Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Drkoeboe

Anfänger

  • »Drkoeboe« ist männlich
  • »Drkoeboe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 8. Juni 2011

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Juni 2011, 00:02

Selespeed-Probleme nach Kupplungswechsel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute ich weis das es schon viele Beiträge zum Selespeed gibt, bin aber in der Suche nicht fündig geworden. Vielleicht können mir ja die Profis hier helfen. Bin neu hier und mit meinem Latein am Ende :-)
Mein Stilo hat in letzter Zeit immer mehr Probleme mit der Kupplung gehabt (BJ 8/02 160000 km); man hat gemerkt dass er schalten will aber die Kupplung rutscht. Fehlerspeicher war in Ordnung und neu entlüften und kallibrieren hat nix gebraut. Also Getriebe raus und siehe da: Kupplung runter und verschmiert (Ausrücklager undicht). Also neue Teile rein, Getriebe rein, entlüftet und Kalliebriert. Da ging es dann los. Sobald er bei der Kallibrierung anfängt die Gänge zu schalten bringt er mir eine Getriebestörung (legt aber kein Fehler im Speicher ab). Die Feinjustierung führt er dann auch nicht aus (alle Arbeiten mit Examiner). Wenn ich starte legt er dann kein Gang ein. Im Examiner zeigt er die gewünschte Schaltung an wenn ich den Wahlhebel betätige, führt sie aber nicht aus. Pumpendruck ist da (bei laufendem Motor ca. 42 bar). Weis nicht so recht weiter, weil eben im Fehlerspeicher kein Fehler hinterlegt ist. Vor zwei Tagen hat er mal in den ersten Gang geschalten und ist auch bisschen gefahren (auf der Hebebühne) und heut hat er mal versucht in den Rückwärtsgang zuschalten, aber da hat's dann sauber gekracht (als wenn die Kupplung nicht getrennt hat). Aber das war auch das einzige was er bis jetzt von sich gegeben hat. Also falls jemand noch nen Rat hat immer her damit. Wer Parameter ausm Examiner braucht is auch kein Problem.
Gruß Robert

Mein Stilo: 2,4 Abarth


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Juni 2011, 10:05

Das die Kupplung nicht getrennt hat beim Rückwärtsgang-einlegen ist unwahrscheinlich (falls dein Motor lief), da dein Motor nicht anspringen bzw. abwürgen würde wenn du stehst und die Kupplung greift.
Folglich muss was am Getriebe nicht in Ordnung sein. Es sind ja verschiedene Ventile für das einlegen der Gänge zuständig (gerade und ungerade Gänge), außerdem gibt es auch Sensoren die verschiedene Zustände des Getriebes erfassen.
Mein Rat ist es, falls du nicht weiter kommst, dir auf jeden Fall unter selespeed.de beim Belli Hilfe zu holen. Es ist absoluter Fachmann was Selespeed-Getriebe angeht und hat viel mehr Ahnung als jede Werkstatt. Auf der Seite gibt es auch eine Doku die du dir nach der Anmeldung als PDF ziehen kannst, in der die verschiedensten Fehler aufgelistet und beschrieben werden.
Hoffe du wirst da fündig!

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Drkoeboe

Anfänger

  • »Drkoeboe« ist männlich
  • »Drkoeboe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 8. Juni 2011

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Juni 2011, 15:13

Ja die Selespeed-Seite muss ich mir mal anschauen. Kann es sein, dass die Leitungen noch nicht richtg entlüftet sind? Hab's zwar mit'n Tester schon paar mal gemacht aber wozu is denn der Entlüfternippel direkt am Ausrücklager?

Mein Stilo: 2,4 Abarth


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Drkoeboe

Anfänger

  • »Drkoeboe« ist männlich
  • »Drkoeboe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 8. Juni 2011

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Juni 2011, 15:56

Ist es sinnvoll die Schaltventile mal auszubauen und zu reinigen oder sowas?

