Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Dragon_xv

Anfänger

  • »Dragon_xv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 27. Mai 2010

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. August 2010, 00:16

Leds glimmen !!!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
ich habe mir heute im Stilo die Innenraumbeleuchtung mal auf weiße Leds umgebaut. Nun habe ich das Problem das sie immer noch etwas glimmen. Ich weiß das es an dem Dimmer ligt und ich weiß auch das man das mit einem Parallelwiderstand wegbekommt. Nun ist meine Frage aber wie groß der Widerstand sein muss und wie berechne ich das bzw. von welchen Faktoren ist das abhänig??? Einfach so mal nen Wert annehmen will ich nicht.
MfG
Dragon
1.6 16V

Mein Stilo: 1.6 5-Türer mit Glaslammelendach :)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

micky72

Profi

  • »micky72« ist männlich

Beiträge: 789

Dabei seit: 26. Dezember 2005

Wohnort: Pforzheim

Danksagungen: 397

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. August 2010, 07:43

Such hier im Forum einfach mal nach LED-Beleuchtung in Verbindung mit dem User "Turbofred", der hatte zwei Möglichkeiten errechnet und getestet. :lol: Ich weiß leider nicht mehr wie groß der Widerstand sein sollte. :oops:
Gruß Michael :006:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »micky72« (20. August 2010, 07:44)

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.6 Dynamic Multiwagon - Blue Navy 403 - Cruise Control - AEZ Icon 8 - SLN - TFL - PDC - Pioneer DVD - Falk M4 Navi - Zweizonenklimaautomatik - separates Heckfenster - Alu-Einsteigsleisten - Seitenwindabweiser - Div. Beleuchtung


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1332

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. August 2010, 07:47

Was heißt auf LED umgebaut...LED Sofitte statt Glühlampe eingesetzt, einzelne LED´s mit eigenen Vorwiderstand, etc...?

Bitte nutze die Suche - gibt dazu viele bestehende Themen...zum Beispiel das
Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »yellowstilo« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 7. August 2006

Wohnort: Niederlande

Danksagungen: 880

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. August 2010, 10:02

der wiederstand lässt sich ziemlich leicht errechnen:

für ein ersatzwiederstand für eine glühbirne von z.b. 5 Watt:

5 (Watt) : 12 (Volt) = 0,42 (Ampere = strom)
12 (Volt) : 0,42 (Ampere) = 28,5 (Ohm)

Weil der spannung beim drehenden lima etwa 14 Volt ist kann man besser diesen wert benutzen:

5 : 14 = 0,36 (A)
14 : 0,36 = 39 Ohm

Wie man sieht macht es ein riesen-unterschied ob man 12 oder 14 Volt als betriebsspannung nimmt - weil 39 ohm / 5 Watt ein kauflichen wert ist kann man diesen wert benutzen, 10 Watt ist besser weil der wiederstand ziemlich heiss wird (am besten mit silikonschlauch umwicklen oder einer im metallgehäuse kaufen der man am karosserie schrauben kann )
Viel erfolg!
Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - DTS gewindefahrwerk , Sedox tuning , Birba weisser Abarth tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN ,Connect Nav+, B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM, lederverkleidung, OBD infodisplay

Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - koni's ,Birba weisser tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN , B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM


Dragon_xv

Anfänger

  • »Dragon_xv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 27. Mai 2010

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. August 2010, 13:40

Es kann aber doch nicht die Lösung sein einen Widerstand einzubauen der sehr heiß wird. Das ist ja auch ne mächtige Energieverschwendung. Da kann ich ja auch gleich die Glühsoffitte von hinten mit anlöten und gut. Ich suche aber ne bessere Lösung. Man bräuchte was was erst ab 3V Strom dürchlässt und voher sperrt. Jedoch darf es im normalbertieb keinen Widerstand haben. Gibts sowas ???? bin ja kein Elektroniker :)
1.6 16V

Mein Stilo: 1.6 5-Türer mit Glaslammelendach :)


Goldberg

Anfänger

  • »Goldberg« ist männlich

Beiträge: 41

Dabei seit: 23. Mai 2010

Wohnort: NDS

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. August 2010, 14:06

Ja, gibt es.

Nach den genauen Werten musst halt schauen, aber ich würde eine Z-Diode nehmen.

Die hat bis zu einer gewissen Schwellenspannung einen sehr großen Widerstand bzw. sperrt komplett und nach diesem Punkt werden sie sehr schnell niederohmig.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist das genau das, was du suchst, oder?

http://de.wikipedia.org/wiki/Zener-Diode

Mein Stilo: Fiat Stilo 1.8 16V 5 Türer


Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1250

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. August 2010, 17:32

Zitat

Original von Dragon_xv
Es kann aber doch nicht die Lösung sein einen Widerstand einzubauen der sehr heiß wird. Das ist ja auch ne mächtige Energieverschwendung. Da kann ich ja auch gleich die Glühsoffitte von hinten mit anlöten und gut. Ich suche aber ne bessere Lösung. Man bräuchte was was erst ab 3V Strom dürchlässt und voher sperrt. Jedoch darf es im normalbertieb keinen Widerstand haben. Gibts sowas ???? bin ja kein Elektroniker :)


Bist du denn sicher, dass im Falle einer vollständigen Unterbrechung die Spannung nicht über 3 Volt anwächst und die LEDs dann genau wie vorher glimmen? Wäre auch nicht wirklich hilfreich. Außerdem würde über einer z-Diode weiter die Durchbruchspannung anliegen und somit wäre die Rechnung für die Diode die Licht machen soll im Eimer, weil statt der 12 - 14 Volt nur noch 9 - 11 Volt übrig wären.

