Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 752

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Januar 2011, 18:04

Problem mit Selespeed!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute!

Wem von euch Abarth Fahrern ist schon mal der schwarze Druckspeicher kaputt gegangen?
Hat dieser kurz vorm Ende komisches lautes Summen manchmal von sich her gegeben?

Bei mir summt manchmal aus dem Hydraulikbereich irgendwas komisch laut vor sich hin, ist aber nur manchmal, habe das Gefühl, daß entweder der Druckspeicher oder die E-Pumpe.

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 375

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Januar 2011, 00:30

RE: Problem mit Selespeed!

Hallo Edition-Man!

Ich habe den Druckspeicher schon getauscht, war bei mir hinüber.
Was sind denn deine Anzeichen/Probleme? Oder wie kommst du darauf dass der Druckspeicher defekt sein soll?
Der Druckspeicher summt nicht! Darin ist nur eine Membranblase die den Druck im Kreislauf aufrecht hält. Sobald dieser unter einem bestimmten Bar-Druck fällt(glaub 40Bar) pumpt die Pumpe nach.
Als dieser bei mir kaputt war hat die Pumpe fast durchgehend gearbeitet und ganz komisch gebrummt, und durch den Stickstoff vom kaputten Blasenspeicher im System hat die Sele schlecht geschalten.
Am einfachsten ist es wenn du es mit FiatECUScan auslesen würdest, da kannst du den Druck im Sele-System in Echtzeit anschauen. Fällt dieser ohne jegliche Bewegung/Gangwechsel der Sele ab, ist entweder der Druckspeicher hinüber, oder der Kreislauf nicht 100% dicht.
Ach ja, auch wenn es eigentlich laut Fiat nicht nötig ist das Öl zu wechseln, mach es trotzdem. Bewirkt Wunder!
Solltest du den Druckspeicher tauschen müssen, vorher unbedingt via FiatECUScan den Druck im Selesystem ablassen!!! Sonst bekommst die ganze Brühe in die Fresse, so ist's mir ergangen :oops:
Danach auch unbedingt entlüften und neu Kalibrieren!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »miastilo« (27. Januar 2011, 00:32)

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 752

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Januar 2011, 16:29

Hi!

Zuerst danke für die Info.
Als dein Druckspeicher kaputt war, hat die Sele schlecht geaschaltet, war das dann in allen Gängen oder in einen bestimmten?

Ich habe manchmal ein komisches lauteres Summen, dies tritt aber bei mir nur vor wenn der Motor schon warm ist und es insgesamt unter der Haube wärmer ist auch die Sele.
Dann schalte ich in den Leerlauf und es summt für ne kurze Zeit etwas lauter, es ist meiner Meinung nach aber nicht die E-Pumpe.

Oder wenn ich beim ausgeschaltetem Motor schalte dann kommt nach jedem Schalten auch ganz kurz ein lauteres Summen, hört sich an als ob ne elektropumpe verrecken würde, da aber dieses Summen manchmal gleichzeitig mit dem normalen leisen Summen der E-Pumpe auftritt, schliesse ich es eher aus, daß es die E-Pumpe ist.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 375

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Januar 2011, 19:18

Schlecht geschalten im Sinne von ruckeliges losfahren, unsauberes Schliessen der Kupplung, und das bei jedem Gangwechsel.
Anfangs hatte ich dieses tiefe laute Summen nur ab und an, doch nach ein paar Tagen war es immer konstant da, sobald ich den motor gestartet habe.
Seltsamerweise hat die Pumpe beim öffnen der Türen (bevor man das auto anschmeisst) ganz normal den Betriebsdruck bei leisem Summen hergestellt, doch sobald ich startete kam dieses laute Summen hinzu.
Was du noch überprüfen kannst ist, wenn du nur Zündung anmachst, die Gänge durchzuschalten. Die Pumpe sollte immer erst ca. nach 2-3 Schaltvorgängen nachpumpen. Bei defektem Druckspeicher tritt schon sofort beim ersten Ganzwechsel dieses laute Summen auf.

Aber ist wirklich sehr schwer was zu prognostizieren wenn du kein Gerät zum Auslesen anschließen kannst. Ich mein, das System besteht ja aus deutlich mehr als nur Pumpe und Speicher.

Einen Tip kann ich dir noch geben: Melde dich unter Selespeed.de an und erstelle ein Support-Ticket. Der Belli wird sich dann nach ca. 2 Tagen melden und dein Anliegen beantworten. Natürlich solltest du alles so gut wie möglich beschreiben.
Er ist ungeschlagener Experte in sachen Selespeed!! Selbst Fiatmechaniker sind eine Null im Vergleich zu Ihm, da er täglich die Sele's von Alfa, Fiat und Co. auseinanderschraubt.
Je nachdem wo du herkommst ist's vielleicht gleich bei dir, er kommt aus Dresden.
Ansonsten ist sein verlängerter Arm hier in Mannheim.
Aber meld dich einfach an und bitte um Hilfe.

