Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. August 2010, 18:09

Instrumententafel spinnt

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Bei meinem Fiat Stilo (1,6; BJ Ende 04, gekauft vor 4 Wochen) fangen nun die Macken an. Ob er vorher schon welche hatte, kann ich schlecht beurteilen.

Letzte Woche kam die Meldung: Motorstörung. Nach 3 - 5 Sekunden war diese wieder verschwunden. Ich muss dazu sagen, das ich bei der Meldung gerade in einen Platzregen geheizt bin. Gestern auf dem Rückweg von meiner Arbeit (ich arbeite auswärts als Ingenieur) das gleiche wieder: Nur ohne Platzregen und bei Vollgas als ich das Gas weg genommen habe. Problem ist nicht so wirklich wichtig. Vor Urzeiten habe ich mal KFZ-Mechaniker gelernt (lange vor der Bordcomputerhastenichgesehengeneration). Temperatur, Öl, Kühlwasser etc alles im Lot.

Heute dann folgendes: Ich wollte mit dem Wagen zu meiner Freundin, steig in den Wagen ein: Auto springt an, aber die Instrumententafel ist tot. Nur die Temperaturanzeige stand fest bei ca. 30-40 Grad (die Nadel fiel nicht runter).

Ok, im Internet und nach Tipps geschaut. Vorher, schlau wie ich war jede popelige Sicherung überprüft (und die Relais, sofern es das Klackern) gab. Alles in Ordnung.

Tipps also zu herzen genommen: Batterie abgeklemmt. 30 Minuten gewartet, wieder angeklemmt und geschaut was passiert. Tadaa: Alles wieder da: Aber nur, bis ich den Motor starte. Danach stirbt wieder alles. Also alles nochmal: Batterie abgeklemmt, 30 Minuten gewartet und wieder angeklemmt. Und es ging wieder alles -> Bis zum Start des Motors. Diesmal war er soweit, das Wort Prüfung einzufrieren. :D

IST-Spannung der 60 Ampere-Batterie: 12,5 Volt. Hängt jetzt an der Ladestation. Der Händler, wo ich den Stilo gekauft habe, meinte, er hätte ca. 3 Monate gestanden. Mein Stilo steht aber zur Zeit für eine Woche und wird anschließend für eine Woche gequält. Das geht nun die nächsten 6 Monate so.

Von meiner Ausbildung weiß ich noch, das die damaligen Batterien 13,irgendwas Volt hatten.

1. ist noch eine FIAT Batterie eingebaut. 2. sieht diese schon älter aus.
3. meine ich in diesem Forum gelesen zu haben, das man mindestens eine 70 Ampere Batterie einbauen sollte.



Ich habe ehrlich keine Lust, mir jetzt noch nen neuen Bordcomputer bzw. Instrumententafel (Gebrauchtwagengarantie zahlt nur 50 % der Kosten) einbauen zu lassen, außer dieser Mangel bestand schon bei Fahrzeugübergabe.



Ach ja: Das allgemeine quitschen und knartschen kenne ich noch von meinem Seat-Arosa. Da habe ich mich einmal im Monat unters Auto gelegt und die Gelenk/Gummipuffer mit WD40 eingesprüht.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

hok

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Dabei seit: 4. September 2008

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. August 2010, 19:09

Stand da nur Motorstörung oder auch irgendetwas anderes?

Wobei ich das erste mal davon höre das der Boardcomputer einfach "hängen" bleibt...

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. August 2010, 19:28

Da stand nur Motorrstörung.

Der BC ist ja nicht wirklich hängen geblieben. Nur das Wort Prüfung oder zuvor auch mal die Uhr sind auf dem Display eingefroren.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »yellowstilo« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 7. August 2006

Wohnort: Niederlande

Danksagungen: 880

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. August 2010, 19:39

So was ist meistens ein batterie- oder masseproblem....
Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - DTS gewindefahrwerk , Sedox tuning , Birba weisser Abarth tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN ,Connect Nav+, B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM, lederverkleidung, OBD infodisplay

Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - koni's ,Birba weisser tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN , B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. August 2010, 19:51

Hab den Wagen vorhin zum Test mal wieder angeklemmt. Es ist wieder alles tot.
Diesmal zeigte auch das Abklemmen und Laden der Batterie keine Wirkung.

