst.
habe ich persönlich noch nie gemacht und die beiden wagen laufen einwandfrei.

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Berliner13

Anfänger

  • »Berliner13« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 22. November 2014

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Juli 2016, 15:49

Hallo

Ich denke du kommst um eine genaue Diagnose mit MultiECUScan nicht rum. Nur so werden dir die Fehler der Schaltung angezeigt. Ich hatte mit meinem damals etwa 125TKm runter und dann wollte er auch nicht mehr schalten. Wenn die Pumpe pumpt , der Druck stimmt und die Sicherungen Ok sind könnte wie bei mir damals der Kupplungspositionssensor defekt sein. Dann kennt der Selespeedcomputer die Position der Kupplung nicht und kuppelt nicht ein. Eventuell zeigt dir MultiECUScan den Fehler schon in der kostenlosen Version an.

Mein Stilo: Stilo Abarth 3T Silber bj 2002


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Bullett

Fortgeschrittener

  • »Bullett« ist männlich

Beiträge: 249

Dabei seit: 13. Juni 2012

Wohnort: WBG

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

13

Freitag, 8. Juli 2016, 09:03

mit der Kostenlosen Version kann man auch auslesen. Es muss nur das passende Kabel dazu gekauft werden.

Wenn der Druck da ist und 2 bis 3 Schaltvorgänge hällt, kann man Pumpe ausschließen und Druckspeicher.
Bleibt noch Kupplungssensor und was ich auch schon mal hatte war der Getriebedrehzahlsensor.

Gruß
Bullett

Mein Stilo: 2.4l Selespeed, Original Luftfilterkasten zum Cold Air Intake umgebaut, Luftversorgung vom Luftfilter zur DK optimiert, Drosselklappe bearbeitet, Zylinderkopf bearbeitet (inkl. Ventilform Optimierung), Lancia Kappa 2-4l Krümmer, Metall kat, Selbstgebaute 2,5" Auspuffanlage


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 555

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

14

Samstag, 9. Juli 2016, 07:51

und schon ein ergebnis?

als ich den zweiten stilo gekauft habe, lief angeblich das getriebe auch nicht und es sollten sich keine gänge einlegen lassen.
habe die fehler auch ausgelesen. da stand dann auch etwas über pumpenrelais, pumpe, irgendeine geschwindigkeit usw. jedenfalls 1000 fehler.
zum schluß war es nur das relais.
zusätzlich habe ich dann aber gleich auch das hydrauliköl (graue brühe) gewechselt.
danach lief das getriebe wieder.

mich wundert es aber, dass du sagst, das öl wäre letztes jahr bereits gewechselt worden und steht jetzt auf minimum.
ist das etwas undicht oder hat die werkstatt geschlampt?

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 9 Gäste bedankt.

Bullett

Fortgeschrittener

  • »Bullett« ist männlich

Beiträge: 249

Dabei seit: 13. Juni 2012

Wohnort: WBG

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Juli 2016, 09:00

der Stand auf minimum ist normal, nicht beirren lassen der Füllstand kann nur im DRUCKLOSEN ZUSTAND ÜBERPRÜFT werden.

-Das bedeutet MultiEcuScan starten mit Getriebesteuergerät verbinden
-Druck ablassen
-Ölstand kontrollieren, gegebenfalls nachfüllen.

Für alle die kein MultiEcuScan haben:
-Pumpenrelais ziehen
-2-3 Schaltvorgänge machen
-Ölstand kontrollieren, gegebenfalls nachfüllen.


Für alle die Sagen das braucht man nicht hab ich Langfristig den Rat: Macht es !

Begründung:
Der Min. Pegel ist der minimal nötige Pegel um die Funktion des Systems sicher zu stellen.
Der Max. Pegel ist der maximal erlaubte Pegel.

