Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Februar 2014, 19:54

Selespeed nimmt kein Gang an (stilo Abarth)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen!

Bin jetzt nach Motoüberholung 700 km gefahren, nun habe ich seit heute ein Problem .

Es stellt sich so da das sich kein Gang einlegen lässt!

Es ist meistens so wenn ich im ihn im Leerlauf laufen lassen habe so wie vor der Roten Ampel.

Wenn ich den Motor ausschalte und neu starte geht es wieder!.

Hat jemand irgendwelche Erfahrungen damit!?

Bis bald

:?:

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.
  • »ickeunder91« ist männlich

Beiträge: 1 477

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: 14548 Schwielowsee

Danksagungen: 3177

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Februar 2014, 20:16

Hört sich nach der Pumpe an aber benutze bitte die Suchfunktion das Selespeed wurde schon soooo oft durchgekaut und jede schraube an diesem getriebe genauestens beschrieben.
Mettwurst ohne Zwiebeln Entertainment

Mein Stilo: Heizölmaserati 2006 Schumi Front, Kw V1 Inox n bissl Musik und ordentlich Dampf im Topf


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Februar 2014, 22:41

Hi andistilo,


leider sind Deine Infos über Deinen Abarth nicht umfangreich genug, um die mögliche Ursache weiter eingrenzen zu können!

So wäre es zB sinnvoll, Alter und Laufleistung Deines Abarth zu kennen, auch was Du genau mit "Motorüberholung" meinst!

Wurde mal was am Getriebe repariert ?

ZB kann die Pumpe, der Druckspeicher oder ein Relais defekt sein, oder das Hydraulik-Öl ist total überaltert und hat eines oder mehrere Ventile verstopft....

(Es könnte aber auch ganz einfach eine kurz vor der Verschleissgrenze angelangte Kupplung oder deren Ausrücklager sein....)


Das heisst also, dass viele Ursachen dazu führen können, dass Du (wenn jetzt auch nur vorübergehend und noch nicht dauerhaft) nicht mehr schalten kannst.



Die Suche danach kann sehr einfach aber eben auch kompliziert sein. "Ferndiagnosen" hier vom Forum aus, sind doch meist sehr fehlerbehaftet.

Wie schon der letzte Antwort-Schreiber betont, gibt es hier im Forum jede Menge Beiträge zum Thema "Selespeed" und seine Probleme.

Also viel Glück bei der Suche...

Als Beispiel hier mal dieser Link: Selespeed nimmt keine Gänge

und aúch dieser: Schaltprobleme Selespeed Fiat Stilo Abarth


Falls Du dann hier im Forum nicht fündig wirst, um Dein Problem abzustellen, dann gibt es noch Rat bei einem ausgewiesenen Spezialisten fürs "Selespeed",

über diesen Link: http://www.selespeed.de/login.php?danied


Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Februar 2014, 22:02

Vielen Dank ,

ich habe in nem anderen thread gelesen dsa es das Relais sein kan (j87)

Ich habe es heute durchgemessen, und siehe da das Relaise klebt manchmal wenn es ein kleinen anstoss bekommt Funktioniert es wieder! hbae Die nummer und bestelle es mir morgen bei Fiat !

Es hat sich auch die Teile nummmer geändert.

Alte Nummer 46520419

Neue Nummer 111302287

Es ist ein normales Arbeitsstrom Relaise.

Hier die Angaben zur Motor überholung!

Motor komplett überholt Kolben+Ringe, Neue Kurbelwelle (diese auch noch einmal überarbeitet) .

Ölpumpe neu!

Zylinderkopf überholt Ventile neu geschliffen ,Sitze mit 1 Grad weniger geschnitten,neue Dichtung überall,

Stößel ersetzt.

Kupplung komplett neu (Spezial anfertigung mit anderen Reibbelägen und den Automat mit stärkeren Federn)

Ausrückeinheit neu.

Selbstverständlich Wapu , Zahnriehmen und Thermostat und Klima Trockner neu.

Am Getriebe ist nichts ersetzt außer die Ausrückeinheit.

