Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin-