Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

Alzheimer

Fortgeschrittener

  • »Alzheimer« ist männlich
  • »Alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Dabei seit: 25. November 2006

Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. März 2007, 19:38

Mein Abarth ist ne lahme Krücke

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Grüßt euch!

Seit einiger Zeit ist mir schon aufgefallen dass mein Abarth irgendwie nicht so die Rennmaschine ist. :-(
Zwar habe ich noch keinen Vergleich mit 170PS fahren können, jedoch habe ich mir 170PS anderst vorgestellt.

Ok, dafür dass ich einen Durschnittsverbrauch von 9,6 Litern habe un mehr in der Stadt fahre ist das für 2,4L in Ordnung, jedoch könnt ich ein bischen mehr Dampf vertrgen.


Ist alles nicht so schlimm wenn ich nicht eben ein Drag auf 800 Metern gegen einen ST170 verloren hätte.

Bis zum 4. Gang konnte ich mit Mühe mithalten, danach war er jedoch klar schneller als ich.


Ist es normal das die Abarths verhältnismäßig schlecht gehen? Hat jemand von euch ein ähnliches Problem, bzw. Vergleichbahre Erfahrung gemacht?

Inspektion wurde vor 5000km gemacht (Zündkerzen, Luffi usw.), also sollte es eigentlich nicht an verschleißteilen liegen.


Munter weutergerannt,

Grüsse Sascha
Edit by Hajö: Signatur entfernt! Bitte Regeln zu Signaturen beachten!
Ich find das Bildchen nimmer :102: :100:
:iamwithstupid:
- Ich habe fertig -

Mein Stilo: Abarth Selespeed in Imolagelb. 40/30mm Tiefergelegt, fährt 17" Alus mit 225er Reifchen. Edelstahl ESD. CN+ mit 4-Kanal Chinchausgängen.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Accept200

Schüler

  • »Accept200« ist männlich

Beiträge: 67

Dabei seit: 25. Juli 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. März 2007, 19:46

RE: Mein Abarth ist ne lahme Krücke

Hallo!
Ja der geht nicht viel besser als mein 1,8Liter! Ein Kumpel hat nen Abarth und wir sind schon öfter gegeneinander gefahren. Der nimmt mir net viel ab.... Endgeschwindigkeit sind wir gleich!!!! Für 37Ps mehr ist der echt ne lahme Krücke...
Mfg
Markus

Mein Stilo: 1,8Liter(3Türer)Dynamic, Licht und Regensensor, 2Zonen Klima, Sky Window, Winterpaket, Tempomat, 50/30Eibach, Remus 2x90, Novitec Grill und Blenden, MAM NUVO 8x17" 215/45/17


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

GAP01

Fortgeschrittener

  • »GAP01« ist männlich

Beiträge: 360

Dabei seit: 4. Oktober 2006

Wohnort: Merseburg jetzt Garmisch-Partenkirchen

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. März 2007, 20:58

Hallo Alzheimer!

Wenn du einen mit der Halbautomatik Selespeed hast ist das fast normal, fahr mal auf eine Waage! Der Stilo hat so schon Gewicht, als 2.4 würde ich nur einen GT empfehlen der hat die gleiche Leistung aber weniger Gewicht durch die (normale) Schaltung. Das sind zwar jetzt leider keine eigenen Erfahrungswerte aber in dieser Beziehung kann ich mich auf die Aussage meiner Werke verlassen.


MfG aus GAP Anja+Jörg
Fiat for ever :PDT_ura1:

Mein Stilo: 1.8 3T Raggazone zwei mal 80, Eibach 30/30 kompl. und Landi Renzo GPL Anlage


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Patrick

Profi

  • »Patrick« ist männlich

Beiträge: 1 558

Dabei seit: 12. Juli 2005

Danksagungen: 661

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. März 2007, 21:03

also meiner könnte zwar auch besser gehen, aber im vergleich zu dem a4 cabrio 2.4 v6 (auch 170 pferde), geht meiner wesentlich besser.

ich hatte vor dem stilo einen bravo 2.0 20v hgt mit 147 ps, der hätte meinen abarth glaube ich platt gemacht, aber der hat auch bis 7400u/min gedreht und nicht nur bis 6500 und das macht sicherlich auch einiges aus...