Die einzige Möglichkeit die mir da einfallen würde wäre ein selbstleitender Transistor. Den schließt man dann so an, dass er den Widerstand zuschaltet, wenn keine Spannung anliegt und der sperrt sobald die Spannung über einen gewissen Schwellwert ansteigt.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dragon« (20. August 2010, 17:39)

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


  • »yellowstilo« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 7. August 2006

Wohnort: Niederlande

Danksagungen: 880

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. August 2010, 19:42

der bodycomputer messt der änderung im stromzuführ zum glühbirne, wenn der strom zu viel verringert signaliert er das als eine defekte birne.
Also muss der strom etwa gleich sein wie bei eine glühbirne , ein wiederstand ist dann der einfachste loesung.
Eine glühbirne wird auch heiss, produziert sogar licht damit!
Wenn sie 5 watt irgendwo verschwinden lassen wollen wird das meistens in wärme umgesetzt...
Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - DTS gewindefahrwerk , Sedox tuning , Birba weisser Abarth tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN ,Connect Nav+, B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM, lederverkleidung, OBD infodisplay

Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - koni's ,Birba weisser tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN , B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1332

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. August 2010, 22:14

Richtig - im Bodycomputer werden die Glühlampen der Deckenleuchten mit festen Leistungsparametern angesteuert - das heißt, das die Betriebs-, Überwachungs- und Dimmfunktion z.B. bei der vorderen, mittleren Glühlampe auf eine 10W Glühlampe eingestellt ist

Fehlt jetzt diese "Nutzleistung" weil man die 10W Glühlampe durch (verbrauchsarme) LED´s ersetzt, glimmen diese entweder ständig oder z.B. wenn andere Verbraucher (oft der Blinker) eingeschaltet wird und oft wird auch die Dimmzeit beeinflusst (bzw. die "An-Zeit" bis die Lampe gedimmt abschaltet wird verkürzt)

Um dieses Problem zu beheben, macht man am einfachsten einen Widerstand rein - dieser muss eine vorhandene 10W Glühlampe simulieren (d.h. einen gewissen Widerstandswerthaben) - da es aber nicht auf den genauen Widerstandswert drauf ankommt, sondern nur darum eine gewisse "Grundbelastung" zu erstellen, wäre ein Widerstand von ca. 8,5-10 Ohm vollkommen ausreichend (und entsprechend für den Bodycomputer eine intakte Glühlampe)...
Viel wichtiger als der genaue Widerstandswert ist die Belastung des Widerstand - dieser muss min. die 10W aushalten (sonst brennt er knadenlos durch) und hier gilt, je mehr Belastung der Widerstand aushält, desto "kühler" bleibt dieser im Betrieb (aber umso größer wird ggf. die Bauform wegen Kühlkörpern)...

Mögliche Widerstände sind z.B.
Einsatzfähiger Widerstand - aber zu groß für die Deckenleuchte (diesen habe ich momentan am Aluträger des Armaturenbretts befestigt - Funktion ohne Probleme, es müssen aber ggf. 2 extra Kabel gelegt werden)

Ein Widerstand ist die einfachste und praktikabelste Lösung für dieses Problem, da man im schlimmsten Fall nur ein paar Kabel extra legen muss (wenn man den Widerstand am Armaturenbrett zur zusätzlichen Kühlung befestigt) bzw. die entsprechenden Kabel am Bodycomuter anzapft...der Bodycomputer stellt die Mindestlast (entsprechend der Wattzahl der jeweiligen Glühlampe) immer und unabänderlich bereit und diese muss für eine korrekte Funktion beim Umbau auf LED auch ansatzweise verbraucht werden (da helfen auch Z-Dioden oder Transitoren nichts)
Viele Grüße...Peer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stilo_84« (22. August 2010, 14:31)

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


  • »yellowstilo« ist männlich

Beiträge: 628

Dabei seit: 7. August 2006

Wohnort: Niederlande

Danksagungen: 880

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. August 2010, 09:27

stimmt nicht ganz - bei 8,5 ohm fliesst ein zu hoehe strom beim drehende motor:


14 (Volt ) : 8,5 Ohm = 1,65 A

1,65 A x 14 Volt = 23 Watt !!