Zum Glück zeigt mein Navi die Geschwindigkeit an. Sonst hätte ich morgen ein großes Problem.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. August 2010, 19:58

Zwei Dinge sind mir noch eingefallen:

1. Ich bin gestern ohne Gurt in die Einfahrt gerollt. Natürlich hat er gemeckert.
2. Bevor ich heute morgen fahren wollte, habe ich den Ölstand kontrolliert. Durch das Schließen der Haube ruckelt es ja ein wenig. Vielleicht war das dafür verantwortlich.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. August 2010, 20:12

Ich werde die Batterie mal über Nacht laden. Vielleicht ist sie wirklich am Ende (optisch schon).

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. August 2010, 20:31

Wenn die Batterie kurz vorm Tod ist, spinnt die stilo Elektrik. Hatte auch schon mal.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. August 2010, 20:34

Obwohl der Anlasser ganz normal startet?

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Kevin89

Schüler

  • »Kevin89« ist männlich

Beiträge: 112

Dabei seit: 22. November 2009

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. August 2010, 22:02

mit der Batterie hat man beim Stilo schnell mal Probleme.. Die Metallscheiben auf der Batterie waren bei mir mal nicht ganz fest geschraubt und hatten manchmal "Wackelkontakt", da war in meinem Stilo teilweise auch Disco im Innenraum angesagt...
AMP: u-Dimension GLOW 4075
FS: Hertz ESK 165-L
SUB: Powerbass M10

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. August 2010, 13:52

Das Laden der Batterie hat das Problem nicht behoben. Zusätzlich habe ich heute mal eine 72Ah Batterie von einem Dieselfahrzeug angetestet. Auch dort bleibt die Instrumententafel tot.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. August 2010, 15:51

So, eine knappe Stunde muss die Karre funktioniert haben. Die Uhr ist nun wieder eingefroren und der Rest ist tot.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Hajö

Administrator

Beiträge: 6 795

Dabei seit: 16. Mai 2005

Verbrauch: Spritmonitor.de

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 6441

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. August 2010, 14:18

Hallo Pantheon,

also ich kenne das Problem auch "nur" von der Batterie.

Und den Motor anlassen und die Elektronik sind 2 paar Schuhe.

Der Stilo ist so ausgelegt, dass er um jeden Preis versucht den Motor zu starten und dazu ein System nach dem andere Deaktiviert, um den Motos zu starten. Meiner hat sämtliche Störungen angezeigt, keine gescheite Bremse mehr, Servo aus und und und, aber Motor ging an. Lief aber auch nicht rund.

Ende vom Lied, eine neue Batterie (laden half auch nicht) und gut wars... ;)

Mit ner anderen Batterie (nehme an die geht normal), klappt es wohl nur kurz wenn ich es richtig verstanden habe. Eventuell hast Du ein Masseproblem. Irgendwo einen Verbaucher. Bei mir war es die Heckleuchte, die mir die Batterie leer gezogen hat. Undicht und die Kontakte zusammen "gewachsen" durch die Ablagerungen. Somit Stromkreis geschlossen ohne sichtbares Licht...

Hoffe Du findest den Fehler bald.

Gruß
Hajö :)

Mein Stilo: 5 Türer, JTD Dynamic, Moiré schwarz, Leder schwarz, Klimaautomatik, Winterpaket, ConnectNAV+, 215/45 R17, 40/30mm Novitec Federn, Novitec PRII (optimiert ca. 160PS), schwarze Scheiben, Parksensoren (beleuchtet), Airbrush (innen/außen).


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kiaf (04.05.2016)

Danyberg

Fortgeschrittener

  • »Danyberg« ist männlich

Beiträge: 280

Dabei seit: 16. November 2006

Wohnort: Bad Berneck

Danksagungen: 385

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. August 2010, 16:47

hatte ich bei meinem 188 punto auch genau in der selben form gehabt. später stellte sich herraus das es ein massekabel schuld war.

was ich dir empfehlen würde, ziehe mal alle überflüssigen sicherungen herraus, ich meine damit radio, abblendlichter blinker klima heizung ect und prüfe mal ob sich hier nicht was tut. das hatten die damals bei meinem punto gemacht und dann hatten sie den fehler eingekreist und gefunden. ich kann dir jedoch nicht sagen welches massekabel den fehler verursachtet hatte, da ich den punto an die werke dort verkauft hatte und mir den stilo gekauft hatte. übrigens war ne opel werke. hatte telefonisch nochmals nachgefragt und der meister hat mir das so gesagt wie die es gemacht hatten.

vielleicht hilfts ja.

grüße daniel

Mein Stilo: verkauft jetzt seat leon 1,4 TSI


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. August 2010, 18:34

Die ganze letzte Woche war die Instrumententafel tot. Seltsamerweise ging das Ding gestern wieder, als der Wagen in der Sonne stand.