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

flabbs

Fortgeschrittener

  • »flabbs« ist männlich

Beiträge: 492

Dabei seit: 21. Mai 2006

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. März 2007, 21:46

Also unserer geht schon ziemlich gut, halt in Relation fürs Gewicht (wir ham auch noch nen 5Türer...).

Aber gegen JEDEN (auch mit Handschaltung) anderen Klassengegner (sei es nen 25Jahr GTI oder nen ST 170) wird der Abarth IMMER den kürzeren ziehen...

Mal sehen wie sich mein neuer (150PS Multijet) gegen den meiner Mom schlagen wird :)

Mein Stilo: Stilo MJ 150PS / Stilo Abarth


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Alzheimer

Fortgeschrittener

  • »Alzheimer« ist männlich
  • »Alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Dabei seit: 25. November 2006

Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. März 2007, 21:50

Der ST170 hat aber nur ne 2Liter 4 Zylinder Maschine, die nichtmal einem TUrbo hat...


Werd mir mal Gedanken machen müsssen wie ich noch n Paar PS mehr rausholen kann...


Munter weitergedacht,

GrüsseSascha
Edit by Hajö: Signatur entfernt! Bitte Regeln zu Signaturen beachten!
Ich find das Bildchen nimmer :102: :100:
:iamwithstupid:
- Ich habe fertig -

Mein Stilo: Abarth Selespeed in Imolagelb. 40/30mm Tiefergelegt, fährt 17" Alus mit 225er Reifchen. Edelstahl ESD. CN+ mit 4-Kanal Chinchausgängen.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

flabbs

Fortgeschrittener

  • »flabbs« ist männlich

Beiträge: 492

Dabei seit: 21. Mai 2006

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. März 2007, 23:16

Naja, is ja egal ob der nun 1.4l, 2l oder sonst was wieviel Hubraum hat. Schließlich ist die Leistung entscheidend und da hat ist eben der Focus ST 170 genauso stark. Ist ja egal wo der die Leistung herholt, ob aus hohen Drehzahlen, Hubraum oder halt durch nen Turbo. Dazu ist er bestimmt leichter und Deutsche Autos gehen eh IMMER besser als gleichstarke Japaner, Italiener etc...
Z.B. wird dich auch ein neuer Golf V GT mit ner Mini 1.4l Maschine (zwar mit Turbo und Kompressor) ganz locker abhängen. Da sieht der Abarth kein Land...

Vielleicht hat der Abarth dafür nen bissl besseren Durchzug wegen dem größeren Hubraum, aber im Endeffekt wird dich so einer immer abziehen. Und wenns erstmal auf ne Kurve zugehen würde, hättest du gegen den Ford eh keine Chance mehr. Der ST war damals schon ein sehr schnelles Auto (auch wenn der neuere natürlich noch viel besser ist... bzw natürlich auch der alte RS).

Dafür wurde der Abarth aber auch nie gebaut, ist eben ein normaler Stilo mit großem Motor. Komfortables Fahrwerk, keine Sportsitze, viel Schnickschnack als Ausstattung.
Da wurde halt die Modellbezeichnung Abarth wirklich falsch gewählt.

Aber zum Standesgemäßen Vorrankommen immer noch genug. Mein Vater fährt in der Stadt nur den Abarth, und der ist weit mehr Leistung gewöhnt ;)

Wer halt mehr will holt sich was Deutsches, dann reichts auch fürs Ampel Duell ;)

Mein Stilo: Stilo MJ 150PS / Stilo Abarth


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Alzheimer

Fortgeschrittener

  • »Alzheimer« ist männlich
  • »Alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Dabei seit: 25. November 2006

Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

8

Samstag, 3. März 2007, 23:35

Zitat

Golf V GT mit ner Mini 1.4l Maschine (zwar mit Turbo und Kompressor) ganz locker abhängen. Da sieht der Abarth kein Land...


Den TSI kannst aber mit den alten Triebwerken nicht vergleichen. Ausserdem hat der Turbo undKompressor, die anderen haben beide nichts davon.

Mir gehts nur darum dass bei so viel Hubraum echt mehr Leistung drin sein müsste.

Der ST verbruacht laut Datenblatt max. 13Liter. Wenn ich meinen trete komm ich schonmal auf 17L/100km.