Warum ist max so wichtig und sollte nicht überschritten werden ?
Ganz einfach die Flüssigkeit wird im laufe des Betriebs erhitzt durch das verdichten der Pumpe und durch Motorwärme.
beim erhitzten Dehnen sich Flüssigkeiten aus, da ihr sowieso schon zu viel eingefüllt habt, wird sich um so mehr ausdehnen.
Die Luft im Leerraum über der Flüssigkeit bis zum Deckel ist der Puffer der das ganze ausgleichen soll, denn Flüssigkeiten lassen sich nicht Verdichten nur Gase
Was bedeutet die Luft im Behälter wird verdichtet
Ist das ganze aus dem gleichgewicht es kommt zu mehr Ausdehnung, da mehr Flüssikeit, wegen des geringeren Luft anteils kann weniger ausgeglichen werden und es kommt zu erhöhten Überdrücken,
diese Beanspruchen das Material mehr und somit kommt es schneller zu Undichtigkeiten.

Gruß
Bullett

Mein Stilo: 2.4l Selespeed, Original Luftfilterkasten zum Cold Air Intake umgebaut, Luftversorgung vom Luftfilter zur DK optimiert, Drosselklappe bearbeitet, Zylinderkopf bearbeitet (inkl. Ventilform Optimierung), Lancia Kappa 2-4l Krümmer, Metall kat, Selbstgebaute 2,5" Auspuffanlage


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 555

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Juli 2016, 10:32

also ich habe einen Überlaufschlauch an meinem Behälter.

Was ist denn nun mit dem Ergebnis des Themenstarters?

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Goemon

Anfänger

Beiträge: 14

Dabei seit: 7. Februar 2017

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 7. Februar 2017, 14:04

Getriebe auf N Stellung!

Hallo Leute!

Habe das gleiche Problem!
so fing es an..

an der Roten Ampel vom ersten auf N Stellung von alleine geschaltet, danach ging auch kein gang mehr rein.
nach paar mal schalten ist es dann doch noch in den ersten gesprungen und somit ich zum glück da wegfahren konnte.

in den nächsten tagen hat es das gleiche nochmal getan, in N Stellung gesprungen und dann ging nix mehr.
am nächsten tag dann wieder den wagen gestartet und die gänge gingen wieder bis das gleiche Problem nochmal aufgetaucht ist.

danach habe ich folgendes getan, ich habe den wagen laufen lassen und mir den rails neben dem Batteriekasten angeschaut,
im laufendem Motor habe ich da bisschen rumgeruckelt und bemerkt das der rail schaltet obwohl er gesteckt war.
mal gingen die gänge und mal gingen sie nicht, sobald sie gingen hat es im wagen 2 mal gepiepst..

nun habe ich den rail vom unterm Lenkrad rausgenommen und den vorne eingebaut, also beide ausgetauscht
und siehe da.. die gänge gingen wieder wunderbar! alles wieder ohne Probleme...
.... für einen tag!
bis der gleiche spass wieder angefangen hat bis jetzt garnix mehr geht! also getriebe auf N und gut ist..

Auto steht auf dem parkplatzt und bin kurz davor benzin drüber zu schütten!

habe mit OBD2 ausgelesen und mir den bremslichtschalter angezeigt. den habe ich auch jetzt bestellt und warte bis er ankommt..

nun wisst ihr was Sache ist!
weis vielleicht sonst jemand was ich tun kann bevor ich echt auf dumme gadanken komme?

LG und danke schon mal!

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Rowdy43

Anfänger

Beiträge: 22

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

18

Freitag, 24. Februar 2017, 19:45

Druckspeicher

Bin grad dabei meinen Abarth wiederzubelben. Im Grunde hatte der die gleichen Probleme wie beschrieben. Wobei das verbrannte Relais m.E. ein Folgefehler des defekten Druckspeicher ist. Der Speicher kostete keine 100,-€ und mein Problem war gelöst.
Laut des sehr gut informierten Alfa/Fiat Spezialisten ist der Druckspeicher bei ihm ein laufender Artikel weil der in fast allen Selespeedeinheiten verbaut ist. Und wo die überall drin ist.....!
Also m.E. lohnt das ganze Gesuche nicht bei 100,-€ für ein "Verschleißteile" ! Und der Druckspeicher ist ein Verschleißteile!

Ich habe aber ein anderes Service Problem. Aber davon in einem anderen Faden. Siehe Keilriemen Lima/Klimapumpe.
Ich wäre für sachdienliche Hinweise dankbar.

VG

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!