Achsmanschetten habe ich direkt mit ersetzt.

und alle Glühlampen der Scheinwerfer.

Stoßfänger vorn ist neu Lackiert.

Alle Blechhalter vom Motor und Getriebe und Batt. habe ich gestrahlt und pulvern lassen.

Die Unterbodenwanne und die Motor cover oben sind gereinigt und schwarz lackiert worden.

Also eigentlich fast alles ers.

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Februar 2014, 22:03

Also noch ein paar Daten zum Auto :

gelaufen hat er 92000

Bj 2002.

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Februar 2014, 17:48

Hi andistilo,

alle Achtung, was Du da an Deinem Abarth-Motor für umfangreiche Arbeiten durchgeführt hast.

War dies durch einen Motor-Schaden nötig geworden, oder hast Du einfach die Gelegenheit beim Zahnriemenwechsel genutzt, um auch schon mal im voraus die typischen Schwachstellen dieses Motors (Kurbelwelle und Kolbenringe) zu beheben ?

Gabs denn auch Probleme mit der Ölpumpe ?

Hoffentlich hast Du Glück und mit dem Relais auch tatsächlich gleich die Ursache für die Selespeed-Probleme gefunden.

Eigentlich hättest Du die Gelegenheit des Motorausbaus nutzen können, um auch die anderen beiden Schwachstellen des Selespeed-Getriebes zu beheben:

Druckspeicher und Kohlestifte der Pumpe.

Denn falls diese bei diesem Fahrzeugalter von über 10 Jahren noch nicht getauscht wurden, musst Du (nach den Berichten von anderen Usern im diesem Forum) wohl damit rechnen, dass diese Probleme auch noch auftauchen können.

Eine eventuell notwendige Reparatur dieser Teile ist bei ausgebautem Getriebe erheblich einfacher.

Vielleicht reicht ja erst mal der Tausch des Relais und Du bleibst noch eine möglichst lange Zeit von den anderen Störungs-Ursachen verschont.

Übrigens: Mit dem rechtzeitigen Wechsel des Hydraulik-Öls der Selespeed-Automatik (gemeint ist nicht das Getriebe-Öl des Verteilergetriebes!) kann man ebenfalls viele Funktions-Probleme im voraus vermeiden.

Denn durch die Verschmutzung des Hydraulik-Systems kann es zu Schäden an der Pumpe und den Ventilen kommen.

Daher wechsle ich das Hydraulik-Öl immer, wenn es durch Verschmutzung braun oder gar schwarz geworden ist (statt anfangs rot). Das ist so etwa alle 2 Jahre oder rund alle 40.000km der Fall. Meist wechsle ich vor der kalten Jahreszeit, weil bei tiefen Temperaturen ein sauberes und damit dünnflüssiges Hydraulik-Öl besonders wichtig ist.

Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Energizer (03.02.2014)

Bullett

Fortgeschrittener

  • »Bullett« ist männlich

Beiträge: 249

Dabei seit: 13. Juni 2012

Wohnort: WBG

Danksagungen: 1207

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Februar 2014, 14:31

Hallo,

Hört man beim öffnen der Fahrertüre die Pumpe arbeiten ?

Wenn ja --> Druckspeicher defekt

wenn nein: --> eventuel Pumpenrelay defekt oder Türkontaktschalter oder Pumpe

wenn du sowieso arbeiten am Selespeed durchführst würde ich gleich das öl erneuern

Gruß
Bullett

Mein Stilo: 2.4l Selespeed, Original Luftfilterkasten zum Cold Air Intake umgebaut, Luftversorgung vom Luftfilter zur DK optimiert, Drosselklappe bearbeitet, Zylinderkopf bearbeitet (inkl. Ventilform Optimierung), Lancia Kappa 2-4l Krümmer, Metall kat, Selbstgebaute 2,5" Auspuffanlage


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:25

ICh habe das Relais ersetzt Fiat hatte nur eins was die selbe Funktion hat!