Wenn ich das vorher gewusst hätte... :lol:
Edit by Hajö: Signatur entfernt! Bitte Regeln zu Signaturen beachten!
Ich find das Bildchen nimmer :102: :100:
:iamwithstupid:
- Ich habe fertig -

Mein Stilo: Abarth Selespeed in Imolagelb. 40/30mm Tiefergelegt, fährt 17" Alus mit 225er Reifchen. Edelstahl ESD. CN+ mit 4-Kanal Chinchausgängen.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

-=Devil=-

Meister

  • »-=Devil=-« ist männlich

Beiträge: 1 813

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Neckarsulm

Danksagungen: 1839

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. März 2007, 02:31

Wenn nen ST trittst, dann verbraucht der bestimmt auch nicht nur 13L. ;-)

Mein Stilo: ...ist verkauft. Jetziger Fuhrpark: Fiat Barchetta & Mercedes Benz E430


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Patrick

Profi

  • »Patrick« ist männlich

Beiträge: 1 558

Dabei seit: 12. Juli 2005

Danksagungen: 661

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. März 2007, 04:10

also ich war mit meinem abarth noch nie bei 17 litern, nicht mal auf der autobahn zum edersee treffen vor 2 jahren, da hatte ich 16 liter und das aber rein auf der autobahn und immer wenn es ging bin ich vollgas gefahren.

wie bereits geschrieben, geht der DEUTSCHE a4 cabrio wesentlich schlechter und ich würde nie sagen, dass die DEUTSCHEN austos besser gehen als italiener.
wenn man das relativ vergleicht, also keinen turbo oder kompressor motor gegen einen mir ähnlicher leistung und hubraum, dann würde ich sagen, dass der italiener immer besser geht, wenn man den stilo abarth jetzt mal weg lässt.
ich hab mit meinem bravo hgt mehrere golf 3 vr6 platt gemacht, die wesentlich mehr hubraum und ps hatten, weil mein bravo halt schon ab 2700u/min sehr gut gezogen hat und der vr6 halt erst über 3500.
ich hätte zwar auf der autobahn nie eine chance gehabt aber bis zum 4. gang und im 3. konnte man den bravo schon bis 120 oder 130 hoch jagen, hatte ich immer die nase vorne und das nicht zu knapp...

sogar bei einem alten a4 2.5 tdi konnte ich mit meinem stilo mithalten, wobei der ja einen turbodiesel und für einen diesel auch nicht grad wenig ps hat.
ich hätte ihn zwar nicht überholen können, aber er hat auch keinen meter gut gemacht und auf der autobahn hätte ich mit meinem abarth in der endgeschwindigkeit wieder die besseren karten gehabt.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Broesi_007

Schüler

  • »Broesi_007« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. März 2006

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. März 2007, 11:45

Hey @ all

Jetzt muß ich mich da mal in diese Diskusion einklinken... Also ich habe auch einen Abarth und bin aber schon durchaus zufrieden was Leistung und Durchzug angeht. Der Abarth ist ja schließlich wie bereits oben jemand erwähnte kein Rennwagen sondern ein in Vergleich zu anderen Fabrikaten mit gleicher Leistung ziemlich komfortables Auto. Leider hat der ganze Technik Schnick-Schnack im Abarth aber sein Gewicht und genau das ist der Schlüssel warum man meist den kürzeren bei "Vergleichsfahrten" zieht. Ein Focus ST170 hat 173PS und rund 100 kg weniger auf den Rippen. http://www.alle-autos-in.de/ford/ford_fo…70_ktb443.shtml

7.4kg/PS im Ford gegen mindestens 7,88kg/PS im Stilo erklären alles. Zudem hat der ST170 6 Vorwärtsgänge und somit eine bessere Getriebeabstufung bei gleicher Endgeschwindigkeit lt. Typenblatt. Das erklärt nun eindeutig warum man sich besser nicht mit diesem Wagen anlegen sollte. Wenn man also diese Faktoren bedenkt merkt man erst wie gut eigentlich der Stilo doch geht. Immerhin hat hat Alzheimer lt. eigenen aussagen ja bis in den 4 Gang mitgehalten.... :lol: Ja und der Stilo läuft ja mit nur 5 Gängen doch deutlich mehr als die angegebenen 215km/h.

