Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Berd

Schüler

  • »Berd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109

Dabei seit: 1. April 2007

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Juni 2009, 22:03

Krank durch Klimaanlage?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

ich habe am 7.6.2009 in einem Automagazin gesehen, was sich so alles in einem Pollenfilter tummelt. Das wenigste davon sollte man einatmen - Pollen waren noch das weitaus harmloseste.

Deshalb wollte ich mal den Pollenfilter wechseln (gibt ja ein schönes How-to-do im Forum). Allerdings bin ich mir jetzt nicht so sicher, ob das ausreicht. Muß bzw. sollte dabei nicht auch gleich die Klimaanlage desinfiziert werden und ist das nicht Teil des Klimachecks?

Deshalb meine Frage: Wie oft wechselt Ihr Eure Pollenfilter und laßt Ihr dann auch gleich die Klimaanlage desinfizieren? Wenn ja, was hat das bei Euch so gekostet?

Viele Grüße
Berd

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Juni 2009, 22:34

Ist alles Panikmache! ;-) Den Pollenfilter tauschen, oder einfach ganz rauslassen reicht völlig!!!!
Was willst du denn an ner Klimaanlage desinfizieren :?: Das ist Kundenverarsche. Desinfiziert werden lediglich die Luftkanäle. Die Klimaanlage ist ein geschlossenes System und erzeugt kälte; sie ist somit das Gegenstück zum Wärmetauscher der Heizung und den kann man ja auch nicht desinfizieren! :idea:
Auch stimmt es nicht, daß sich in der Klima Bakterien bilden.....sie ist wie gesagt geschlossen! Und wenn wir mal scharf kombinieren, wo fühlen sich Bakterien, Vieren und Pilze am Wohlsten??? Bei warmen, feuchten Umgebungen! Und was erzeugt ne Klima? Kalte trockene Luft :!: :!:
Sie kann aber sehr wohl typischer Erkältungskrankheiten (Schnupfen,Husten) hervorrufen, wenn man bei 35° den Innenraum auf 15° abkühlt und dann ständig aus und ein steigt!

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Berd

Schüler

  • »Berd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109

Dabei seit: 1. April 2007

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Juni 2009, 22:41

Zitat

Original von OliGT
Ist alles Panikmache! ;-) Den Pollenfilter tauschen, oder einfach ganz rauslassen reicht völlig!!!!
Was willst du denn an ner Klimaanlage desinfizieren :?: Das ist Kundenverarsche. Desinfiziert werden lediglich die Luftkanäle. Die Klimaanlage ist ein geschlossenes System und erzeugt kälte; sie ist somit das Gegenstück zum Wärmetauscher der Heizung und den kann man ja auch nicht desinfizieren! :idea:
Auch stimmt es nicht, daß sich in der Klima Bakterien bilden.....sie ist wie gesagt geschlossen! Und wenn wir mal scharf kombinieren, wo fühlen sich Bakterien, Vieren und Pilze am Wohlsten??? Bei warmen, feuchten Umgebungen! Und was erzeugt ne Klima? Kalte trockene Luft :!: :!:
Sie kann aber sehr wohl typischer Erkältungskrankheiten (Schnupfen,Husten) hervorrufen, wenn man bei 35° den Innenraum auf 15° abkühlt und dann ständig aus und ein steigt!

Mfg Oli


War undeutlich ausgedrückt - mea culpa. Natürlich meinte ich die Luftkanäle, nicht die Klimaanlage selber.
Allerdings war ich leicht erstaunt wegen des Berichts. Aus einem Pollenfilter hat man Abstriche genommen und auf diesen entwickelten sich neben Schimmelpilzen auch Coli-Bakterien aus Hunde- und Vogelkot uvm. So ein Zeug möchte ich nicht unbedingt ins Gesicht geblasen bekommen - deshalb die Frage zum Austausch des Pollenfilters und dem desinfizieren der Luftkanäle.

Viele Grüße
Berd

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Juni 2009, 22:57

Genau richtig formuliert! Im Pollenfilter bilden sich...... nicht in den Kanälen! Dort werden sie halt nur reingeblasen, wenn man ihn zu lange nicht wechselt und wenn er halt richtig voll damit ist!
Mein Tipp deshalb: rauslassen :!: :!:
Du umgehst somit die Risiken der Bakterien und das Risiko eines verenkten Halses beim rumkriechen im Fußraum zum Wechsel des Filters!


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

STILO83

Fortgeschrittener

  • »STILO83« ist männlich

Beiträge: 274

Dabei seit: 31. Januar 2008

Wohnort: St.Ruprecht-Austria

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Juni 2009, 00:09

@ OliGT

Was redest denn du für einen Blödsinn??
Hast du überhaupt eine Ahnung wie ne Klima funzt? ich denke nicht!

Die Luft wird von vorne (unter dem Wintleitplastik der WSS)angesaugt,geht durch den Pollenfilter und dann durch den Klimakondensator (wo die Luft gekühlt wird) durch die Leitungen zu den Düsen!

Da der Kondensator so kalt wird das er gefriert,liegt auf der Hand das er beim abschalten der Klima abtaut und somit Wasser entsteht!
Ein Klimakondensator sieht aus wie ein normaler Kühler und zwischen den Lamellen beginnt es halt mit der Zeit zu schimmeln,sprich es entstehen schädliche Bakterien!

Am besten die Klimaanlage desinfizieren wenn es aus der Lüftung faulig riecht!

Schon klar das die Klimaanlage ein geschlossenes System ist,aber zu schimmeln beginnt es halt im Lüftungssystem wo es auch feucht ist!

Mein Tipp: Klimaanlage ca. 5 min vor Ankunft ausschalten und Lüftung laufen lassen,dann hat sie Zeit zum abtauen und trocknen und dann beginnt auch nix zu faueln!

Man muss nicht überall seinen Komentar dazugeben,vorallem nicht dann wenn man sich nix auskennt!

Ich hoffe ich konnte etwas Licht in die Sache bringen!

Mein Stilo: Cruisin on 20 inch Chrome...


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1751

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Juni 2009, 10:19

Stilo83 hats mir vorweg genommen. Ich war ehrlich bestürtzt über deine Aussagen Oli. Zum Weglassen des Pollenfilters: Wenn ich nen LKW vor mir habe, der eine Ladung Sand spazieren fährt und so einiges an Staub über die Fahrbahn bläst, bin ich froh um einen Filter.
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

StiloTino83

Moderator

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 7. März 2009

Wohnort: Aus SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

Danksagungen: 3907

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Juni 2009, 11:00

hi...

da muß ich mich AIG und Stilo83 vollkommen anschließen !!!!

wie kann man nur den filter weglassen ???? zumal es ja noch nen aktivkohle-filter ist!

als ich meinen selbst gewechselt war der dermaßen mit pollen,dreck, blättern zugesetzt,

die ich alle nicht direkt ins auto geblassen bekommen hätte !!!

man man man....leute gibt es...oder sitzt du stattdessen michael jackson-style im auto

mit ner schönen weißen gesichtsmaske ;-) !?!

so ein schwachsinn, echt, den innenraumfilter weglassen *kopf schüttel* !!!
mfG TINO

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »StiloTino83« (9. Juni 2009, 11:29)

Mein Stilo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | LEDayline TFL+NSW | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | Tempomat | schw. getönte Scheiben | div. org. Stilo-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. Juni 2009, 18:53

Zitat

Original von STILO83
@ OliGT

Was redest denn du für einen Blödsinn??
Hast du überhaupt eine Ahnung wie ne Klima funzt? ich denke nicht!


Man muss nicht überall seinen Komentar dazugeben,vorallem nicht dann wenn man sich nix auskennt!