Mein Stilo: 2,4 Abarth


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Juni 2011, 22:21

Wie oben schon geschriebe, auf Selespeed.de anmelden und Dirk Belleman anschreiben, er hat die meisten Erfahrung von uns allen hier.
Du kannst uns zwar weiter Fragen stellen aber ich glaube nicht, daß hier eine an der Sele das Getriebe gewechselt hat und somit können wir dir nicht helfen auch wen wir es wollen.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Stilo_GT_ch

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Dabei seit: 6. März 2007

Wohnort: Aadorf Schweiz

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Juni 2011, 08:26

Ich habe schon eine Seelespeedeinheit ersetzt hast du die ganze Prozedur von Oben in der Aktiven Diagnose im Steuergerät von Oben Abgearbeited.? Wenn du jetzt schaltest geht überhaupt ein Gang rein? Wenn Nein Die Steckerb der Schaltventile für gerade und Ungerade gänge sind Identisch am Getriebe bist du sicher das du keinen vertauscht hast?


Mfg
Mein stilo 2.4 Abarth : Klick :) BLUE SKORPION

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stilo_GT_ch« (10. Juni 2011, 08:28)

Mein Stilo: Stilo 2.4 Abarth Seelespeed Guckst du Pix ;)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Drkoeboe

Anfänger

  • »Drkoeboe« ist männlich
  • »Drkoeboe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 8. Juni 2011

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Juni 2011, 18:13

...ja hab alles gemacht. Sind ja eigentlich nur drei Punkte. Entlüftet hab ich, dann das Bandende durchgeführt (hier bringt er dann beim Schalten eine Störung aber legt kein Fehler ab; beendet aber mit positiven Ergebnis ????) und die Feinjustierung zeigt er negatives Ergebnis. Ab und zu hat er heut mal geschalten macht aber lauter komische Sachen. Wenn ich in R schalte zeigt er im Display den 1. zum Beispiel. Stecker passen alle. Vielleicht ist das SG ja hinüber???

Mein Stilo: 2,4 Abarth


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Stilo_GT_ch

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Dabei seit: 6. März 2007

Wohnort: Aadorf Schweiz

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Juni 2011, 19:20

Führ sonst mal ein Steuergerät reset durch Batterie Minus mechanisch verbinden mit dem Pluspol mit zb einem Schraubenzieher wichtig ca 10 Sekunden wichtig Zündung aus bevor du das machst! Und dan probier noch mal die ganze Prozedur. Was auch sein kann ist der Kupplungsweg den müsstest du in den Parametern auslesen können leider habe ich die Sollwerte nicht gleich zur hand
Mein stilo 2.4 Abarth : Klick :) BLUE SKORPION

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stilo_GT_ch« (10. Juni 2011, 19:21)

Mein Stilo: Stilo 2.4 Abarth Seelespeed Guckst du Pix ;)


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Drkoeboe

Anfänger

  • »Drkoeboe« ist männlich
  • »Drkoeboe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Dabei seit: 8. Juni 2011

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Juni 2011, 21:37

Ja das mit dem Reseten hab ich auch schon ausprobiert. Minus und Plus aneinander, hat sich aber nicht viel geändert. Heut hat der Tester mir mal den Wahlhebel als Fehler gebracht ist seit dem aber Mohr wieder gekommen. Examiner zeigt mir auch die Position an wenn ich ihn bewege. Wär super wenn du den Sollwert mal zur Hand hast irgendwann dann kannst ihm ja mal posten

Mein Stilo: 2,4 Abarth


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Juni 2011, 17:23

Wo wir schon beim Thema sind....
Funktioniert überhaupt bei jemanden die Selbstnachstellung der Kupplung per Fiat Ecu Scan?

Und wenn ja wie macht man es richtig?

Ich drücke immer auf diese Funktion drauf bei eingeschalteter Zündung dann fängt der Computer zu rechne und dann kann ich bis zum Tod warten und nichts passiert.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. Juli 2011, 22:03

Ja, mache das in regelmäßigen abständen.

Tu erst entlüften und danach kalibrierung (Bandende oder so) dürchführen. Musst beachten dass die Fahrertüre geschlossen sein muss! und du auf dem Bremspedal stehst!
Aber gleich ne frage zu FES: Kann man schauen wieviel mm die Kupplung noch drauf hat? Weiß das jemand?

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Juli 2011, 21:52

Ja gut du entlüftest das System un kalibrierst es neu, wenn ich dich richtig verstanden habe, aber da gibts auch die funktion für die Selbstnachstellung der Kupplung, machst du die auch? und wenn ja, wie geht das bei dir?