Ich rate dir ab zu Fiat zu gehen, da die Leute dort meist wirklich nicht viel von der Selespeed verstehen und einem immer nur die komplette Hydr.Einheit andrehen wollen für über 1200€!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »miastilo« (28. Januar 2011, 19:20)

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 752

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. Januar 2011, 17:31

Hi!

Zuerst vielen Dank für deine genaue Beschreibung.
Also mit Herrn Bellemann habe ich schon geschrieben, er meinte entweder Druckspeicher oder der E-Motor verabschiedet sich.

Ich habe das Brummen aber schon seid über einem Jahr nur jetzt will ich es endlich beseitigen.

Jetzt zu deiner Beschreibung....

Also bei mir tritt das Brummen nur auf, wenn der Motor kalt warm war und ich das Auto dann für ne halbe Stunde stehen lasse.
Dann will ich wieder wegfahren, mache die Tür auf, dann summt die E_pumpe ganz normal leise kurz vor sich hin, wie es sein soll, dann starte ich den Motor und nach dem diese anspringt tritt für ne gewisse kurze Zeit das Brummen aus der Hydraulikeinheit auf und hört dann auf.
Fahre ich während des Brummens an, dann dann rumpft die Kupplung ganz minimal, scheint dann nict 100% zu schliessen.
Das wäre dann so wie es bei dir war.
Aber sobald das Brummen nach ein Paar Secunden aufhört kann ich ganz normal fahren , es schaltet in jeden Gang ganz normal, es seid dem mein Druckspeicher ist erst im Anfangsstadium am verrecken.

Wenn ich bei eingeschalteter Zündung die Gänge schalte, so wie du es sagtest, dann geht die Pumpe so alle zwei bis 3 Schaltvorgänge an, wie du es sagtest, trotzdem habe ich manchmal nach jedem Schaltvorgang ganz kurz das brummen, aber wie gesagt manchmal... Heute habe ich die Gänge durchgeschaltet und es war auf einmal nichts, alles normal.

Habe mit ECU Scan den Fehlerspeicher ausgelesen aber habe keine Fehler im Fehlerspeicher drin.

Werde mir mal mit ECU Scan noch den Druck anschauen ob der stimmt.
Aber ich glaube es bleibt mir am Ende nichts anderes übrig als zuerst die Druckspeicher auszutauschen und wenn das nicht reichen sollte , das Geld für eine neue E-Pumpe zu sparen.

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 375

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. Januar 2011, 17:57

Hmmm...klingt schon alles seltsam.

Aber wenn du FES hast, hast du da schon mal die Kupplung entlüftet?
Mach das mal zwei mal hintereinander, nicht dass du einfach zuviel Luft im System hast.
und wie gesagt, wenn dein Öl schon eher einer braunen Suppe ähnelt wechsel das aus. Es sollte normalerweiße hellrot sein.

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2139

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. Januar 2011, 07:55

Das Hydrauliköl ab Werk ist schon immer dunkel bis schwarz gewesen, selbst als das Auto neu war.

Hellrot ist bei mir nur das Kühlwasser! :)

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 752

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Januar 2011, 11:00

@Miastilo

Ja, das ist bei mir wirklich sehr seltsam, wenn das Geräusch irgendwie regelmässiger auftauchen würde, könnte ich es eher einschätzen aber so...

Ich habe das System vor 3 Tagen 5 mal hintereinander entlüftet, seid dem ist erstmal Ruhe, das ist aber nicht immer so, vor einen Monat habe ich das System auch 5 Mal hintereinander entlüftet und es brachte mir damals gar nichts, irgendwie total komisch.

Sag mal funktioniert bei deiner Version des FES die Funktion
"Freigabe Selbstnachstellung der Kupplung" ?

Soviel ich weiß, soll man den Motor starten dann bei der Funktion auf Start drücken, dann soll er beginnen die Kupplung neu einzustellen und nach einigen Secunden fertig sein.
Dann soll man den Schlüssel auf Stop und sofort auf Marcia drehen , dann ist der Vorgang komplett beendet.
Ist das so richtig?

Ich frage weil das mit meinen FES nicht klappt, ich mache den Motor an, drücke auf start dann bekomme ich auf den Bildschirm die Meldung daß es ausgeführt wird aber danach passiert nichts mehr, letztens habe ich 5 Min. gewartet und es dann abgebrochen.