Ich habe in allererster Linie Ahnung davon, wie man sich anderen gegenüber benimmt und wie man sachlich bleibt :!:
Wenn ich von etwas keine Ahnung habe, dann schreibe ich auch nichts dazu!
Es gibt Menschen, die müssen sich, durch das Beleidigen anderer, profilieren um auch mal im Vordergrund zu stehen!
Und es gibt Menschen, die können sachlich ihre Kritik darlegen und das sind die, die wirklich etwas auf dem Kasten haben.
In diesem Sinne würde ich mal über deinen eigenen Ratschlag nachdenken :!:
Punkt! (Da es nicht zum Thema gehört, werde ich, sollte jemand Prob haben, nur per PN antworten)


Zum Thema:
Also das mit dem Rauslassen des Pollenfilters, ist ja die Entscheidung jedes einzelnen! Ich fahre seit geraumer Zeit ohne und lebe immer noch! ;-) Auch ist der Innenraum meines Fahrzeuges noch nicht zur Müllkippe verkommen; ich besitzte einen Staubsauger :idea:
Ich hätte ja auch wieder einen reingemacht, wenn er nicht so verbaut sitzen würde, aber so war mir das einfach zu blöd. Und vor der Erfindung der Pollenfilter sind ja auch schon Autos gefahren! :roll:
Auch beim Motorradfahren habe ich keinen Pollenfilter und atme schmutzige Luft ein.... :roll:
Ist halt Einstellungssache! ;-)


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1751

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. Juni 2009, 19:33

Zitat

Und vor der Erfindung der Pollenfilter sind ja auch schon Autos gefahren! Rolling Eyes


Wenns danach geht: man kann sich auch in Holzkarren mit Pedalantrieb fortbewegen.

Zitat

Auch beim Motorradfahren habe ich keinen Pollenfilter und atme schmutzige Luft ein.... Rolling Eyes Ist halt Einstellungssache!


Ne, nicht Einstellungssache sondern "ich weiß nicht was". Wenn ich die Möglichkeit habe, die Luft in meinem Auto möglichst sauber zu halten, warum sollte mans dann nicht machen. Komfort! Ansonsten könnte man auch auf Navi, Tempomat, Regensensor, Airbag usw. usw. verzichten. Bei Autos die bauartbedingt keinen Filter haben ist das freilich was anderes.

Zudem: Du kannst ja machen was du willst. Aber anderen den Tipp geben "einfach weglassen" halte ich für nicht ganz so "gut".
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AiG« (9. Juni 2009, 19:35)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

StiloTino83

Moderator

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 7. März 2009

Wohnort: Aus SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

Danksagungen: 3907

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Juni 2009, 19:41

richtig AIG !!!

Oli, ich verstehe dich nicht !!! du hast doch auch sicherlich ne 2-zonen-klima, oder?

ich hab auch eine, und die funktioniert prima, und warum sollte man die gute

funktionsweise dieser durch das weglassen des dazu gehörenden aktivkohle-filters

beeinträchtigen ??? du lässt doch auch nicht einen ölfilter oder luftfilter weg,oder?

und was ich nicht verstehe, du hast so viel ahnung von dem stilo, da ist doch ein

leichtes für dich den filter selber einzubauen!?

ich und andere schaffen das doch auch.

mfg TINO
mfG TINO

Mein Stilo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | LEDayline TFL+NSW | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | Tempomat | schw. getönte Scheiben | div. org. Stilo-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stilo66

Fortgeschrittener

  • »stilo66« ist männlich

Beiträge: 431

Dabei seit: 18. Dezember 2005

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Juni 2009, 19:47

hhmm gegenfrage, wer hat schonmal seine Kühlanlage zu Haus im/am Kühlschrank gereinigt? ich gehe davon aus zu 98% keiner.

wer mal das gerät von der wand nimmt sieht wie verschmutzt alles ist und da macht sich auch keiner sorgen wegen Pilze Sporen und co.

weis auch gar nicht wie man so eine Klimaanlage richtig desinfizieren will ohne alles Komplett zu zerlegen zumal bei einem durchschnittspreis von ca 70eu, wenn ein neu Einbau des Kälte teils erheblich teurer ist.

ich bin da auch immer skebtisch und denke mir die 70eu passen besser in den Tank ;-)
.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. Juni 2009, 20:10

Zitat

Original von AiG

Zitat

Und vor der Erfindung der Pollenfilter sind ja auch schon Autos gefahren! Rolling Eyes


Wenns danach geht: man kann sich auch in Holzkarren mit Pedalantrieb fortbewegen.