Ich persönlich habe mir mal ein kleines Duell mit einem Alfa 156 mit 155Ps bei 180km/h bis zur Endgeschwindigkeit geliefert. Der Alfa hatte keine Chance... 8-) Und von Alfa behauptet ja niemand das die schlecht gehen.... Die 170 PS im Stilo verhalten sich eher ruhig sind aber doch bei Bedarf anwesend. Fiat hat den Wagen aber etwas zu komfortabel gemacht und die Motorcharakteristik zu wenig sportlich abgestimmt. Somit kommen immer wieder so Kommentare wie "der Abarth ist eine Lahme Krücke".... 2001 als der Wagen neu auf die Straßen rollte, war er durchaus ein Fahrzeug das die Konkurrenz was Ausstattung und Preis angeht, alt aussehen lassen hat. Aber heute wirkt der Stilo mit seinem Fahrwerk und seinen nur 5 Gängen leider etwas altmodisch was die technische Seite betrifft. Jedoch der Klang unseres Aggregates und das Design sind auch nach 5,5 Jahren Bauzeit noch immer um Häuser besser als das der Konkurrenz. Also Leute seid zufrieden mit euren Bellas denn eine italienische Diva ist doch allemal interessanter als ein deutscher möchtegern Bodybuilder... :Amour33:

Und übrigens, es gibt auch noch Chiptuning von DKW-Motorsport. Mit den rund 185-190PS kann man dann auch einen Focus ST 170 stehen lassen. Dann ist das Leistungsgewicht nämlich etwas besser.... :lol:
Meine Werkstätte: Autohaus Ambros

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Broesi_007« (4. März 2007, 12:11)

Mein Stilo: Keinen Stilo mehr....


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Moloko

Schüler

  • »Moloko« ist männlich

Beiträge: 59

Dabei seit: 5. Februar 2006

Wohnort: Tamm

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 4. März 2007, 13:01

Wie schon erwähnt wiegt der Abarth zu viel. Ausserdem hat er ja nen R5, das heiß einfach kurz und knapp das mehrere bewegende Teile, ausgleichswellen etc, den Motor verlangsamen. Weiß ja net was der Abarth von Werk aus mit 0 -100 angegeben ist aber nach Test braucht er Stolze 10,2 Sekunden. Es ist eben schon ne halbe Limo mit viel ausstattung!
Zum Vergleich. Mein Mazda hat Orginal mit 129PS nach Test 9,9 gebraucht.

Byebye Fiat, hello Japan! Hubraum statt Spoiler! 1,9L V6 Umgebaut auf 2,5L V6 www.japanese-exotics.de

Mein Stilo: ist ein Punto :) Aber der hat nun auch ausgedient. Dead since 30.4.2006


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Broesi_007

Schüler

  • »Broesi_007« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. März 2006

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 4. März 2007, 13:20

@moloko

Der Abarth beschleunigt lt.Werksangabe in 8.5 Sekunden von 0-100km/h. Wenn man den Wagen etwas kennt kann man diese Angabe noch leicht unterbieten!
10.2 Sekunden braucht der Abarth nur höchstens wenns ordentlich bergauf geht.

Der Focus ST170 braucht 8.2 Sekunden lt. Werksangabe und Alzheimer hat ja schließlich bis zum 4.Gang mithalten können. Also das mit den 10.2 stimmt nicht recht! :oops: So eine lahme Beschleunigung hat ja nicht mal der 1.8 mit 133PS...
Da bist du bestimmt mit einem 1.6er und 105PS Probe gefahren. Andernfalls mußt du mit Halbgas oder angezogener Handbremse unterwegs gewesen sein, oder der Wagen hatte technische Probleme wie einen kaputten Luftmassenmesser oder Phasensteller... :eusa_silenced:
Meine Werkstätte: Autohaus Ambros

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Broesi_007« (4. März 2007, 14:41)

Mein Stilo: Keinen Stilo mehr....


Alzheimer

Fortgeschrittener

  • »Alzheimer« ist männlich
  • »Alzheimer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 229

Dabei seit: 25. November 2006

Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 4. März 2007, 19:32

Das stimmt schon alles, jedoch hat der Wagen meiner Meinung das "Abarth" nicht verdinet.

