Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt
  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. März 2010, 18:08

Selespeed - Ruckeln beim Beschleunigen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Moin!

Ich habe (ab und zu) das Problem mit meinem Abarth, dass er beim Beschleunigen ruckelt als würde das volle Drehmoment anliegen und man wärhrend dem Beschleunigen mit voller Kraft eine Stotterbremsung durchführen (Wie headbangen zu Schranz...). Also richtig heftiges Ruckeln! Irgendein helferlein (ASR, oder ESP) geht dabei auch an, wenn ich das ganze nicht durch sofortiges Gas-wegnehmen und evtl. bremsen unterbinde.

Das ganze tritt nicht immer auf und wenn dann nur im 1. und 2. Gang, wenn der wagen rollt (beispielsweise an eine Ampel) und dann Gas gegeben wird. Egal, ob der Karren warm, oder kalt ist. Ich tippe mal ganz stark aufs Selespeed. Allerdings keine Ahnung, was genau da falsch läuft...


Es geht hier nicht um das Geruckel, das wohl jeder mit dem Selespeed morgens die paar ersten Meter hat, wenn der Wagen noch komplett kalt ist! Das ist bekannt und ich weiß damit umzugehen ;-)

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2358

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. März 2010, 18:17

Ist das nur bei sehr langsamen Geschwindigkeiten?? Also ich sag mal so von 1 - 15 km/h, oder auch wenn man schneller ist??

Ist es nur ein Ruckeln?? Oder ist es eher ein brutales "Schlagen" das auch richtig mit Knallend zu hören und nicht nur zu spüren ist??

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. März 2010, 18:33

Nö, hören tu ich nix auffälliges, oder beunruhigendes dabei (außer das Quietschen meiner Reifen...).
Jo, die Geschwindigkeit passt ungefähr. Wenn ich schneller bin passierts eigentlich nicht. Ich kann aber auch mit Vollgas im 2. Gang anfahren und er geht wie an nem Gummiband gezogen sauber vorran bis zum Begrenzer. Im ersten ist die Beschleunigung aus dem Stand auch völlig ok, das problemm ist nur, wenn er rollt.

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2358

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. März 2010, 18:40

Zitat

Original von the_omega_se
Nö, hören tu ich nix auffälliges, oder beunruhigendes dabei (außer das Quietschen meiner Reifen...).


Ja...so in etwa das meinte ich ja! ;-)
Es ruckelt also so brutal, daß der kurz fährt, dann ist die Leistung weg und dann ruckt er so brutal an, daß die Räder kurz durchdrehen und dann ist die Leistung wieder weg!

Es ist so, als würde man an nem Schaltwagen kurz richtig schnell die Kupplung kommen lassen und dann gleich wieder auskuppeln und das mehrfach hintereinander! :?:

Kannst du das NUR mit Gas wegnehmen beenden :?:
Hast du schonmal probiert volllgas zu geben, wenn er ruckt, obs dann auch aufhört! :?:

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. März 2010, 18:50

jo, irgendwann hörts dann auf zu ruckeln. Ich würde mal sagen im oberen drittel des drehzahlbereichs.

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2358

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. März 2010, 19:15

OK soweit so gut!! :roll:

Ich würde jetzt mal spontan auf Kupplunspositionssensor, den Sensor für die Kupplunsscheibengeschwindigkeit, oder last but not least den beliebten Bremslichschalter tippen! :!:

Wenn die ersten beiden schlechte Werte haben dann könnete sowas die Auswirkung sein!!
Oder eben wenn den Bremslichschalter den zweiten Kreis für die "Seleinfos" nicht freigibt!

Tritt das Geruckel oft auf, wenn du gerade vor dem Gasgeben auf der Bremse warst!! :idea:

Du kannst dir das mal selbst "simulieren" :!: :!: :!:

=>
Tippe mal im Stand das Bremspedal mit dem linken Fuß gaanz sanft an!! Also NICHT Bremsen, nur so antippen, dass hinten die Lichter angehen! Dann den 1ten Gang rein und mit dem rechten Fuß gaaanz langsam gas geben, während du mit dem linken weiter sanft die Bremse tippst!
Dann fährt der auch ruckig/Bockig los und ruckt! :idea:
Fühlt es sich so an, wenn er es selbsständig auch macht :?:

Mfg Oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. März 2010, 19:36

Bremslichtschalter ist (relativ) neu, weil ich Probleme mit dem Selespeed inkl. ESP/ASR Störungen hatte. Mit dem Neuen war dann ruhe.

DIe Sensoren können mitm Examiner kalibriert werden, oder? Wenn ja, wenn das Getriebe warm, oder kalt ist?

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. März 2010, 18:39

Zitat

Original von OliGT
Tippe mal im Stand das Bremspedal mit dem linken Fuß gaanz sanft an!! Also NICHT Bremsen, nur so antippen, dass hinten die Lichter angehen! Dann den 1ten Gang rein und mit dem rechten Fuß gaaanz langsam gas geben, während du mit dem linken weiter sanft die Bremse tippst!
Dann fährt der auch ruckig/Bockig los und ruckt! :idea:
Fühlt es sich so an, wenn er es selbsständig auch macht :?:


So getan wie beschrieben und da ruckt garnix. Fähormal los!

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG


OliGT

Meister

  • »OliGT« ist männlich

Beiträge: 2 652

Dabei seit: 18. März 2008

Wohnort: Straubenhardt

Danksagungen: 2358

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. März 2010, 20:16

Zitat

Original von the_omega_se
So getan wie beschrieben und da ruckt garnix. Fähormal los!


WAS :roll:!!! Kann fast nicht sein!
Du sollst versuchen langsam zu fahren, also Schrittgeschwindigkeit: 4-7Km/h und dabei sanft die Bremse antippen!! Nicht einfach gasgeben und beschleunigen!! :!: Vorsichtigst aufs Gas und dann wieder etwas wegnehmen und dann wieder ganz wenig gas geben!!

=> dann sollten die "Einkuppelvorgänge" ruppig sein :idea:

Öffne mal deine Fahrertür und versuche LANGSAM ein paar Meter zu fahren und dann wieder anhalten!!

=> das Sele MUß dabei auf N schalten! :!: :!:

Mfg oli
:!: Die Deutschen sind das einzigste Volk der Welt welches es, durch seine Fahrkunst, schaffen könnte auf einer zehnspurigen Autobahn mit elf Autos einen Stau zu verursachen. :!:

Mein Stilo: Sprintblauer 2005er GT; MS-Felgen 7X17 mit 215/45 ZR17;Spuverbreiterung vorne 20mm, hinten 30mm; Vogtland 35/35 Federn;Umbau auf König SK5000 Sitze; CHD-Kühlergrill; Ragazzon ESD im "TDI-Style";Lumar Alu Chrom Scheibenfolie; Dayline-Scheinwerfer


  • »the_omega_se« ist männlich
  • »the_omega_se« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2008

Wohnort: Hinterland / Wiesbaden

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. März 2010, 22:31

Jo, das tut so. Ich dachte du meinst, ich soll leicht auf der Bremse stehen und langsam, kontinuierlich beschleunigen...
Das mit automatisch auf N stellen geht auch.

Und nu?

Mein Stilo: Abarth 3T Selespeed bj.02/03 LPG



Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!