Da gibts für den Kupplungsverschleiß einen Wert der angezeigt wird aber niemand kann damit was anfangen.
Muß irgendwann den Herrn Bellemann mal anschreiben mal schauen was er mir dazu sagt.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Stiloowner

Fortgeschrittener

  • »Stiloowner« ist männlich

Beiträge: 415

Dabei seit: 16. August 2005

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Juli 2011, 10:07

Der Thread ist zwar schon etwas älter,aber naja ... ;-)
Du schreibst,daß der Druck im System ca.42 bar beträgt.
Der Druck sollte aber laut der Selespeed-Doku zwischen 45 und 55 bar liegen.
Vielleicht liegt ja da auch der Fehler.

Mein Stilo: 06/2003 - 05/2010 Abarth 2.4 20V / Seit 06/2010 Bravo 1.4 T-JET 150 Sport, Techno Grau Metallic ,Blue&Me NAV


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1380

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. Juli 2011, 12:31

Auch Belli's Selespeed-Doku ist nicht perfekt!

In den Selespeeds beim Fiat Stilo Abarth herrscht ein Druck zwischen 40 und 50 bar. Bei 40 bar schaltet sich die Pumpe ein und bei 50 bar wieder aus.

45-55 bar beziehen sich auf die Selespeeds bei Alfa: Da ist der Druck etwas höher.

Es gibt noch weitere Punkte, in denen sich das System unterscheidet:
- Kupplungsposition (Alfa 28 mm, Abarth 15,7 mm)
- Kupplungsposition kann bei Alfa eingestellt werden, beim Abarth nicht
- elektrisches Pumpenrelais beim Abarth Standard, bei Alfa erst in späteren Baujahren (vorher bezog die Pumpe den Strom über's STG)
- Anordnung der Ventile: Das tiefste Ventil im Hydraulikblock ist bei Alfa das EV0 (Kupplung), beim Abarth das EV3 (Gangposition)
- Kupplung wird beim Alfa über einen Aktor am Hydraulikblock und Kupplungshebel (mechanisches Ausrücklager) gesteuert, beim Abarth hingegen gibt es ein hydraulisches Zentralausrücklager

...nur um einige Punkte zu nennen...

Im Prinzip arbeitet das System gleich und wirklich kompliziert ist das System auch nicht. Ein Druckschalter meldet den Hydraulikdruck an das STG und dieses schaltet die Pumpe über das Pumpenrelais ein und aus, um den Hydraulikdruck innerhalb der programmierten Parameter zu halten. Bleibt der Druck da nicht und fällt ständig ab, so ist das System undicht oder der Druckspeicher (Akkumulator) defekt.

Ansonsten werden durch das STG 4 Elektroventile angesteuert (Kupplung, 2x Gangposition, Gangwahl), welche den Hydraulikdruck an den Kupplungszylinder oder die Aktoreneinheit weiterreicht und die entsprechenden Bewegungen ausgeführt werden. Die Bewegungen selbst werden über Potentiometer an der Aktoreneinheit erfasst und an das STG zurückgemeldet.

Dann überprüft das System ständig, ob Schaltanforderungen innerhalb der programmierten Motorparameter bleiben, damit man beim Runterschalten zum Beispiel nicht den Motor überdreht. Zusätzlich gibt es noch ein wenig Sensorik, welche die Kupplungsdrehzahl erfasst und mit der Kurbelwellendrehzahl vergleicht, um Kupplungsschlupf zu ermitteln und ein paar Temperatursensoren (Kupplung, Getriebeöl).

Das war's dann im Großen und Ganzen auch schon. Ziemlich unspektakulär und einfach gestrickt! Das meiste passiert in der Software des Steuergeräts. Das System selbst ist nicht wartungsfrei, aber sehr wartungsarm ausgelegt.

Gruß!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Juli 2011, 17:45

Sehr gut erklärt!
Im Endeffekt tut es nichts weiter als Bewegungen auszuführen und zu überwachen/rückmelden.
Im Bezug auf das FES, wäre toll wenn du Belli mal fragen könntest.
Soweit ich weiß ist das mit dem Kalibrieren (Bandende) die einzige Möglichkeit die Kupplung einzustellen/justieren.

Die Feinjustage (Freigabe. selbstnachstellung Kupplung) geht glaub nur beim Alfa. Also ich habe es schon probiert nach Anleitung, ohne Erfolg.Wäre top wenn du da was In Erfahrung bringen kannst.