Nicht dass ich mit dem Wagen nicht zufrieden bin im Gegenteil.

Scheint so zu sein dass FIAT den modernen Wagen mit alter Motortechnik ausgestattet hat.

Zitat

Und übrigens, es gibt auch noch Chiptuning von DKW-Motorsport. Mit den rund 185-190PS kann man dann auch einen Focus ST 170 stehen lassen


Wäre geil wenn du mir mal den Link dazu schickst, in Verbindung mit dem Cuprohr und nem passendem Luffi wird das sicher Interessanter.


Zitat

Werksangabe und Alzheimer hat ja schließlich bis zum 4.Gang mithalten


heisst Ende 3. Gang ;-)


Zitat

Also Leute seid zufrieden mit euren Bellas denn eine italienische Diva ist doch allemal interessanter als ein deutscher möchtegern Bodybuilder...


Ansichtssache :roll:

Ich an meiner Stelle würde lieber auf das ein oder andere Extra verzichten und mir ein Paar PS mehr bzw. Sekunden weniger wünschen. Schließlich soll (te) der Abarth die Topmotorisierung von Fiat darstellen.


Munter weitergerast,

Grüsse Sascha
Edit by Hajö: Signatur entfernt! Bitte Regeln zu Signaturen beachten!
Ich find das Bildchen nimmer :102: :100:
:iamwithstupid:
- Ich habe fertig -

Mein Stilo: Abarth Selespeed in Imolagelb. 40/30mm Tiefergelegt, fährt 17" Alus mit 225er Reifchen. Edelstahl ESD. CN+ mit 4-Kanal Chinchausgängen.


Broesi_007

Schüler

  • »Broesi_007« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. März 2006

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 4. März 2007, 20:09

@Alzheimer

Dkw-Motorsport ist ab und zu hier im Forum unterwegs und ist ein Sponsor von der Community. Ausserdem gibt es noch die Firma Loda-Tech in Passau die auch Tuning über OBD für den Abarth anbietet. Alternativ könnte man auch noch bei der Firma CTC Ltd. Digitale Fahrzeugprogrammierung in München anfragen. Ich persönlich werde mir mit DKW demnächst einen Termin für eine Optimierung ausmachen. Mal sehen was dabei raus kommt.

http://www.tachojustierung-muenchen.de/
http://www.loda-tech.com/
http://www.dkw-motorsport.de/
Meine Werkstätte: Autohaus Ambros

Mein Stilo: Keinen Stilo mehr....


Moloko

Schüler

  • »Moloko« ist männlich

Beiträge: 59

Dabei seit: 5. Februar 2006

Wohnort: Tamm

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 4. März 2007, 20:22

Es gibt ne Internetseite da werden Fahrzeuge von unparteiischen getestet (net motorvision, net Bild). Meiner ist auch mit 8,5 Angegeben und packt nach dem Test 9,9. Der Stilo braucht 10,2. Wenn du gut bist kannst du durch andere Reifen etc mehr rausholen. Aber die meisten kaufen sich ja dicke 18" mit 225er Reifen.. Dann hat sich das mit dem 8,5 sowieso ausgelutscht.

Byebye Fiat, hello Japan! Hubraum statt Spoiler! 1,9L V6 Umgebaut auf 2,5L V6 www.japanese-exotics.de

Mein Stilo: ist ein Punto :) Aber der hat nun auch ausgedient. Dead since 30.4.2006


Broesi_007

Schüler

  • »Broesi_007« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. März 2006

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 4. März 2007, 22:01

Zitat

Original von Moloko
Es gibt ne Internetseite da werden Fahrzeuge von unparteiischen getestet


Gib doch bitte mal einen Link dazu an. Das kann ich ja echt nicht glauben.... Ein jedes Kind kann den Abarth auf einer annähernd waagrechten geraden Strecke schneller als in 10,2 Sekunden beschleunigen. Ich weiß echt nicht wie die messen falls das stimmen sollte. Also ich persönlich habe den Abarth schon des öfteren in rund 8 Sekunden auf die 100ter Marke getrieben. Und ein Freund saß mit einer Stopuhr am Beifahrersitz. Kann jetzt sein das nicht exakt auf die tausendstel Sekunde abgedrückt wurde, aber ein Unterschied von 2 ganzen Sekunden ist definitiv ausgeschlossen!! Und warum sollte die Werksangabe von Fiat so dermaßen daneben liegen???
Meine Werkstätte: Autohaus Ambros

Mein Stilo: Keinen Stilo mehr....


