Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Rockabilly

Anfänger

  • »Rockabilly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 28. November 2009

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. August 2013, 20:11

Stehbolzen vom Krümmer abgerissen - dadurch pfeifen beim beschleunigen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
Ich war heute in der Werke wegen einem Pfeifgeräusch beim beschleunigen.
Dachte der Turbo aber ist wohl ein abrerissener Stehbolzen oben links am Krümmer, der mir dann auch auf den Tresen gelegt wurde.
Gewinde steckt noch voll im Kopf, muss wohl aufgebohrt werden.
450€ soll die Sache kosten, ganz schön viel oder ist der Preis gerechtfertigt?
6 Stunden Arbeit sind veranschlagt, und wenns schiefgeht ein Neuer Kopf!!! Natürlich auf meine Kosten.
So die Aussage des Meisters.
Hat damit schon jemand Erfahrung??
Gruß Micha

Mein Stilo: Stilo MW Multijet 110Kw schwarz


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2056

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. August 2013, 16:44

Wenn das Gewinde plan am Kopf abgerissen ist, muss man da nichts ausbohren!

Einfach eine Mutter auf den Stehbolzen legen und innen in der Mutter mit dem Bolzen verschweißen. Durch die Hitze beim Schweißen ist der Bolzen dann meist schon so locker, dass er ohne Probleme raus kommt. Man kann dann schön mit einer Ratsche den Stehbolzen herausdrehen.

Viele Grüße!

Sven

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

crossshot

Moderator

Beiträge: 8 878

Dabei seit: 25. Februar 2006

Danksagungen: 19719

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. August 2013, 11:18

Das ist ein bekanntes Problem, das gerne mal Stehbolzen abreisen. Das resultiert aus den sich auch gerne verziehenden Krümmern...

Man müsste erstmal den Krümmer abmachen und sehen wo der Bolzen abgerissen ist. Ausbohren ist natürlich immer die schlechteste Variante, weil was schief gehen kann ABER nicht muss. Beim Alfa von meinem Vater hat ausbohren reibungslos funktioniert.

6 Stunden sind prinzipiell ok. Du hast dort wenig Platz, musst den Krümmer abmontieren (was schon eine Quälerei ist) und musst dann noch den Stehbolzen entfernen. Ich habe nur für den Krümmerwechsel 2-3 Stunden gebraucht...

450 EUR bei 6 Stunden ist ein normaler Preis. Ist einer freien Werkstatt - sofern die das macht - dürftest du sowas etwas kommen.

Tipp: man kann die Anschraublöcher vom Krümmer aufbohren um ihm mehr Platz beim Ausdehnen zu geben. Dadurch vermindert sich das Risiko das Stehbolzen abreisen.
Fiat Stilo 1.9 JTDm 16v 150PS/305Nm
Garrett GTB2056V | Downpipe 2,5" | R70 HDP mit R80 Welle | 80mm LMM | 4 Bar Ladedruck-Sensor | 2200 Bar Rail-Sensor | Euro 3 Ansaugbrücke | Dual Friction Kupplung | Darkside Twinpass FMIC | AGT, LLT und Öltemp Display | Lambda Controller | AGR Kühler entfernt | Unterdruckpumpe 2.0 JTDm | Alfa 166 2,4 JTD Kat | Ducato MSD | Eigenbau-ESD | ESP off Schalter | AP Gewindefahrwerk | Domstrebe VA | PU Buchsen schwarz HA | 260km/h Tacho Birba

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!