Zitat

Auch beim Motorradfahren habe ich keinen Pollenfilter und atme schmutzige Luft ein.... Rolling Eyes Ist halt Einstellungssache!


Ne, nicht Einstellungssache sondern "ich weiß nicht was". Wenn ich die Möglichkeit habe, die Luft in meinem Auto möglichst sauber zu halten, warum sollte mans dann nicht machen. Komfort! Ansonsten könnte man auch auf Navi, Tempomat, Regensensor, Airbag usw. usw. verzichten. Bei Autos die bauartbedingt keinen Filter haben ist das freilich was anderes.

Zudem: Du kannst ja machen was du willst. Aber anderen den Tipp geben "einfach weglassen" halte ich für nicht ganz so "gut".




Naja, das erste Argument ist ja wohl sehr schlecht oder? ;-) Wenn ich täglich 15km zur Firma in nem Holzkarren fahren müsste würde mir das stinken :!: Ob ich aber in nem Stilo mit oder ohne Pofi fahre, merke ich persöhnlich keinen Unterschied!
Und auch das mit dem Reinhalten der Innenraumluft ist so ne Sache!! Ein Kollege von mir ist gegen Pollen allergisch und der sagt der Pofi bringt garnichts :!: Da die Pollen ja überall sind: Du hast sie in den Haaren, in der Kleidung, du öffnst die Tür zum Einsteigen, du öffnst mal das Fenster....all das bringt auch Pollen in den Innenraum und diese setzen sich dann in den Sitzen und Teppichen ab :!:
Und wieviele Menschen rauchen :?: Reine Innenraumluft, und nach Ankunft am Ziel erst mal eine quarzen, sehr Gesundheitsdienlich dieses saubere Nikotin! ;-)

@StiloTino83
Nein :!: Ich habe die manuelle Klima; aber die funktioniert auch ohne Pofi prima :!: Im Gegenteil, sie ist effektiver :!:
Normalerweise kommt auf Stufe 1 nur ein laues Lüftchen, kaum der Rede wert. Aber ohne den Filter kommt da wesentlich mehr Luft rein. Ist aber auch logisch, da der Pofi ja dem Luftstrom einen Widerstand darstellt.
Einen Ölfilter kann man nicht weglassen, das Öl würde ins Freie laufen! :-) :-)
Und den Luftfilter rauslassen wäre äußerst schädlich für den Motor! Der Schmutz, wirkt dort wie Schleifpartikel!
Natürlich könnte ich ihn tauschen. Aber wie gesagt, ist mir halt zu viel Gefummel und mir erschließt sich nicht der Nutzen von soviel Aufwand!
Ich habe eben ne etwas andere Einstellung zum Thema Auto:
Am wichtigsten ist mir der technische Zustand der ist bei mir immer tip top :!: Und was mein Auto nicht braucht, das kann man auch weglassen.... 8-)

Mfg Oli

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

redskorpion

Fortgeschrittener

  • »redskorpion« ist männlich

Beiträge: 261

Dabei seit: 22. Mai 2008

Wohnort: Bad Ems

Danksagungen: 295

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Juni 2009, 20:11

Also ich mische mich auch mal ein, denn das ist ein unpassendes Beispiel.

Kühlradiator vom Kühlschrank, sowie die Kälteanlagen in den Wohnungen sind meistens geschlossene Kühlkreisläufe. Klar, das beim Kühlschrank es keinen interessiert, weil das Teil keine Luft umwälzt, bzw. uns nur indirekt durch die Abwärme hinter dem Kühlschrank betrifft. (sicherlich sieht es dort auch nicht gerade sauber aus)

In den Klimaanlagen in diesem TV-Beitrag wurde meistens von den Pollenfiltern gesprochen und dabei (mal wieder) übertrieben und ein defekter, oder uralter Filter verwendet, in dem sich mittlerweile alles mögliche reingesetzt hatte und dessen Filterleistung echt gegen null ging.

