Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Olli80

Schüler

  • »Olli80« ist männlich
  • »Olli80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 30. Dezember 2007

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Oktober 2008, 13:34

Lüftung-Position hängt!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

habe ein kleines Problem mit meiner Lüftung im Stilo.
Und zwar hängt die Postions-Wahl der Lüftung.

Ich erkläre das mal am Beispiel:

Mogens wenn ich den Motor an mache ist dieser kalt.
Die Lüftung wartet bis der Motor warm wird auf Windschutzscheibenstellung und mit kleiner Drehzahl des Gebläses.
Sobald der Motor warm ist stellt sie auf Mittelluft um (also sollten mich anblasen) und der Lüftungsvorgang dreht hoch.
Das Problem ist das obwohl die Anzeige die Mittelstellung anzeigt aber die Luft nicht rauskommt. Man hört richtig wie sie gegen einen geschlossenen Schieber geblasen wird.
Stelle ich nun die Position zurück hoch Windschutzscheibe geht das.
Zurück auf Mittelstellung geht nicht.

Und jetzt kommt das Beste:
Stelle ich den Motor wenn er warm ist kurz aus und wieder an geht auf einmal die Mittelposition wieder.

Ich denke nicht, dass es ein mechanisches Problem ist, da es ja eigentlich geht.
Ist halt nur blöde jedesmal ein Plätzchen zum anhalten zu suchen um den Motor abzustellen. Und dies ist JEDEN Morgen so. Halt immer wenn der Motor kalt ist und die Lüftung vorher warten muss.

Kennt jemand das Problem oder weiß da einer Rat?

Mein Stilo: 2.4 20V Abarth, Bj. 2002


Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

addy75

Mitgliedschaft beendet

2

Montag, 13. Oktober 2008, 15:10

Ich nehme mal an, dass es die 2Zonen-Klima ist....

Das Bedienteil hat'nen Hau weg, mech. Problem, irgendein Temp.Sensor ist defekt....
Du könntest die Klima mit dem Examiner testen lassen oder die Auto+Mono Tasten halten, die Zündung einschalten, warten bis der Countdown fertig ist. Finger runter und hoffen, dass nun alles geht....

Meine Klima mag nicht richtig regeln, wenn die Außentemp. zwischen +11°C bis 16°C ist :roll:

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Olli80

Schüler

  • »Olli80« ist männlich
  • »Olli80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 30. Dezember 2007

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Oktober 2008, 16:25

also regeln tut sie "eigentlich" ganz ok.

Wenns kalt ist macht sie erstmal ein wenig zu warm! bei aufheizen mit volle pulle. fängt sich dann aber nach ein paar Minuten wieder und hält dann nach meinem ermessen die eingestellte Temperatur.

Liegt echt nur an der Position des Luftausstoßes.

ich probier das mit den tasten mal aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olli80« (13. Oktober 2008, 16:26)

Mein Stilo: 2.4 20V Abarth, Bj. 2002


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 3483

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Oktober 2008, 16:33

Ansonsten is im Ebay ne komplette Klimasteuerung drin.

SASH

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

addy75

Mitgliedschaft beendet

5

Montag, 13. Oktober 2008, 18:57

Nur aufpassen, dass man sich nachher nicht wundert, wieso die Klima nicht mehr so geht, wie sie sollte ;-)

Klima OHNE AQS
Klima MIT AQS
Klima für die 1.2 und einige 1.4
Klima für die JTD (wieder mit und ohne AQS)

;-)



Normalerweise sollte sich das Bedienteil mittels ProxyAusrichtung wieder "hinbiegen" lassen

Wenn jemand "zugriff" auf einen Examiner hätte, könnten wir mal mein Bedienteil in einem anderen Stilo testen. So käme ich endlich dazu, dass AQS auch bei mir geht 8-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »addy75« (13. Oktober 2008, 18:59)


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Olli80

Schüler

  • »Olli80« ist männlich
  • »Olli80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 30. Dezember 2007

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Oktober 2008, 07:32

ich habe gestern mal diese Proxyausrichtung durchlaufen lassen.
ist ja schon erstaunlich was es alles für tricks gibt ;)

ich weiß net genau ob ich das richtig gemacht habe. einmal habe ich nur kurz gedrückt dann habe ich es mal während der Ausrichtung komplett durchgedrückt.

zumindest ist er mit heizen und kühlen einige Positionen angefahren. darunter war dann auch die Mittelposition, wo die Luft gegen den geschlossenen Schieber geblasen wird.