Man kann die Pumpe auch ansteuern wenn man den Sicherungskasten umdreht dort ist ein 3 poliger Stecker mit nem dicken weißen kabel wenn man dort eine Brücke zum plus pol baut müsste sie anlaufen.

Das tut sie nicht, ich habe sie mit leichten Schlägen animiert läuft sie wieder.

Es ist nun an der Zeit sie auszubauen.

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2139

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Februar 2014, 20:31

Ja, die Kohlen im E-Motor der Pumpe verschleißen auch irgendwann einmal. Kostet nur ein paar Euro die auszutauschen, aber der Achsträger muss dafür abgelassen werden...eine bescheidene Arbeit!

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

10

Samstag, 8. Februar 2014, 14:24

Hallo!

Ich habe mir gerade Kohlen in England bestellt.

Hat schonmal jemand so eine pumpe ausgebaut?

Die Achse muss abgelassen werden also Lenkung getrennt werden.

Was muss ich noch trennen?

Oder kann ich den Motorhalter oben wegnehmen?? Und komm dann besser dran?

Ich freu mich ja riesig auf die Arbeit!!!!

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Februar 2014, 14:47

Da ich jetzt krank zu haus liege, habe ich ja viel zeit nachzulesen was es beim Selespeed alles so für Probleme gibt.

Ich galube ich werde mal alle Schwachstellen versuchen zu beseitigen .

Druckspeicher Relais und Pumpe!

Ich bau sie mal aus und schau sie mir an !(werde mal einige Bilder machen)

Öl austauschen wäre nicht schlecht habe ich gelesen, hier schreibt man man sollte Castrol Amx nehmen!

Weiß jemand wie es genau spezifiziert ist?

Nun ja! ich glaube ich bin bald durch den Motorraum durch!

Ach so gelesen habe ich der Bremslichtschalter ist auch ne Schwachstelle?

Sollte ich den auf jedenfall tauschen???

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. Februar 2014, 17:32

Hi andistilo,

Du hast sicherlich recht, gleich alle Schwachstellen am Selespeed-Getriebe auf einmal zu beseitigen. Dann hast Du auf jedenfall für lange Zeit viel Spass mit diesem Getriebe.


Bei der Pumpe brauchst Du ja nur die Kohlestilfe austauschen.


Der Druckspeicher ist zwar teuer, aber wenn man das System mal offen hat, sollte man ihn tauschen. Denn die Gummiblase im Druckspeicher kann reissen und zerbröseln, sodass die Hydraulik-Leitungen und Ventile verstopft werden können.


Zum Relais kann ich nichts sagen, da ich damit noch keine Probleme hatte. Vielleicht könntest Du freundlicherweise mal kurz beschreiben, wie Du es getauscht hast.


Ein defekter Bremslichtschalter kann tatsächlich auch zu Funktions-Störungen beim Selespeed-Getriebe führen. Je nach Marke und Bezugsquelle kostet er so und die 10-15€ ! Der Wechsel dauert um die 10min. Eine Anleitung dazu gibts hier im Forum.


Zur Wahl des "richtigen" Hydraulik-Öls gibt es hier im Forum verschiedene Erfahrungen und Ansichten:

Wie schon SvenL in einigen seiner Beiträge hier geschrieben hat, ist es am besten, das orginale Selespeed - Hydraulik-Öl von Fiat zu verwenden, da es auch im Winter dünnflüssig genug bleibt.

Ich selber habe bisher gute Erfahrungen mit dem TopTec ATF 1200 von Liqui Moly gemacht. Da ich es alle 2 Jahre im Herbst wechsle, hatte ich bisher auch keine Probleme im Winter. Das Öl war immer dünnflüssig genug, auch bei -15°C.
Aber in kälteren Regionen kann es durchaus sinnvoll sein, das etwas dünnflüssigere Orginal-Öl zu verwenden. Im Sommer hat das etwas viskösere Öl von Liqui Moly sogar den Vorteil, dass die Gangwechsel etwas sanfter und geräuschärmer ablaufen.
Hauptgrund für den Wechsel zum Öl von LM war für mich ursprünglich der Preis: Ich wollte keine 30€ für 1Liter Fiat-Öl ausgeben. Das LM-ÖL kostet im Baumarkt nur rund 12€/Liter.
Wenn Du sicher gehen willst, dann nimm vielleicht besser das Fiat-Öl ("TUTELA CAR CS SPEED").


Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und Glück bei deinen Reparaturarbeiten,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Februar 2014, 17:33

Hi andistilo,

Du hast sicherlich recht, gleich alle Schwachstellen am Selespeed-Getriebe auf einmal zu beseitigen. Dann hast Du auf jedenfall für lange Zeit viel Spass mit diesem Getriebe.


Bei der Pumpe brauchst Du ja nur die Kohlestilfe austauschen.


Der Druckspeicher ist zwar teuer, aber wenn man das System mal offen hat, sollte man ihn tauschen. Denn die Gummiblase im Druckspeicher kann reissen und zerbröseln, sodass die Hydraulik-Leitungen und Ventile verstopft werden können.


Zum Relais kann ich nichts sagen, da ich damit noch keine Probleme hatte. Vielleicht könntest Du freundlicherweise mal kurz beschreiben, wie Du es getauscht hast.


Ein defekter Bremslichtschalter kann tatsächlich auch zu Funktions-Störungen beim Selespeed-Getriebe führen. Je nach Marke und Bezugsquelle kostet er so und die 10-15€ ! Der Wechsel dauert um die 10min. Eine Anleitung dazu gibts hier im Forum.


Zur Wahl des "richtigen" Hydraulik-Öls gibt es hier im Forum verschiedene Erfahrungen und Ansichten:

Wie schon SvenL in einigen seiner Beiträge hier geschrieben hat, ist es am besten, das orginale Selespeed - Hydraulik-Öl von Fiat zu verwenden, da es auch im Winter dünnflüssig genug bleibt.

Ich selber habe bisher gute Erfahrungen mit dem TopTec ATF 1200 von Liqui Moly gemacht. Da ich es alle 2 Jahre im Herbst wechsle, hatte ich bisher auch keine Probleme im Winter. Das Öl war immer dünnflüssig genug, auch bei -15°C.
Aber in kälteren Regionen kann es durchaus sinnvoll sein, das etwas dünnflüssigere Orginal-Öl zu verwenden. Im Sommer hat das etwas viskösere Öl von Liqui Moly sogar den Vorteil, dass die Gangwechsel etwas sanfter und geräuschärmer ablaufen.
Hauptgrund für den Wechsel zum Öl von LM war für mich ursprünglich der Preis: Ich wollte keine 30€ für 1Liter Fiat-Öl ausgeben. Das LM-ÖL kostet im Baumarkt nur rund 12€/Liter.
Wenn Du sicher gehen willst, dann nimm vielleicht besser das Fiat-Öl ("TUTELA CAR CS SPEED").


Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und Glück bei deinen Reparaturarbeiten,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

14

Samstag, 22. Februar 2014, 20:08

Ich hatte mir Kohle Stifte in England bestellt!

Leder sind diese viel zu groß!

Ich habe jetzt letzte Woche bei Becker-Kohlebürsten.de mir welche anfertigen lassen.

Diese Firma sitzt in Dresden, Inhaber Hr. Funke ist sehr kompetent und sehr schnell.

ICh halte nun diese Kohlen in der Hand, und habe sie gerade eingesetzt.

Montag werde ich die gereinigte Pumpe mit neuen Fett zusammen setzen.

Öl hatte ich mit Liqui Moly ATF 1200 Synthetic bestellt und bekommen .

Die Pumpe habe ich eigentlich sehr gut ausbauen können

Drehmomentstütze ab und Auspuff gelöst.

die Vorderachse raus , Schläuche ab und Schrauben der Pumpe raus, und da war sie.

Die obere Schraube war etwas schwer zugänglich(diese werde ich auch gegen einen mit anderen Kopf austauschen).