Pryvin

Fortgeschrittener

  • »Pryvin« ist männlich

Beiträge: 234

Dabei seit: 9. Juni 2005

Wohnort: Wilhelmshaven

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 4. März 2007, 22:24

Wer glaubt as der GT Abarth schneller ist als der Abarth Selespeed täuscht sich. Ich habe mir mit Hajö (in Woodis Abarth) und ich in meinen GT schon ein kleines Vergleichsrennen geliefert, und die beiden Autos sind gleich schnell...

In der Beschleunigung empfand ich sogar den Selespeed schneller als den GT, da die Halbautomatik einfach präziser schaltet als der Fehler Mensch.

Ein Cabrio mit den Abarth zu vergleichen ist ebenfalls hinkend. Das Cabrio mit gleicher Maschine kann nie das gleiche Gewicht haben wie ein Nichtcabrio.

Allein mein Alfa Romeo Spider war knapp 100Kg schwer als mein Stilo, da die Karosserie etc. alles verstärkt sein muß, damit das Auto nicht auseinander fällt.

Wer einen Durchzugstarken Motor haben möchtem der sollte den 140PS Multijet von Fabian testen. Ich behaupte einfach mal, das kein Benziner der Abarth Klasse da mithalten kann.

Am Freitag bin ich zum ersten mal in meinen neuen Leon eingestiegen (Testfahrt), 140 PS TDI 2,0l.
Als ich das Gas-Pedal durchdrückte kam ich mir vor wie in der Concorde. Auf der Autobahn machte der Leon knappe 225 lt. Tacho (also knapp 205 KMh).#

Meinen Gt habe ich heute auch nochmal getreten bevor er am Freitag weggeht. ich kam auf knapp 228 lt Tacho (mit Winterreifen), der Durchzug dagegen war eher mager.

Wenn ich mir nochmal einen Stilo kaufen würde, würde ich den Multijet nehmen.
:Beurk07: Before u drive with a blue Stilo, you should have a very deep view of your own :Beurk07:

flabbs

Fortgeschrittener

  • »flabbs« ist männlich

Beiträge: 492

Dabei seit: 21. Mai 2006

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 4. März 2007, 22:41

Zitat

Original von PryvinWer einen Durchzugstarken Motor haben möchtem der sollte den 140PS Multijet von Fabian testen. Ich behaupte einfach mal, das kein Benziner der Abarth Klasse da mithalten kann.

Den Test hab ich wohl bald vor der Haustür :) Allerdings die letzte Version mit 150PS, laut Datenblatt nur 0,3sek langsamer von 0-100kmh, wobei das für den Alltag unbedeutend ist.

Im Alltag wird der Multijet bestimmt noch mehr Saft haben, auch wenn der Abarth mehr als genug hat.

:)

Mein Stilo: Stilo MJ 150PS / Stilo Abarth


Broesi_007

Schüler

  • »Broesi_007« ist männlich

Beiträge: 142

Dabei seit: 1. März 2006

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 4. März 2007, 23:22

Jaja, der Multijet ist schon ein ziemlich feiner Motor. Das Drehmoment ist ja nicht zu verachten und deshalb hat der Abarth so seine liebe Mühe um da mithalten zu können. Aber es gibt auch riesen Nachteile beim Diesel. Nämlich den Klang, die Laufkultur und das sehr begrenzte Drehzahlband. Könnte man den Dieselmotoren diese drei Faktoren abgewöhnen, währe ich auch gerne wieder bereit mir einen Heizölferrari zuzulegen. Immerhin ist das Tunen dieser Hightechmotoren einfacher, effektiver und der Spritverbrauch zudem noch um Häuser geringer.... Ein getunter Diesel mit rund 185Pferden und 370Nm läßt den Abarth leider sehr alt aussehen....
Meine Werkstätte: Autohaus Ambros

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Broesi_007« (4. März 2007, 23:40)

Mein Stilo: Keinen Stilo mehr....


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!