Hab in nem anderen Thread gelesen, dass bei der Ausrichtung in der mittleren Ziffernanzeige eine 1 stehen muss, welche besagt, dass die Ausrichtung erfolgreich war. Dies habe ich nicht hinbekommen. Bei mir steht immer ne Null drin. Ich weiß nicht wie bedeutsam dies nun ist.

Aber anscheinend hat es was gebracht. Eben auf dem Weg zur Arbeit ist nach der Aufwärmphase die Mittelposition erfolgreich angefahren worden.
Weiß net obs nur ein Zufall war oder obs nun dauerhaft funktioniert.
Denke Morgen werde ich da schon mehr wissen. Sieht bis jetzt aber gut aus.

Eine Austauschsteuerung ist für mich die letzte Alternative, da ich in diesem Bereich technisch nicht so visiert bin. Der Austausch würde dann in der Werkstatt erfolgen was mal wieder Geld kostet. Und dies gilt zu Vermeiden ;)

Mein Stilo: 2.4 20V Abarth, Bj. 2002


Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

addy75

Mitgliedschaft beendet

7

Dienstag, 14. Oktober 2008, 13:29

Man muss die Tasten gedrückt halten.

Das ist aber nicht die Proxyausrichtung. Die geht nur mit dem Examiner und richtet die Steuergeräte im Auto auf den BC aus.

Wie man diesen (Klima-)Test nennt :?:

Ich schaue nachher mal bei mir nach, was das da stehen sollte

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

addy75

Mitgliedschaft beendet

8

Dienstag, 14. Oktober 2008, 16:55

Bei mir laufen links die Zahlen von 03 nach 00 runter. Nach dem Loslassen bleibt rechts die 02 und alles andere auf 00 stehen.

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Olli80

Schüler

  • »Olli80« ist männlich
  • »Olli80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 30. Dezember 2007

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Oktober 2008, 19:09

ja das war bei mir auch so.

wenn rechts die 02 kommt dann wieder drücken! dann gings bei mir nochmal weiter.

in der mitte hast du aber auch keine 01 stehen gehabt?
komisch.

naja morgen früh werd ich nochmal schaun obs geht!
dann ists wieder schön kalt!

Mein Stilo: 2.4 20V Abarth, Bj. 2002


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Olli80

Schüler

  • »Olli80« ist männlich
  • »Olli80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 30. Dezember 2007

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 08:49

also es geht nicht.

Lüftung hing wieder heute morgen.

Denke ich werde um die Werkstatt nicht herumkommen?!?!

Mein Stilo: 2.4 20V Abarth, Bj. 2002


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

addy75

Mitgliedschaft beendet

11

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 22:16

Ne, da steht keine 01...

Ist es nur so, wenn es überhaupt kalt ist ? Nicht das da das "Fett" hart ist, wenn der Lüftungskanal etc. kalt ist und sich nix mehr drehen kann. Ob's an den Sensoren oder am Bedienteil liegt ist halt so einfach nicht heraus zubekommen.

Die Werke hängt den Tester dran, lässt das Proggi durchlaufen und kann dir dann sagen, was net geht / bzw. wo's klemmt.... meistens :oops:

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Olli80

Schüler

  • »Olli80« ist männlich
  • »Olli80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 30. Dezember 2007

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. Oktober 2008, 09:31

ne also am fett kanns net liegen. heute morgen waren es 14°C und die Lüftung hing trtozdem. bleibt halt immer auf der letzten position dann stehen. d.h. ich hatte heute fuss und mitte-stellung festgefahren.
wenns vorher auf oben stand bleibt er oben stehen.

da ich eh bald in die werkstatt wegen dem getriebe muss (zum hab ich garantie) werde ich das dann gleich mitmachen lassen. gehe davon aus, dass es nur ne kalebrierung ist.

trotzdem danke für eure hilfe und ratschläge.

so long...............

Mein Stilo: 2.4 20V Abarth, Bj. 2002


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

RoterBaron

Erleuchteter

  • »RoterBaron« ist männlich

Beiträge: 4 473

Dabei seit: 13. Juni 2005

Wohnort: Norderstedt, Schleswig-Holstein

Danksagungen: 1844

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. Oktober 2008, 12:51

Servus,

wenn das Kalibrieren nicht hilft, ist ein neuer Stellmotor fällig. Sollte deine Garantie das auch abdecken, soll es dich nicht jucken.