Aber ich finde, wer seinen Pollenfilter (ca. 30 €) nicht jährlich wechselt, der spart am falschen ende.

Zum weiteren Thema würde ich die Klimaanlage, bzw. den Wärme- Kältetauscher, wo die Luft durchgeblasen wird, nur dann zwingend reinigen, wenn ich keinen Pollenfilter benutze, denn dann legt sich bestimmt ein Teil des Drecks o.ä. in diesem Tauscher ab und fängt dort an unangenehm zu riechen, denn dort entsteht durch die Temperaturunterschiede Kondenswasser, welches an diesem Dreck haften bleibt und somit einen tollen Nährboden für Bakterien und Co bildet.

wer also regelmäßig seinen Pollenfilter reinigt, der braucht sich (glaube ich zumindest) wenig sorgen um eine reinigung oder desinfektion des Wärme- / Kältetauschers zu machen.

P.S. ich habe keine Ahnung von der Materie, aber das ist mein gefährliches halbwissen, oder zumindest mein normaler Menschenverstand, der mir dieses Gefühl gibt 8-)

Mein Stilo: 2.4l • 20v • 170ps • Abarth • Selespeed • Ginstergelb • getöne Scheiben • 7,5x17 Zoll ET30 RC-11 Dragon • 215/45 Dunlop Sport Maxx • abnehmbare AHK


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

stilo66

Fortgeschrittener

  • »stilo66« ist männlich

Beiträge: 431

Dabei seit: 18. Dezember 2005

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. Juni 2009, 20:45

@redskorpion ich geb dir ja recht, aber die Argumente von Oli sind auch nicht abzuweisen.
Ich bin Allergiker und lauf zur zeit in hochform. :roll: für wich hat der Pollenfilter als solches nichts gebracht, weil wie schon oli sagt die pollen überall sind und der richtig feine Pollenstaub auch nicht vor einem solchen filtr halt macht.

zur Reinigung der klima weis ich nicht wie das gehe soll, sprüht man irgendwas in die kanäle damit es besser richt :lol: oder baut man das gerät aus was wohl am effektivsten wäre um an alles zu kommen.

ist die klima ausgeschaltet für längere zeit und wieder in betrieb richt sie wie ein Kühlschrank.
Darum meine Gedanken zum Kühlschrank den auch keiner reinigt und Lebt damit.
Man sollte ihn nur mal 14tage ausschalten und man wird bemerken wie und wo sich schimmel bildet.

desshalb wird das meiner Ansicht nach alles zu hoch bewertet mit der Klima Reinigung und filter
.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

redskorpion

Fortgeschrittener

  • »redskorpion« ist männlich

Beiträge: 261

Dabei seit: 22. Mai 2008

Wohnort: Bad Ems

Danksagungen: 295

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. Juni 2009, 21:15

Ich gebe dir in Sachen Pollen recht und auch das der Wirbel in diesem TV-Beitrag eindeutig übertrieben wurde.

Das Reinigen würde nur etwas bringen, wenn du ALLE Lüftungskanäle, vom Ansaugtrakt der Frischluft bis zum Ausslass im Auto reinigen/desinfizieren würdest (meine Ansicht!).

Der Pollenfilter wird dich bestimmt nicht vor den Pollen schützen, die du 1. mit deiner Kleidung und deinem Körper mit ins Auto schleppst, 2 wird es dich nicht bei offenem Fenster oder Türen vor Pollen schützen und 3. ist er auch nicht dazu gemacht, sondern er filtert NUR die Luft, die durch ihn durchgeblasen wird.