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 375

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. Januar 2011, 11:45

@SvenL: mag sein dass das orig. öl dunkel ist, aber sicher darf es nicht trübe sein, schliesslich erkennt man wenn Öl nicht mehr so gut ausschaut. Das Castrol AMX ist nun eben mal hellrot.

@Edition-Man: Diese Funktion habe ich selber noch nicht durchgeführt.
Bis jetzt habe ich nur entlüften müssen und neu Kalibriert. Das machst ja wenn du auf der Bremse stehen bleibst. Aber hab gerade in englischen Foren gesehen dass auch andere User meinen dass es nicht funktioniert. Keine Ahnung wieso. Aber muss man da meines Wissens nicht auch ein paar Meter (300) bei 1/4 gedrücktem Gaspedal im
1.Gang fahren und danach anhalten, damit das funktioniert? Oder war das bei ner anderen Funktion?
Ich habe auch schon gelesen dass bei einigen Vorgängen die Fahrertüre geschlossen sein muss, da sonst nichts passiert.
Mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen.

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Stiloowner

Fortgeschrittener

  • »Stiloowner« ist männlich

Beiträge: 415

Dabei seit: 16. August 2005

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. Januar 2011, 12:12

Hallo !

Wurde das Relais der Selespeed-Pumpe mal kontrolliert ?
Das Relais macht gerne mal schlapp (Kontakte abgenutzt/verbrannt) ,dann bekommt der Motor nicht genügend Spannung und hört sich "gequält" an.

Mein Stilo: 06/2003 - 05/2010 Abarth 2.4 20V / Seit 06/2010 Bravo 1.4 T-JET 150 Sport, Techno Grau Metallic ,Blue&Me NAV


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 752

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. Januar 2011, 18:19

Jungs zuerst danke für das Gespräch, es macht Spaß mit euch darüber zu schreiben. :-)

Also das Hydrauliköl habe ich auch schon vor ca. 3 Monaten gewechselt habe aber wieder das originale Öl von Tutela genommen.
Vielleicht täusche ich mich aber ich meine mit dem LiquiMoly Öl, welches ich kurzzeitig drin hatte, war das Geräusch etwas lauter.
Ausserdem habe ich das technische Datenblatt von Liqui Moly und dem originalen Fiat Öl verglichen, fakt ist, daß das originale Öl von Fiat bei 0 Grad wesentlich dünnflüssiger ist als das von LM. Ich denke irgendwelchen Sinn wird es wohl haben...
Bei 80 Grad war die Viskosität bei beiden Ölen fast gleich.

Also das einstellen der Kupplung erfordert geschlossen Türen das stimmt.
Nach dem Ölwechsel bin ich das System immer zuerst am entlüften, dabei muß die Bremse getreten bleiben.
Danach bin ich das System neu am kalibrieren, Herr Bellemann empfahl mir es 10 mal hintereinander zu machen, er sagte bei jedem weiteren Kalibrieren, kalibriert sich das System noch feiner.

Mir sagte Herr Bellemann, daß das Einstellen Kupplung bei ihm mit FES auch manchmal funktioniert und manchmal nicht :-( ... toll....

Das Relais der Selespeed-Pumpe habe ich noch nicht kontrolliert. Ist das nicht das Relais welches links von der Batterie an dem Kunststoffwand hängt?
Wenn ja, habe ich bei diesem nur die Kontakte gereinigt aber mehr nicht.

Habe das Gefühl, daß m ir nichts anderes übrig bleibt als zuerst den Druckspeicher zu wechseln, dieser kostet um die 80 Euro und ist somit noch erschwinglich, sollte dies nicht klappen, dann vielleicht das Rwelais und am Ende, sollte es nicht reichen, die E-Pumpe wechseln, was anderes kann es meiner Meinung nach nicht sein.

Würde einer der EV Ventile nicht richtig arbeiten und so summen, dann denke ich, daß die Sele unsauber schalten würde, das macht die aber.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2139

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 30. Januar 2011, 19:19

Naja, solange sich die Pumpe gleichmäßig anhört und auch immer angeht, so ist die Pumpe in Ordnung!

Ja, das einzelne 50A-Relais bei der Batterie ist für die Pumpe. Ein neues kostet um die 20 EUR bei Fiat.

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 375

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 30. Januar 2011, 19:51

Dann wünsch ich dir viel Glück und hoffe für dich dass es nur der Druckspeicher ist.
Die Elektroventile können es meiner Meinung nicht sein.
Wenn da das Magnet nicht mehr / nicht sauber anzieht, dann hast auf jeden Fall Probleme beim Schalten. Und summen kann so ne Magnetspule ganz sicher nicht so laut.

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!