Hartmut

Mein Stilo: Stilo MW Dynamic, JTD 115, rot, 8x19, 215/35/19, Eibachfedern 30/30, 2-Zonen Klima, Winterpaket


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Olli80

Schüler

  • »Olli80« ist männlich
  • »Olli80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Dabei seit: 30. Dezember 2007

Wohnort: Fulda

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. Oktober 2008, 13:36

ich muss mal im garantie heft schaun.

leider sind sehr viele komponenten von der garantie ausgenommen und bei meiner laufleistung muss ich 40% auf teilekosten zuzahlen.

das kostet halt dann doch immer was! aber was soll man machen?

Mein Stilo: 2.4 20V Abarth, Bj. 2002


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. April 2009, 13:49

Hi!

Zitat

Original von addy75
Die Werke hängt den Tester dran, lässt das Proggi durchlaufen und kann dir dann sagen, was net geht / bzw. wo's klemmt.... meistens :oops:

Bist du sicher, dass das so einfach geht? Meine Werke sagte, sie müssten die Stellmotoren händisch durchmessen, d.h. einzeln ausbauen und prüfen, ob er einwandfrei funktioniert. Deshalb - so sagte man mir auch - ist das auch so teuer.

Gibt es eine Chance, durch die Kalibrierung zu erkennen, ob ein (welcher) Stellmotor kaputt ist?

Ich vermute eigentlich mehr eine kaputte Umluftklappe. Ich kann die Anlage auf 30°C stellen - es kommt überall kühle Luft (Heizung funktioniert aber). Außerdem stand die Klappe damals im Fehlerspeicher drin stand. Sie dürfte auch für die Konfektionierung der Warm-/Kaltluft zuständig sein, nicht nur, wenn man das Umluft-Knöpfchen drückt.

Und könnten wir das jetzt mal festhalten ist, wie das ist, wenn man da selbst mal schauen möchte? Welche Verkleidung muss ab? So wie ich das hier verstanden habe, die, hinter der auch der Innenraumfilter sitzt (im Beifahrerfußraum) bzw. das Gegenstück im Fahrerfußraum?!



Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (16. April 2009, 14:11)


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

stilinski

Fortgeschrittener

  • »stilinski« ist männlich

Beiträge: 297

Dabei seit: 10. Mai 2006

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

16

Freitag, 17. April 2009, 12:22

schau mal hier: Klimaproblem
3. beitrag, könnte dein problem sein. das teil ist zu finden unter der abdeckung der mittelkonsole im fahrerraum. es gibt drei stellmotoren, aber nur einen, der so aussieht ! und der ist für die mischluft !

Mein Stilo: 1.6 dyn, 5T, Skywindow, Scheibentönung by Nachtigall


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

stilinski

Fortgeschrittener

  • »stilinski« ist männlich

Beiträge: 297

Dabei seit: 10. Mai 2006

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

17

Freitag, 17. April 2009, 12:30

ach so, und auf der beifahrerseite dito !
geht denn bei dir auf beiden seiten die temperatur nicht zu regeln ?

Mein Stilo: 1.6 dyn, 5T, Skywindow, Scheibentönung by Nachtigall


Es haben sich bereits 9 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. April 2009, 15:41

Hallo,

ich hatte die Verkleidung im Beifahrerfußraum abgenommen (da wo die Aussparung für die Luftdüse sitzt). Da habe ich einen Stellmotor gefunden, den gleichen gibt es dann auf der Fahrerseite wohl auch. Ich habe dann später gesehen, dass dort auch ein Temperatursensor sitzt.

Ich weiß allerdings nicht, was der Stellmotor im Fußraum macht. Ich dachte, er würde darüber entscheiden, ob aus der Düse im Fußraum Luft ausströmt oder nicht. Aber der Stellmotor bewegt sich selbst dann nicht, wenn ich den Luftstrom für den Fußraum aktiviere oder deaktiviere. Wenn ich den Luftstrom des Fußraums per Taste deaktivere, kommt aber keine Luft mehr, d.h. das Teil (welches auch immer), das die Luftzufuhr für den Fußraum steuert, funktioniert offenbar.

Dein Thema hatte ich schon gelesen, wie so ziemlich jeden Beitrag zu diesem Thema hier. :roll: Die Testfunktion habe ich ausprobiert (AUTO- und MONO-Taste gleichzeitig drücken). Zunächst erscheint im Display 00 --- 00 --- 02, kurz vor Ende ändert es sich dann in 00 --- 00 --- 00). Was das genau heißt, weiß ich allerdings nicht.