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2139

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. Februar 2014, 10:21

Kannst Du vielleicht die genauen Maße oder Deine Angebots- bzw. Rechnungsnummer posten? Dann könnte ich auch noch die Stifte bestellen und mich nächstes Wochenende daran machen sie zu tauschen...

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. Februar 2014, 12:22

Hi andistilo,

auch ich bin an genaueren Angaben zu diesen Kohle-Stiften interessiert.

Es wäre schön, Du könntest die genaue Bestell-Nummer angeben.

Hast Du Fotos von den neuen Stiften ? Wäre echt genial, wenn Du sie hier reinstellen könntest.

Auch Fotos von den gebrauchten Stiften wären gut, damit ich mir das ganze besser vorstellen kann.


Gruss,

Martin

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 23. Februar 2014, 17:33

HAllo!

Ich habe gerade Fotos gemacht ! leider sind sie von der Auflösung zu groß!

Ich habe die Kohlen bei becker-Kohlebürsten.de gekauft.

Die Bauteile Bezeichnung ist:

KB 5,6x8x15BF 19 (n.Muster)

Rg Nr. 2014/076

Er ist aber jetzt ne Woche im Urlaub.

Preis dafür 21,54Euro

Also bevor ich die Pumpe zum überholen weg gebe, probiere ich es lieber vorher !

werde sie Diese Woche komplettieren .

Mal schauen ob sie wieder Funktioniert.

Ich könnte die Bilder per Email schicken.

sascha

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. Februar 2014, 17:32

Er läuft wieder.

Das mit der Pumpe hat sofort funktioniert.

Sie läuft einwandfrei, neues Öl Die Achse habe ich erst einmal schön gereinigt und mit Klarlack lackiert.

Jetzt müssen noch die Schweller Leisten dran.

Der sieht echt gut aus, fährt auch sehr gut.

Bin ja mal gespannt was als nächstes passiert!?

Nun habe ich fast 1500 km zusammen nach Motor Überholung.

Jetzt steht der Ölwechsel an !

Welches Öl könnt ihr empfehlen?

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Stilo2003

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Dabei seit: 29. Juni 2007

Danksagungen: 1845

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 25. Februar 2014, 17:54

Hi andistilo,

ich selbst habe ja gerade vor ein paar Tagen in einem Beitrag meine Erfahrungen mit einem Motoröl 5W-40 und ACEA-Norm C3 geschildert.

Hier der Link dazu:

Ist es sinnvoll auch in Benzin-Motoren Motor-Öl nach der ACEA-Norm "C3" (sulfat-arm und asche-arm) zu verwenden ?


Da der Abarth-Motor je nach Fahrweise doch immerhin 0,3 - 0,5L Öl braucht, hab ich nach ner günstigen, aber hochwertigen Öl-Sorte (C3 = sulfat-arm) gesucht.

So bin ich auf das Multilub 5W-40 DPF gestossen, das in Globus-Märkten und Hela-Baumärkten verkauft wird und vom gleichen Hersteller kommt wie LiquiMoly und Meguin.

Ich welchsle das Öl vor der kalten Jahreszeit, also etwa alle 20.000 bis 22.000km !

Hier mal ein Link zu einem sehr günstigen Angebot für das Öl von LiquiMoly, auch mit Empfehlung für die Fiat-Normen H2, M2 und S2 :

http://profiteile.de/liqui-moly-top-tec-…5-w-40-5w40-5-l

Gruss,

Mein Stilo: ABARTH 5-türig, BJ 2003


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

andistilo

Schüler

  • »andistilo« ist männlich
  • »andistilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 30. April 2009

Wohnort: Ennepetal

Danksagungen: 483

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. Februar 2014, 15:46

Danke für die Empfehlung mit dem Öl .

Ich werde mal schauen.

Jetzt habe ich ein neues Problem.

Die Airbag leuchte geht nicht mehr aus ! nach öffnen und schließen der Heckklappe.

Feler code zeigt .

Beifahrer Seite Tür Airbag 1. Stufe .

Hat jemand Erfahrung damit .

ich habe das Thema neu eröffnet in Technik allgemein .

Danke Sascha

Mein Stilo: abarth


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!