Dazu muß man sagen, das es garantiert nur sehr sehr wenige Partikel durch einen neuen Filter schaffen, denn selbst Zigarettenqualm wird durch den Filter gefiltert.
Das bedeutet nicht, das er die Luft von 100%igem Feinstaub oder giftigen Abgasne filtert, aber der großteil der Schwebeteilchen gelangt nicht mehr durch den Ansaugtrakt in den Innenraum. (bei Umluft weiß ich nicht, ob die Luft nochmal durch den Pollenfilter geleitet wird)

Also ganz klar, für den einen ein Kostenfaktor (beim Tausch), für den anderen ein Stück Luxus für gefilterte Luft. 8-)

Zum Reinigen mit irgendwas reinsprühen, kann ich nur sagen, das der Fisch am Kopf anfängt zu stinken.
Das würde die gleiche wirkung haben, wie diese Duft-Bäume im Auto, die den vermoderten Geruch übertünschen sollen- Eine ordentliche Reinigung wäre das beste, aber 1. wie lange hält sie und 2. Kosten-/Nutzenfaktor?
Du gehst doch auch lieder duschen, als dich nur mit Deo einzusprühen, oder ?

Gruß Eric

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »redskorpion« (9. Juni 2009, 21:24)

Mein Stilo: 2.4l • 20v • 170ps • Abarth • Selespeed • Ginstergelb • getöne Scheiben • 7,5x17 Zoll ET30 RC-11 Dragon • 215/45 Dunlop Sport Maxx • abnehmbare AHK


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

stilo66

Fortgeschrittener

  • »stilo66« ist männlich

Beiträge: 431

Dabei seit: 18. Dezember 2005

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. Juni 2009, 21:50

Zitat

Original von redskorpion

Das würde die gleiche wirkung haben, wie diese Duft-Bäume im Auto, die den vermoderten Geruch übertünschen sollen- Eine ordentliche Reinigung wäre das beste, aber 1. wie lange hält sie und 2. Kosten-/Nutzenfaktor?
Du gehst doch auch lieder duschen, als dich nur mit Deo einzusprühen, oder ?

Gruß Eric


das ist es ja was ich meine. kann mir nicht vorstellen für ca 70€ ne klimareinigung. Kollege vom mir hat für Klima rep.500€ eu gezahlt das heist für mich es wurde einiges ausgebaut um an die Teile zu kommen.
Wie ist das bei einer Desinfektion der Klima? :roll: hhhmmmm

daher meine gedanke ob man irgend etwas von oben in die Lüftung sprüht was ja eigentlich sinnlos wäre.. und nur von sehr kurzer geruchsdauer ;-)

gruß... und an alle Heuschnupfen Fanatiker baldiges bollenflugende :Coucou11:
.

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Juni 2009, 22:53

Obacht, das mit dem Desinfizieren, ist was anderes als ein Klimaanlagenservice für 70E :!:

Bei einem Klimaanlagenservice (so sagen ja die Anbieter immer), wird die alte Kälteflüssigkeit aus dem System der Klimaanlage abgesaugt und das System mit neuem Kältemittel, in richtiger Menge befüllt! Das hat nichts mit desinfizieren zu tun, das ist lediglich eine Neubefüllung des Kältemittels. Dies dient dazu, die Kühlleistung der Klima zu verbessern, wenn sie schlechter wird. Normalerweise sollte dieses System nahezu 100% dicht sein. Aber ein bischen entweicht immer. Es wird gesagt, daß eine KLimaanlage nach 3Jahren noch ca. 75% ihrer Neuleistung hat! Beim absaugen wird ermittelt, wieviel Gramm Kältemittel rausgesaugt werden, bis sie leer ist. Dann gibt es Herstellerangaben wieviel rein muß. Aus der Differenz ergibt sich wieviel gefehlt hat (Verlust)!