Bislang habe ich die Anlage immer im MONO-Betriebsmodus getestet. Dabei funktioniert die Anlage bei einer Temperaturvorwahl von 21°C recht gut. Möchte ich jedoch Kühlung / Heizung haben und stelle die Vorwahl auf 16° / 26°C (als Beispiel) versagt die Anlage. Bei 16°C wird die austretende Luft nicht deutlich kühler, bei 26°C ebenso wenig deutlich wärmer. Mal kommt zwischen Fahrer- und Beifahrerseite unterschiedlich warme Luft raus, ein anderes Mal kommt Luft an der Mittelkonsole raus, obwohl laut Anlage abgeschaltet. Primär geht es mir aber erst mal darum, dass die Luft die richtige Temperatur hat.

Mittlerweile bin ich völlig ratlos. Es gibt Luftverteilerklappen, Stellmotoren, Umluftklappe (mit zugehörigem Motor), Temperatursensoren und was weiß ich noch alles. Und die Fehler sind so vielfältig, ich wüsst' gar nicht mehr, wo ich anfangen sollte.

Was ich weiß, ist, dass man an die Umluftklappe und die Stellmotoren für die mittleren und oberen Düsen nicht ohne Weiteres dran kommt, da dafür Lenkrad und einige Verkleidungen runter müssen.

Mich würde interessieren, ob und wie man die Temperatursensoren bzw. die Stellmotoren prüfen kann. Wiederstand messen/Durchgang prüfen. Oder geht's nur mit dem Examiner?

EDIT: Der weiter oben erwähnte "Stellmotor" regelt gar nicht die Luftzufuhr, sondern die Temperatur der Luftzufuhr. Der Stellmotor für die Luftzufuhr sitzt noch ein Stück dahinter.

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (17. April 2009, 19:47)


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

stilinski

Fortgeschrittener

  • »stilinski« ist männlich

Beiträge: 297

Dabei seit: 10. Mai 2006

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

19

Freitag, 17. April 2009, 18:19

hey hägar, gibst du mir mal deine e-mail adresse ?
dann schick' ich dir mal was über die klima...
vielleicht hilft das weiter...
gruss,
björn

Mein Stilo: 1.6 dyn, 5T, Skywindow, Scheibentönung by Nachtigall


Es haben sich bereits 9 Gäste bedankt.

Hägar

Fortgeschrittener

  • »Hägar« ist männlich

Beiträge: 251

Dabei seit: 1. Februar 2009

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

20

Freitag, 17. April 2009, 19:39

Hallo!

Auch auf die Gefahr hin, dass das in einem Monolog ausartet, will ich mal kurz für eine Übersicht sorgen. Man möge mich bitte korrigieren, wenn ich Mist erzähle.
Die Schlussfolgerungen habe ich selbst erdacht. :-)

Es gibt bei der automatischen Klimaanlage
  • eine Frischluftklappe (im Fehlerspeicher als Umluftklappe bezeichnet),
    sie regelt das Verhältnis der einströmenden Luft zwischen Frischluft und Umluft
  • drei Mischluftklappen,
    sie regeln die Temperatur der einströmenden Luft indirekt über in/an den Luftschächten liegende Temperatursensoren
  • drei Luftverteilerklappen,
    sie regeln die Luftzufuhr für Frontscheibe, Mittelkonsole und Fußraum entsprechend der Vorwahl am Klima-Bedienteil
Jede Klappe hat natürlich einen eigenen Stellmotor (Steller). Macht insgesamt sieben Stellmotoren, eventuell einen weiteren für die Verteilungsklappe, die den Luftstrom zur Rückbank regelt.

Darüberhinaus gibt es
  • zwei Temperatursensoren für die klimatisierte Luft der oberen Düsen (jeweils einer pro Seite)
  • ein, eventuell auch zwei Sensoren für die klimatisierte Luft der unteren Düsen.
  • einen Innenraumtemperatursensor, der die aktuelle Temperatur im Fahrzeug misst (in der Mitte des Klima-Bedienteils),
  • sowie einen Außentemperatursensor, der für die Berechnungen des zuständigen Steuergeräts benötigt wird (unter dem linken Außenspiegel).

