Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

jennynovember

Anfänger

  • »jennynovember« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 18. Juni 2018

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Juni 2018, 08:51

Hupe geht plötzlich los

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Morgen,

also bis auf ein paar Kleinigkeiten war ich bisher sehr zufrieden mit meinem Dieselwiesel.
Gestern bin ich nach einer weiten Strecke (600 km ) und ca. zwei Stunden Fahrt im heftigen Regenguss in DE heimgekommen.
Erstes Problem, welches für mich noch nicht mal ein Problem war: Ich drehe den Zündschlüssel und der Motor läuft weiter!
Nochmal gedreht und er stellt ab, soweit kein Thema.
Dann ca. ne halbe Stunde später geht plötzlich die Hupe auf Dauerton! Schnell runter gelaufen, Schlüssel in die Zündung und erst beim anlaufen hört sie auf! Beim abstellen dachte ich zuerst es wär Ruhe aber siehe da, ein kurzer Mucks, noch einer und wieder geht's los. :shock:

Es hörte erst auf als ich die Batterie abgeschlossen habe! ?( :cursing:


Auch der Radio schaltete sich beim zünden ein, was er normal nicht tun sollte. (ich habe ihn nicht auf Zündung!)
Er lässt sich fahren, ganz normal sogar, muss eh in die Werkstatt, wer weiss was da jetzt noch kommt. Fehlermeldung, einmalig, irgendwas mit dem Alarmsystem. Aber der ging wieder weg und kam bei erneuten starten nicht mehr. Die Hupe war auch durchgehend und nicht an- und abschwellend.




ABER, gibt es einen Weg zumindest die Hupe mal abzustellen ohne die Batterie abzuhängen? :rolleyes: :rolleyes:




Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

cismonda

Anfänger

Beiträge: 45

Dabei seit: 4. September 2015

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Juni 2018, 09:28

Das hört sich nach Feuchtigkeit im Sicherungskasten im Motorraum an. Normal sollte Wasser allein nicht zu solchen Erscheinungen führen, aber im Lauf der Zeit sammelt sich schon auf der Oberfläche Kupferoxid von den Relais. Kommt dann Wasser dazu, spinnt alles. Die Kombination Zündung/Radio/Hupe deutet darauf hin, weil das alles dort durchläuft.
Empfehlung: Sicherungskasten abbauen, dabei Stecker darunter lösen (der D4-Stecker ist häufig alleine ein Kandidat), alles auf Oxidation und Wasser prüfen und reinigen. Ich persönlich habe meinen kompletten Kasten mal zerlegt und auch innen gereinigt. Ist etwas mehr Arbeit, aber hinterher weiss man, wo keine Fehler mehr stecken können.
Hupe sollte mit Ziehen von Sicherung F10 aufhören, ist aber fraglich, wenn der Strom von woanders herkommt.

Mein Stilo: Hatchback 1.6 76 kW, Sky Window, grigio steel, 2004


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jennynovember (18.06.2018)

jennynovember

Anfänger

  • »jennynovember« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 18. Juni 2018

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Juni 2018, 10:19

Sehr schön, danke ich vermute auch das es mit dem schlimmen Regenguss zu tun hat.
Die Sicherung habe ich rausgenommen, allerdings ist die Hupe bei mir lt. Buch die F39, da du jetzt 10 geschrieben hast werde ich das nochmal überprüfen!
Jedenfalls habe ich die F39 rausgenommen, die Hupe war davon unbeeindruckt und hat munter weiter Alarm geschlagen.

Gut, dann werde ich mir deinen Tipp zu Herzen nehmen, ich weiß es gibt immer wieder kleine Elektronik Probleme aber so schlimm war es bisher nicht bzw. hat es sich meist schnell von selbst erledigt.

Ich dank dir gleich mal für deinen Tipp, bin gespannt was mich mein Wiesel diesmal lehrt! :huh: :P

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich

Beiträge: 68

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Juni 2018, 13:32

Ich kann dir nur Raten den Sicherungskasten entweder wirklich zu öffnen und auch innen gründlich zu prüfen oder im Zweifel gleich einen neuen (bzw. gebrauchten in der Bucht zb.) zu besorgen.
Meiner war auch vor kurzem erst durch. Hab dann zunächst auch nur die Kontakte geprüft und gereinigt und das hat auch dafür gereicht das der Wagen wieder ansprang.
Allerdings bin ich dann irgendwann mitten auf der BAB liegen geblieben weil der Motor mitten in der Fahrt ausgegangen ist.
Die Stromzufuhr unter anderem zur Benzinpumpe war unterbrochen. Habe dann den Sicherungskasten mal auf gemacht und er war im Inneren völlig hinüber!

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jennynovember (18.06.2018)

jennynovember

Anfänger

  • »jennynovember« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 18. Juni 2018

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Juni 2018, 14:51

Okey danke, am Mittwoch sehen wir uns nach euren Tipps alles an! Das dumme ist das wir ja Samstag nach Kroatien mit dem Wiesel wollen und so wie du schreibst will ich bloß keine anderen Fehler auf den Weg in den Urlaub :whistling:
Heute check ich Abends mal die Sicherung und ob er wieder erbarmungslos anfängt zu hupen. Heißt Batterie anschließen und warten. Also die Elektronik hat mich des öfteren mal etwas nervös gemacht aber solche Ausfälle hatte ich gar niemals.

Motorkontrollleuchte, abwechselnd mit Bremslicht war da auch lang so ein netter Fehler. Nie was gefunden auch die Werke nicht. Mal die Motorkontrollleuchte, wenn die aus war kam das Bremslicht. :oops: :oops: :oops:
Manchmal fühle ich mich als wolle er mich bloß ärgern :D Wobei es dieses Problem seitdem ich regelmäßig Langstrecken fahre gar nicht mehr gibt.
Seit ca. eineinhalb Jahren fahr ich recht regelmäßig nach DE und CH, seitdem gibt es auch diesen Fehler nicht mehr. Verschreien wir es mal lieber nicht ;)


Danke übrigens für eure Antworten, ging so viel schneller als gedacht :) :thumbup:

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich

Beiträge: 68

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Juni 2018, 16:24

Also vor eurer Tour am Samstag solltet ihr das unbedingt abchecken.
Wenn es wirklich der Sicherungskasten im Motorraum ist der defekt ist kann der nämlich so ziemlich alles lahm legen.
Der Sicherungskasten ist aber super schnell ausgebaut. Wenn du heute Abend eh die Batterie wieder anklemmen willst nimm dir doch ein paar Minuten länger Zeit und bau ihn direkt mal aus.
Der sitzt direkt bei der Batterie mit im Kasten. Musst nur eine Schraube lösen. Von unten sind dann nochmal 4 Stecker dran. Die auch lösen und schon ist er draußen.
Die Kontakte kann man dann ja schon sehen. Um ihn dann auch noch von innen zu prüfen musst du ihn nur vorsichtig aufklippsen. Er geht manchmal etwas schwer auseinander, am besten mit einem Schraubendreher die beiden Hälften vorsichtig "auseinanderhebeln". Dann kannst du auch im Inneren auf Korrosion oder anderen defekten prüfen.

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Verwendete Tags

Elektronik, Fehler Hupe, Hupe

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!