Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 733

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Juli 2011, 21:56

Frage wegen Klimabefüllung!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute!

Ich habe mal meinen Fiat Händler gefragt wann man die Klima neu befüllen sollte, gibts da irgendwlche Wartungsintervalle???
Er sagte mir da brauch man sich nicht dadrum nicht zu kümmern erst wenn die Klima nicht mehr richtig kühlt, muß diese erst neu befüllt werden, ist das wirklich so?
Kann es mir nicht so wirklich vorstellen.

Gruß
adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2358

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Juli 2011, 22:33

RE: Frage wegen Klimabefüllung!

Zitat

Original von Edition-Man
Er sagte mir da brauch man sich nicht dadrum nicht zu kümmern erst wenn die Klima nicht mehr richtig kühlt, muß diese erst neu befüllt werden, ist das wirklich so?


Ist im Prinzip auch richtig!

Es gibt eigentlich keine "Wechselintervalle" für ne Klimaflüssigkeit!! In der Theorie müsste man sie eigentlich NIE wechseln!!

Oder mal andersrum formuliert:
WANN hast das letzte mal an deinem Kühl/Gefrierschrank das Kältemittel tauschen lassen?? ;-)

Allerdings klaffen Therie und Praxis gerade bei der Klimaanlage weit auseinander!!!


Im Auto ist die Klima ja auch in gewisser weise ein "dynamisches sytem", während es im Kühlschrank doch eher "statisch" ist!!

Durch die Vibrationen und "Verwindungen" der Karosse bei der Fahrt sind die Leitungen, bzw speziell die Dichtungen doch nie 100% Dicht!! Folglich wird die Kühlleistung irgendwann nachlassen.

Jetzt könnte man sagen, es reicht da was zu wechseln, wenn die Kühlleistung nachlässt!!

Allerdings ist im Kältemittel auch ein Öl drin, welches den Kompressor schmiert!! Und wenn in eine Klimaanlage 545g reingehören, dann kühlt die auch mit 400g noch! Allerdings ists da auf die Dauer dann schon nichtmehr so toll für den Kompressor!!
Und bis man dann noch ein Jahr später (wenn nur noch 350g drin sind) merkt, dass die Kühlleistung nachlässt, könnte der Kompressor schon einen weg haben!!




Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

StiloTino83

Moderator

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 7. März 2009

Wohnort: Aus SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

Danksagungen: 3136

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Juli 2011, 15:31

Wenn dir deine Klimaanlage wichtig ist, dann lass sie warten.
Das kostet 50 bis 70 Euro und gut.
Ein neuer Kompressor samt Einbau kostet 20(!)x so viel.

Richtig, Fiat gibt kein Intervall vor. Ich z.B. mache das alle 2 Jahre. Das reicht vollkommen aus.
Da meine fast immer läuft zu jeder Jahreszeit wird auch alles immer schön geschmiert ;-) .
mfG TINO

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »StiloTino83« (27. Juli 2011, 15:32)

Mein Stilo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | LEDayline TFL+NSW | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | Tempomat | schw. getönte Scheiben | div. org. Stilo-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2056

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Juli 2011, 15:54

Das Problem der sterbenden Kompressoren liegt an der jahreszeitabhängigen Nutzung der Klimaanlage:

Im Winterhalbjahr benutzen viele Autofahrer die Klima nicht. Das Kältemittel und das Öl werden nicht bewegt und die Dichtungsringe werden durch mangelnde Schmierung porös und undicht. Das leicht flüchtige Kältemittel verflüchtigt sich dann und der Kompressor springt entweder gar nicht an (Ölmangelsicherung) oder er springt an und stirbt dann wegen Ölmangel (keine Ölmangelsicherung).

Ich habe bei meinem Abarth immer die Klima an, da diese einen Kompressor mit variablem Kolbenhub hat, was bedeutet, dass weniger Leistung dem Riementrieb entnommen wird, wenn weniger gekühlt werden muss. Und beim Abarth macht der halbe Liter mehr auch nicht mehr viel aus... :)

Klima habe ich nach 4 Jahren prüfen lassen und es fehlte gar nichts in der Anlage.

Gruß!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!