Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Dogg

Fortgeschrittener

  • »Dogg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Mai 2010, 15:21

Keilriemenspannung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wie groß muss die Spannung des Keilriemen von der Lima sein?
Material: neue Lima und neuer Keilriemen
Danke!

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Mai 2010, 20:38

Einfache Antwort:

So stark, dass er nicht rutscht! ;-)

Warum ist das von Interesse?? Du kannst es eh nicht beeinflussen! :idea:

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Stilolli

Meister

  • »Stilolli« ist männlich

Beiträge: 2 282

Dabei seit: 20. März 2006

Wohnort: Aachen

Danksagungen: 940

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Mai 2010, 20:50

Falsche Antwort !

Die Spannung beeinflusst die Lebensdauer erheblich dazu gibt es bestimmte Messgeräte!
Ist wie bei Nm beim Radbolzen Der richtige wert erhebt die lebensdauer zu hoch und zu niedrig ist immer schlecht !

Leider weiss ich auch nicht die genauen werte aber die solten doch denke ich beim hersteller der Riemen zu erfahren sein !

Mfg Olli

Mein Stilo: Hasta luego


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Mai 2010, 20:55

Zitat

Original von Stilolli
Falsche Antwort!


Warum :?: :idea:


Zitat

Original von Stilolli
Die Spannung beeinflusst die Lebensdauer erheblich dazu gibt es bestimmte Messgeräte!

Ich weis sehr wohl, dass es solche "Geräte" gibt!! ;-)
Das heisst übrigens Trummeter und misst die Riemenspannung durch die Frequenz dessen Schwingungen! :idea:

Und was bringts dir, wenn du die ideale Riemenspannung weisst?? Erklär mir mal, WIE du die Riemenspannung verändern willst! ;-)


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OliGT« (6. Mai 2010, 21:00)

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Dogg

Fortgeschrittener

  • »Dogg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Mai 2010, 09:23

Leute, bitte nicht streiten... ;-)
Ich danke euch beiden für die Tips, ihr habt mir sehr geholfen ;-)
Leider stehen auf dem geliefertem Keilriemen keine Kenndaten...
Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass wenn der Riemen zu stark oder zu schwach eingespannt wird, sich das ganze auf die Lebensdauer auswirken könnte...
Überlege mir auch gerade, ob die Umlenkrollen zu sehr belastet werden könnten, wenn die Riemenspannung zu groß ist?
Ist es wirklich möglich die Riemenspannung dann überhaupt einzustellen? Welche "Stellschrauben" habe ich dafür?
Danke euch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dogg« (7. Mai 2010, 09:36)

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Mai 2010, 11:36

Zitat

Original von Dogg
Ist es wirklich möglich die Riemenspannung dann überhaupt einzustellen? Welche "Stellschrauben" habe ich dafür?


Hast du überhaupt mal versucht meine Posts zu verstehen!! :roll:

ES GIBT NIX ZUM EINSTELLEN :!:

Darauf wollte ich doch die ganze Zeit "sanft" anspielen! :-D :-D :-D :-D

Der Stilo hat ne automatische Spannrolle! :idea:


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Dogg

Fortgeschrittener

  • »Dogg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Mai 2010, 13:36

Habe dich schon verstanden ;-)
Dann werde ich den Riemen einfach so fest es geht einspannen :lol:
Das mit der automatischen Spannrolle ist cool, wusste ich gar nicht :-)
Danke dir nochmal!
MfG
Dogg

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


Stilolli

Meister

  • »Stilolli« ist männlich

Beiträge: 2 282

Dabei seit: 20. März 2006

Wohnort: Aachen

Danksagungen: 940

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Mai 2010, 17:12

Beim Stilo und bei vielen anderen Auto´s ists leider so das die Spannung vom Werk her nicht verstellbar ist (is ja klar) (dan muss man ja öfters zum Service) ;-)

Bei vielen Japanern und Us Autos ists aber verstellbar zum glück auch bei vielen Deutschen :razz:

Weiss nun nicht ob man das umrüsten kann das man den Riemen einstellen kann !

Mfg Olli

Mein Stilo: Hasta luego


Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1505

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Mai 2010, 17:49

Wozu sollte man das überhaupt? Der Witz einer Spannrolle ist ja gerade die richtige Spannung zu garantieren, auch wenn der Riemen sich längt oder sonst was passiert.
Find ich auch besser als beim Tempra damals, neuer Riemen rein, ne Woche fahren, starten -> quiiiiiiiiiiiiiitsch -> wieder zur Werkstatt zurück -> nachspannen.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Mai 2010, 18:46

Zitat

Original von Stilolli
Beim Stilo und bei vielen anderen Auto´s ists leider so das die Spannung vom Werk her nicht verstellbar ist....


DAS ist falsch!! ;-)

Die Riemenspannung ist sehr wohl "verstellbar" :!:
Nur macht es die Spannrolle automatisch und das sogar ständig! :idea:

Dieses System ist 100x besser, als die manuelle Spannung über das exzentrische verkippen der Lima!!
Denn bei der manuellen Spannung stimmt die nur ne "weile" 100%tig. Dann längt sich der Riemen und die Spannung ist schon zu wenig!! Und das bemerkt man NICHT :!:
Erst wenn der Riemen quietscht bemerkt man das, aber dann ist die Spannung schon (lange Zeit) viel zu wenig!! :idea:

Und dann kommt noch was:
Schonmal den schönen Ruck und das "Klick Geräusch" beim Einschalten der Klima gehört??
Das geht bei nem manuell gespannten Riemen, mit festen Rollen, aber mal kurz volle Breitseite auf den Riemen :!:
Während der automatische Riemenspanner beim Einschaltruck der Klima und den dadurch plötzlich auftretenden Spannungen im Riemen, kurz ein paar cm zurückfedert und dadurch diesen Ruck abfedert! :idea:

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer



Dogg

Fortgeschrittener

  • »Dogg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 266

Dabei seit: 23. Mai 2009

Wohnort: Erlangen

Danksagungen: 254

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Mai 2010, 19:51

ich schließe mich OliGT an :lol:
habe heute die lichtmaschine getauscht, ist in nem anderen thread beschrieben.
die riemenspannung lässt sich verstellen: bewegliches teil mit der spannrolle verschieben und dann festschrauben. bei mir haben wir die riemenspannung so eingestellt, dass sich der riemen nicht mehr als 90° verdrehen lässt.

Mein Stilo: ... war mal ein schöner 1.6er.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!