Da wird's ganz heiss in ein 10 Watt wiederstand !
Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - DTS gewindefahrwerk , Sedox tuning , Birba weisser Abarth tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN ,Connect Nav+, B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM, lederverkleidung, OBD infodisplay

Mein Stilo: 1.6 L 3 türer ginstergelb - koni's ,Birba weisser tacho, -4 cm , 17''/ 225-45 , Green Stuff , KN , B-und C-CAN monitor , Examiner Smart und SAM



  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1332

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 22. August 2010, 14:30

Danke an Yellowstilo, der mich veranlasst hat, nochmal genauer zu überlegen, wie ich auf den Wert von 8,5Ohm kam bzw. damals gekommen bin - der Treiber im Bodycomputer ist für 20W und nicht für 10W ausgelegt... ;-)
Ich hatte die ganze Zeit nur die vordere Deckenleuchte mit der mit 10W Glühlampe im Kopf - aber gibt ja auch noch die hintere(n) Deckenleuchte(n) mit 2x 5W Glühlampen, die ja darüber auch angesteuert werden...

Beim LED-Umbau (vordere und hintere Deckenleuchte) muss somit ein Widerstand rein, der als "Ersatzlast" einen Wert um die 20W für den Bodycomputer simuliert - daher bei mir der 8,5Ohm/50W Lastwiderstand (ich habe durch den LED Umbau beider Deckenleuchten, der Fußraum- sowie der Vorfeldbeleuchtung in den Spiegeldreiecken einen etwas höheren Verbrauch - wenn man nur die beiden Deckenleuchten auf LED umbaut, wäre ein 7,5Ohm Lastwiderstand besser, da er bei 12V Batteriebetrieb mit 19,2W etwas mehr Ersatzlast hat, als der 8,5Ohm Widerstand mit 16,9W - bei 14V LiMa Betrieb haben beide über 20W Ersatzlast - somit ist kein Glimmen der LED´s zu erwarten)...

Man wird halt doch alt und vergesslich (gerade wenn man nur 1-2x im Monat am Wochenende was am Stilo machen kann) :roll:
Viele Grüße...Peer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stilo_84« (22. August 2010, 14:33)

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2358

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. August 2010, 14:39

Zitat

Original von Stilo_84
Ein Widerstand ist die einfachste und praktikabelste Lösung für dieses Problem, da man im schlimmsten Fall nur ein paar Kabel extra legen muss


Die "einfachste und praktikabelste Lösung" wär es wohl einfach, die fertigen LEDs mit Widerstand (mit check) zu verbauen! :idea:

Hypercolcor

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


  • »Stilo_84« ist männlich

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 23. August 2006

Wohnort: EI | SM | EF | IK

Danksagungen: 1332

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 22. August 2010, 17:39

Aber das war ja nicht unbedingt die Frage/das Problem des Threadstellers (dort stand ja LED-Umbau und nicht Einbau von LED-Sofitten - auch wenn das vom TS nicht genau erklärt wurde)...

Ausserdem wenn bei den Sofitten da steht, das die Überwachung nicht immer funktioniert bzw. das die Helligkeit einer 4W Glühlampe entspricht, ist so eine LED-Sofitte das nun auch nicht so der Hit...schon gar nicht für diesen Preis :roll:

Wenn man einen richtigen "LED-Umbau" macht (wie z.B. auf dem Bild zu sehen), dann ist die beschriebene Vorgehensweise mit Lastwiderstand die einfachste, schnellste und billigste Lösung womit man definitiv keine Glimm-Probleme bekommt...


Viele Grüße...Peer

Mein Stilo: ist so hart, da springt sogar der Radiosender...


Motoracer

Moderator

  • »Motoracer« ist männlich

Beiträge: 1 626

Dabei seit: 23. August 2008

Wohnort: H-dorf bei Chemnitz/Fritzlar bei Kassel/Fassberg

Danksagungen: 1364

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. August 2010, 19:52

ich geb Yellowstilo Recht.


Man darf nicht nur nach der zu vernichtenden Spannung schauen sondern sollte auch die Leistung beachten.

Gruß Kai

Mein Stilo: 1,9 JDT MS Version


Dragon_xv

Anfänger

  • »Dragon_xv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 27. Mai 2010

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. September 2010, 22:52

so habe das Problem heute an den hinten 2 Lampen gelöst!! Ich habe in die Fassung 7 Leds gelötet mit je eigenem SMD-Vorwiderstand (560 Ohm). Dazu habe ich 3 normale Widerstände in reihe (zusammen rund 1600 Ohm) Parallel zu den Leds geschalten.
Ich habe nun den Strom an dem Parallelwiderstand gemessen.
Bei eingeschalteter Beleuchtung fließen über die 3 Widerstände 7,4 mA und nach dem Dimmen 0.04mA. Besonderes warm werden die auch nicht und das Glimmen ist weg :)
Bei bedarf kann ich ja nen paar Bilder dazu reinstellen.
Bin mal auf eure Meinung gespannt da die Lösung ja recht einfach ist. Oder sollte ich irgendwas übersehen haben was nicht in Ordnug ist ??
1.6 16V

Mein Stilo: 1.6 5-Türer mit Glaslammelendach :)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!