Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Stilo192

Anfänger

  • »Stilo192« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 24. August 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. August 2013, 00:17

Radlagermutter hinten

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo, hatte gerade versucht mein Radlager hinten rechts auszubauen, nach dem Abbau der Nabenkappe versuchte ich die Nabenmutter zu lösen, die ist allerdings bombenfest, sie ist durch eine Quetschung gesichert, sie läßt sich nicht drehen, auch nicht mit langer Hebelkraft. Die Mutter einfach mit einem Meissel zu lösen habe ich mich nicht getraut. Wenn die Mutter irgendwann mal ab sein sollte, wie kann ich sie dann mit normalo Werkzeug sichern ?

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 886

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 20477

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. August 2013, 01:41

Das ist eigentlich das völlige falsche Forum - sonstiges Technik hätte besser gepasst.

Bei mir hat der Wechsel vom hinteren Radlager gerade ~20min. gedauert.

Die Mutter ist selbstsichernd und wird nicht wie die vorderen mit zwei Kerben gesichert. Ich habe zum Lösen einen ca. 80cm langen Hebel verwendet. Ging wunderbar damit.

Wenn du die korrekte Radmutter nachkaufst, siehst du das diese zwei flachere Stellen hat - die Selbstsicherung. Die Mutter hat die Ersatzteilnummer 7556102

Einfach nochmal probieren mit dem Hebel. Aufmeiseln ist immer doof...
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stilo192 (25.08.2013)

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2139

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. August 2013, 08:20

Das Anzugsmoment der Mutter beträgt 250 Nm, dementsprechend schwer geht sie auf.

Es ist selbstredend, dass man eine neue Mutter verwenden muss, wenn man die Radnabe wechselt.

Viele Grüße!

Sven

Gesendet von meinem Nexus S

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Stilo192

Anfänger

  • »Stilo192« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 24. August 2013

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. August 2013, 11:29

Danke Svenl, es hatte mich auch einwenig irritiert, dass da nicht gleich eine neue Mutter dabei war. Ich kannte nur die alte Technik, mit Kronenmutter und Splint, früher, von meinem R4.
Gruß, Lutz

speedy-grufti

Moderator

  • »speedy-grufti« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 31. August 2006

Wohnort: Erlangen, früher Worms

Danksagungen: 2130

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. August 2013, 12:17

Das ist eigentlich das völlige falsche Forum - sonstiges Technik hätte besser gepasst.
ich war mal so frei :D
Gruß,

Dennis ;-)

Mein Stilo: tarnt sich mittlerweile als Bravo 198 (150PS Multijet, Xenon, Sport, maseratiblau)


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Radlager hinten lösen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!