Die Desinfektion funktioniert anders: (Und kostet ca. 8 E)
Da wird in den Innenraum des Fahrzeugs eine Art Gaspartone reingestellt. Dann wird die Zündung eingeschaltet, die Umluft aktiviert und das Gebläse auf höchste Stufe gestellt. Dann wird aus der Patrone ein Stift (ähnlich einer Handgranate) gezogen und die Tür geschlossen. Die Patrone beginnt einen weißen Rauch auszustoßen; das Auto ist dann wirklich total eingenebelt, man kann nicht mal mehr die Sitze erkennen. Die laufende Lüftung verteilt den Rauch durch alle Kanäle und Lüftungsschächte. Nach ca. 2min beginnt der Rauch wie von Geisterhand sich aufzulösen: er wird immer durchsichtiger und verschwindet dann völlig. Die Desinfektion des Innenraums und der Kanäle ist dann beendet un ddas Auto richt irgendwie halt nach Pattex! :-D


Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 2936

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. Juni 2009, 01:29

Zitat

Original von stilo66

ist die klima ausgeschaltet für längere zeit und wieder in betrieb richt sie wie ein Kühlschrank.



->Sicher dass der Kreislauf des Kühlmittels auch dicht ist?
->Ist der Kondensatablauf frei?Sehr wichtig,sonst kannst desinfizieren sooft Du willst und der Mief bleibt trotzdem!



Wenn es dieser typische Geruch des Kühlschrankes ist (sofern wir das Selbe meinen) dann kann es auch ein Leck in der Leitung irgendwo sein.Denn das was "typisch nach Kühlschrank" riecht ist eigentlich der Geruch des Kühlmittels.

Und Vergleiche wie :"wenn man den Pollenfilter weglässt,kann man ja auch mit Holzkarren rumfahren"sind überflüssig und überreizt.Ich schliesse mich der Meinung von OliGT an,den es macht nicht wirklich Unterschiede ob der Filter drin ist oder nicht.Man macht das Fenster aus oder steigt ein und aus,dadurch gelangen genug Schmutzpartikel , Pollen oder ähnliches ins Auto.Wir halten uns vergleichsweise so selten im Auto auf,als im Freien,daheim oder auf Arbeit etc,da haben wir auch keinen Filter vor der Nase.Bei den meisten Autos werden die Pollenfilter zu selten oder garnicht getauscht und entwickeln sich mit der Zeit zu Erregerherden.Und darauf sollte der TV-Bericht anspielen(nehme ich an,gesehen habe ich es nicht).Ob Du Deinen Pollenfilter weglässt oder drin lässt ist Deine Sache.Aber der erste Schritt wäre den alten erstmal auszubauen um zu sehen wie der ausschaut.ist das Ding evtl vermodert oder ähnliches,dann weisst Du ja die Ursache.Dann solltest Du auf jeden Fall desinfizieren!!
Das Desinfizieren der Klimaanlage bezieht sich allerdings auf die Kanäle der Anlage.Dazu gibt es im Zubehörhandel Mittel zu kaufen.Die Anleitung findet sich im Beitrag vom Oli oder auf der Verpackung.Das kannst Du selber machen.Lass nur die Klima dann aber lieber etwas länger als zu kurz laufen bis das Zeug wirkt.

Gruss , Ivan

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Rosti

Schüler

  • »Rosti« ist männlich

Beiträge: 139

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: Bezirk Leipzig,DDR

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 1. Juli 2009, 22:45

Ich bin auch ein Jahr ohne Filter rumgefahren, weil ich das Gefühl hatte das ohne besser gekühlt wurde. :roll:

Aber: auffällig viel Staub und Sandkörner im Innenraum. Das ding bringt schon viel und ist sinnvoll, auch wenn selbst der Aktivkohle nicht allen Gestank draußenläßt.

Mein Stilo: Multifunktions-Wagon, dynamische 1.6 Liter aus 2003 - Original-FIAT-Motor-, übliche Reparaturen, Getriebe u. Kupplungstausch Jan. 2017,neue Scheinwerfer, 2x KAT, 8x Querlenker, 12x Koppelstangen, MICHELIN Crossclimate *Allwetter* TÜV 2x durchgefallen, 4 x gleich bestanden


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!