Heute war ich in der Fiat-Werke. 2 Stunden lang haben sie den Fehler gesucht. Auf Kosten des Hauses die Batterie getauscht und die Fehlermeldungen wechseln sich wie bescheuert ab. ABS und ASR wurde zwischenzeitlich als Fehler angezeigt. Das war nach ca. 1 Stunde wieder weg. Gleichzeitig erschien der Fehler Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig, Motor abstellen. Mittlerweile zeigt er auch noch Kofferraum offen an. Zusätzlich blinkt noch die Gesamtkilometerzahl. Keine Ahnung was das bedeutet. Im Fehlerspeicher stand aber nur eine Meldung: Irgendwas mit Lenkeinschlagswinkelgeber.

Die Instrumententafel selbst hat auch ein Eigenleben entwickelt. Sie arbeitet nur, wenn sie Lust dazu hat.

Das Auto nervt mich langsam. Aber zum Glück fährt es noch. Die neue Batterie hat nichts gebracht.

Entweder ist die Instrumententafel defekt oder es ist ein Kabel, einer der 8 Mio. Masseanschlüsse oder sonstwas.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Italostilo

Fortgeschrittener

Beiträge: 438

Dabei seit: 5. Juni 2009

Danksagungen: 454

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. August 2010, 19:25

hatte dieses Problem auch, Klemme von der batterie austauschen und dein tacho ist wie neu !!!

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

17

Samstag, 21. August 2010, 19:39

Die hat der Mechaniker messtechnisch überprüft. Ich war dabei. Alle Ströme sind geflossen, die "dicken" Sicherungen waren auch ok.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. August 2010, 20:36

Bis vorhin ging das Teil mal fast 48 Stunden am Stück. Bis ich die Motorhaube geöffnet habe. Danach war alles tot.

Ich habe irgendwie den Eindruck, das die Motorhaube auf den Batteriedeckel drückt und darunter irgendwas so an die Seite quetscht, dass die ganze Scheiße temporär funktioniert.

Aber mich nervt auch dieses Gepiepe vom BC, wenn er danach schreit, den Motor abzustellen, weil der Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig ist. Was er nicht ist..

Die Klemmen an der Batterie habe ich vorhin mal gereinigt. Brachte aber nichts.

Leider arbeite ich mitten in der Pampas und bin nur am WE in der Nähe meiner Werkstatt.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 2423

  • Nachricht senden

19

Montag, 23. August 2010, 20:45

Motorhaube geöffnet und das Theater geht wieder los??

Da müsste mal wirklich davon ausgehen dass die Haube irgendwo drückt und einen Wackelkontakt oder sowas verursacht.Wie Du selber ja sagtest.Konzentrier Dich mal darauf.Evtl ein Kabelbruch irgendwo was einen Wackler verursacht....

Gruss,Ivan

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Pantheon

Anfänger

  • »Pantheon« ist männlich
  • »Pantheon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Dabei seit: 14. August 2010

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Montag, 23. August 2010, 20:56

Am Wochenende werde ich mal sämtliche Kabel auf Bruch überprüfen, die dafür in Frage kommen. Leider habe ich kein Messgerät hier, sonst würde ich abends mal alles nacheinander abgrasen.

Der Mechaniker in der Werke hat auch nicht überprüft, ob Saft durch den Sicherungskasten im Wagen fließt, wenn dass Ding mal nicht funktioniert. Dann müsste man nämlich direkt die Instrumententafel selbst ausschließen und wirklich im Motorraum suchen.

Für oben beschriebenen Fall spricht natürlich die Wärme vom letzten Wochenende:

Das brüchige Kabel dehnt sich aus, Stromkreis wird geschlossen und es funktioniert alles wieder.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!