Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Axl

Anfänger

  • »Axl« ist männlich
  • »Axl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 5. Juli 2009

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. August 2009, 23:19

Liqui Moly Injection-Reiniger + Ventil Sauber

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrung mit dem Liqui Moly Injection-Reiniger oder dem Ventil sauber?
Sinnvoll oder rausgeschmissenes Geld?

Habe im Internet Beiträge gefunden die für die gelegentliche Verwendung sprechen, besonders bei Kurzstrecken.

Was meint Ihr dazu?

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axl« (18. August 2009, 23:47)

Mein Stilo: 1.8 16V, 04.2002, ~120TKM


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. August 2009, 00:33

RE: Liqui Moly Injection-Reiniger + Ventil Sauber

Ist absolut rausgeschmissenes Geld :!: Was soll das denn bringen :?:
Ist irgendwie schon komisch; in ner Zeit, wo der Sprit, oder generell Autofahren so teuer wie noch nie waren, findet ein Kraftstoff ( zb V-Power), der nochmal 10cent mehr kostet als der Andere reisenden Absatz. :roll: Dann wird auch noch kräftig Geld für tolle Spar-Additive ausgegeben. Will man da den horenten Preisen zum Trotz leben :?: :?: :roll: Auf der anderen Seite wird aber an der Wartung und Pflege des Autos gespart wo es nur geht. Da werden dann Zündkerzen gefahren, bis kein Funke mehr springt, oder Bremsbeläge runtergebremst, bis man schon auf dem Trägermaterial bremst! :roll:

Einfach mal die Grundkenntnisse in Mathematik bemühen und ausrechnen, wieviel Sprit ein Auto sparen müsste, damit sich solche Wunderzusätze überhaupt lohnen würden. :idea: Daß die nichts bringen wurde schon in tausenden Tests bewiesen :!:

Wenn du deinem Auto "etwas gutes tun willst", dann wechsle Zündkerzen, Öl und Luftfilter ein bischen früher als angegeben; dann hast du im Endeffekt mehr Geld gespart :!: Und das Geld, was das Additiv kosten würde kannst du beim nächsten Tankstopp gewinnbringend in Superbenzin investieren!!!!!!! ;-)

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Axl

Anfänger

  • »Axl« ist männlich
  • »Axl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Dabei seit: 5. Juli 2009

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. August 2009, 07:56

Was es bringen soll?
Das was draufsteht natürlich!
"Reinigt verschmutzte Benzin-Einspritzsysteme, entfernt Verkokungen und Ablagerungen aus Kraftstoffverteilerrohren, Mengenteilern, Einspritz- und Einlaßventilen"
Daher meine Frage, da ich sekptisch bin und gerne eine Meinung haben wollte und keinen Test gefunden habe.

Alles andere was du erwähnst erneuere ich so oder so immer vor Fälligkeit, mir gehts um Ablagerungen die bei häufigen Kurzstrecken nicht in dem Maße "rausgeblasen" werden wie es bei längeren AB Fahrten der Fall ist.
Das es keine regelm. Pflege ersetzen kann ist mir klar..

Mein Stilo: 1.8 16V, 04.2002, ~120TKM


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

steffenl2

Anfänger

  • »steffenl2« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 9. August 2009

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. August 2009, 08:06

RE: Liqui Moly Injection-Reiniger + Ventil Sauber

Dieselfahrer haben es einfacher - 2-Taktoel ist als gutes aber billiges Additiv und Reinigungsmittel TOP!
Ansonsten glaube ich, dass das LM-Zeug vor allem Anbieter mehr bringt, als Endkunde, moechte aber gewissen Nutzen nicht absprechen (fuer mich waere das Zeug nur in Notfaellen zu verwenden, um Reaktion des Fahrzeugs zu testen bevor man es in die Werkstatt bringt, wo es ja richtig Geld kostet.).
Es wird doch m.W. auch teureren Benzin-Sorten eine (gewisse) reinigende Wirkung zugesprochen? Sorry, ich fahre nur Diesel...

Mein Stilo: MJ Feel 120PS, 5tuerig


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2777

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. August 2009, 12:15

Zitat

Original von Axl

Was es bringen soll?
Das was draufsteht natürlich!
"Reinigt verschmutzte Benzin-Einspritzsysteme, entfernt Verkokungen und Ablagerungen aus Kraftstoffverteilerrohren, Mengenteilern, Einspritz- und Einlaßventilen"

Daher meine Frage, da ich sekptisch bin......