Noch ne Frage: Was habt Ihr bei 'Anzeige Kupplungsverschleiß' drin stehen? Also wenn's stimmt was bei mir steht(13.477) müsste sich meine bald dem Ende zuneigen(von 0 =gut bis zu 14.000=verschlissen laut FES) :088:

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1380

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. Juli 2011, 09:04

Autsch! :)

Der Wert liegt zwischen 4000 und 14000. Je höher dieser Wert ist, desto verschlissener ist die Kupplung! - Laut Getriebe ist Deine Kupplung kurz vor'm Ende... Mein Wert liegt bei 10000 bei 120 Tkm, aber viel Langstrecke.

Es gibt im Examiner auch die Funktionen, dass man die Kupplungsverschleißwerte zurücksetzen kann, was wir bei FES nicht haben. - Ich habe schon mit Yani gesprochen, ob er das noch implementieren kann, da die Abarth Selespeed sowas schon brauchen. Die Selbstnachstellung der Kupplung funktioniert bei mir ebenfalls nicht...da müsste also auch noch etwas gemacht werden.

Ich könnte Yani höchstens noch meine Hilfe als Entwickler anbieten, weiß aber nicht, ob er das wirklich will... Schließlich mache ich den ganzen Tag nichts anderes... :D

Gruß!

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (28. Juli 2011, 09:04)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Juli 2011, 09:12

Naja, ob der Wert fuer den Kupplungsverschleiss steht, das weisst man auch nicht so definitiv.
Es koennte auch ein Wert sein, der die Stellung der Kupplung angibt oder den Weg der Kupplung.
Ich werde heute nach der Arbeit den Herrn Bellemann anschreiben und ihn fragen wie es aussieht.
Was steht da fuer eine Beschreibung bei dem Wert, kann es mir einer angeben, bin jetzt schon auf der Arbeit und mein Laptop ist zu Hause so dass ich nicht nachgucken kann.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Juli 2011, 09:50

Hab dir mal en Screenshot hochgeladen. Leider nicht vollständig vorhanden die Beschreibung, aber sollte glaub langen. Weiter heißt es halt, dass je näher sich der Wert an die 14000 nähert, desto verschlissener ist die Kupplung, bzw, verölt und verunreinigt.

Was ich mich eben Frage ist, ob man sich wirklich auf diesen Wert verlassen kann, da ja meine anscheinend kurz vor dem Ende ist, jedoch greift wie immer.
Ich vermute mal dass der Wert ein theorethischer ist, oder weiß einer wie der Berechnet/Ermittelt wird?

Ja Sven, das wär's :lol: Nützlich wäre es allemal!
»miastilo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt2.png

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1380

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Juli 2011, 11:55

Dieser Wert wird aus den Laufzeitparametern der Sensorik ermittelt und errechnet.

Ganz grob gesagt gibt dieser Wert an wie viel Drehmoment (Torque) die Kupplung aushält. Nutzt sich der Belag ab, so sinkt die Anpresskraft und damit das maximal zu übertragende Drehmoment. Kommt noch eine Verunreinigung durch Öl hinzu, sinkt das maximal übertragbare Drehmoment noch weiter.

Das Selespeed-STG kann das feststellen, indem es vom Motorsteuergerät über den CAN-Bus mind. folgende Werte übermittelt bekommt:
- Kurbelwellendrehzahl
- Motordrehmoment
- Fahrzeuggeschwindigkeit

Das Selespeed-STG vergleicht die Werte der Kupplungsgeschwindigkeit mit der Kurbelwellengeschwindigkeit und kann so ein Rutschen der Kupplung feststellen und bei welchem Drehmoment es auftritt. Daraus wird der Verschleißindex, eben dieser Wert, errechnet.

Ich würde den Wert eher als groben Richtwert ansehen. Selbst wenn er bei >13000 immer noch vernünftig einkuppelt und die Kupplung nicht rutscht, so würde ich mit der Kupplung weiterfahren.

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.
  • »Edition-Man« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

20

Freitag, 29. Juli 2011, 16:49

Ich glaube auch, daß es nur ein grober Richtwert ist.
Ich wäre froh die scheiß Kupplungsnachstellung per FES würde funktionieren.
Herr Bellemann meinte, es würde bei ihm auch nur ab und zu funktionieren, bei mir hat es noch nie funktioniert.
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!