Fassen wir nochmal kurz zusammen:
  • 7 (8) Steller
  • 8 Klappen
  • 5 (6) Temperatursensoren

Mein Problem dürfte inzwischen bekannt sein, u.a.:
  • Fahrerseite ist normal/Beifahrerseite ist kalt oder umgekehrt (wobei "normal" nach meinem eigenen Empfinden ist)
    Dieses Verhalten bemerke ich seitdem es wärmer wurde nicht mehr... (Kälte = Zähigkeit = Klappe schwergängig/verklemmt = Ursache?)
    Durch dieses Verhalten schließe ich, dass mindestens eine Mischluftklappe bzw. Steller nicht mehr i.O. ist.
  • heiße Fönluft aus allen Düsen (die auch nicht kühler wird, wenn ich auf "LO" stelle;)
    Motor neu starten hilft in aller Regel
  • Kühlschrank-Luft aus allen Düsen (die auch nicht wärmer wird, wenn ich auf "HI" stelle)
    Motor neu starten hilft in aller Regel
("alle" meint die Düsen, die gerade aktiv sind. Wenn ich alle Düsen aktiviere, also oben, Mitte und unten kommt halt überall warme/kalte Luft raus.)

Die Regelung funktioniert m.E. eigentlich kaum noch. Auch wenn dem Anschein nach anständig temperierte Luft austritt - wenn ich die Vorwahl ändere, ändert sich zwar die Temperatur der Luft, aber meiner Meinung nach nicht in dem Maße, um die Vorwahl zu erreichen.

Da es entgegen meiner bisherigen Vorstellung drei Klappen gibt, die die Temperatur der einströmenden Luft regeln, halte ich einen gleichzeitigen Defekt aller drei Klappen bzw. aller drei Steller für unwahrscheinlich.

Die Luftverteilungsklappen bzw. deren Steller können nicht die Ursache sein, da sie keinen Einfluss auf die Temperatur haben (ein Defekt dieser würde sich durch austretende Falschluft bemerkbar machen).

Die Temperatursensoren für die klimatisierte Luft, die unmittelbar an den Luftschächten hinter dem Armaturenbrett sitzen, halte ich für ebenso nicht wahrscheinlich. Dafür müssten alle vier gleichzeitig falsche Werte zurückliefern (da der Fehler an allen Düsen gleichzeitig auftritt, es sind ja nicht nur die z.B. oberen Düsen betroffen).

Einen defekten Außentemperatursensor (als einer der Berechnungsgrundlagen für die Temp.) schließe ich aus, da das Steuergerät durch die Sensoren an den Luftschächten ungefähre Vergleichswerte hat.

Der Innenraumtemperatursensor könnte die Ursache sein. Nehmen wir an, wir setzen uns ins Auto und starten den Motor. Draußen sind es 15°C, im Auto bei Sonneneinstrahlung ca. 20°C. Das Steuergerät der Klimaanlage bekommt von dem Sensor nun den falschen Wert 4 (eigentlich bekommt es den Wert ja als Spannung, aber zum besseren Verständnis rechnen wir mal mit °C). Die Vorwahl am Bedienteil steht auf 21°C. Wenn der Kühlkreislauf des Motors eine bestimmte Temperatur erreicht hat, schaltet die Klimaanlage um und sorgt für mollige Wärme. Da das Steuergerät der Anlage keinen Vergleichswert hat und der Innenraumtemp.sensor bei 4 festhängt (oder von mir aus auf 8 gestiegen ist), heizt die Anlage immer weiter, da die Vorwahl nicht erreicht wird. Eine vom Klimaanlagen-Steuergerät angestellte Plausibilitätsprüfung (wenn sie die hat) könnte den Fehler feststellen, z.B. über den Außentemperatursensor (sofern nicht ebenfalls defekt). Dieser liefert zu Anfang den Wert 15 hat. Für gewöhnlich ist es im Auto nicht kühler als draußen (wenn das Auto den ganzen Tag gestanden hat)...

Für diese Ursache spricht weiterhin, dass der Fehler nach einem Motorneustart häufig verschwindet. Durch den Neustart wird die Spannungsversorgung kurzzeitig unterbrochen, was dem Sensor "die Chance lässt", wieder korrekte Werte zurückzuliefern.

Als letzte in Frage kommende Ursache kann es meiner Meinung nach nur noch das Bedienteil selbst sein (Elektronik-Macke). Das kann ich aber nicht prüfen, vielleicht kann die Fiat Werke mal einen Blick reinwerfen. Da muss es doch eine Möglichkeit geben... Ich muss die Tage eh nochmal hin, da werde ich nochmal fragen, zur Not frage ich mal bei anderen Fiat Werken in meiner Umgebung an.

Ich hoffe, ich habe es halbwegs verständlich ausgedrückt.

Gruß,
Hägar
Stilo 5T 1.8, Bj. 2003

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hägar« (18. April 2009, 12:12)


Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!