Und da glaubst du wirklich dran :?: Wenn immer alles wahr wäre, was auf Verpackungen steht, und was uns die Werbung suggerieren will!! :roll:
Bsp:
V-Power bringt 10% mehr Leistung und spart 5% Kraftstoff :!: Eine glatte Lüge :idea: Wenn es 10% mehr Leistung bringen würde, währe es Eintragungspflichtig, und somit der freie Verkauf verboten :!: :!:
Dann sagen die, die es verkaufen wollen: es ist aber eine Krafstoff aus den Rennserien mit 100 Oktan!! Find ich ja echt klasse! Vor allem unter dem Aspekt, daß ein Auto 100 Oktan garnicht erkennt :idea: Das Kennfeld eines normalen Ottomotors ist auf max 98 Oktan ausgelegt, ab dort hört es auf zu rechnen :!: Alles was drüber liegt, kann folglich garnichts bringen, weil es nicht erkannt wird :idea:

Zum Thema direkt:
Was soll an Benzin-Einspritzsystemen denn verschmutzen :?: Da ist ein Kraftstofffilter davor, der den Schmutz rausfiltert!! Und wenn ne Düse verschmutzt, dann ist sie sofort zu und somit defekt, dann hilft nur der Wechsel :!:

"Verkokungen in Kraftstoffverteilerrohren"! Aha klingt schon mal saumäßig wichtig! ;-) Was soll das sein. Also in meinen Kraftstoffrohren und Leitungen finden keine Verbrennungen statt, folglich können dort auch keine Verkokungen sein :idea:
Dort könnten lediglich andere Ablagerungen sein, und diese auszuwaschen wäre fatal :!:
BSP:
Ein 190D ist ein sogenannter Vorkammer-Diesel, also kein "direkteinspritzer", die mit so hohen Drücken arbeiten. Von dem her könnte so ein Motor problemlos mit Bio-Diesel betrieben werden, es würde ihm nicht schaden, wenn........! Dem Biodiesel wird eine stark reinigende und schmutzlösende Wirkung nachgesagt. Tankt man dies also in so nen alten Wagen rein ,kann es passieren, daß Schmutzpartikel, die sich im Tank und den Leitungen angsammelt haben ausgewaschen werden und die Düsen verstopfen :!: Dann hast du ne tolle Reparatur anstehen! ;-)

Und Einlassventile werden also auch noch gereinigt? Ist ja weltklasse :-D
Hst du schon mal nen offenen Motor gesehen?? Die Einlassventile sind immer blitzblank sauber, die kommen ja auch nur mit frischer Luft und Benzin in berührung :idea: Wenn sich Ablagerungen bilden, dann an den Auslaßventilen, da dort der verbrannte Ruß entlangströmt :!:


Fazit:
Deine Skepsis ist angebracht :!: ;-)
Ich habe dir jetzt so viel Argument gebracht, daß die Angaben schlichtweg gelogen sind und warum es aus technischer Sicht nicht wirklich etwas bringen kann! Aber das ist halt wie beim V-Power, ich habe auch nen Kollegen, der glaubt so steif und fest an dessen "Spareffekt", das kann man dem nicht abreden. :cry:
Aber der Glaube versetzt ja bekanntlich Berge! ;-)




Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

mrheat

Schüler

  • »mrheat« ist männlich

Beiträge: 70

Dabei seit: 29. November 2008

Wohnort: Eggenfelden / Niederbayern

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. August 2009, 09:19

Hi,

ich benutze seit Jahren und in mehreren Autos die Produkte von Mathy !

Kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Ölwechsel alle 80.000km und in dieser Zeit nicht mal 1L Ölverbrauch sind ne feine Sache.
Dazu gibts nen Tick mehr Leistung und leiser wird er auch. Hatte früher beim Kalt anlassen
immer kurz das Klappern der Hydrostössel gehört, damit war dann Ruhe.

PS. das einzige was ich von LiquiMoly an Zubehörsäften je verwendet habe ist der "Kühlerdichter" oder wie das heisst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mrheat« (20. August 2009, 09:21)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AiG

Profi

  • »AiG« ist männlich

Beiträge: 1 639

Dabei seit: 1. April 2006

Danksagungen: 1751

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. August 2009, 11:17

Das Zeug von Mathy ist echt krass!
The Audi (quattro) and the Cossi (Ford Escort RS Cosworth) are great. But the Lancia is greater :-)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!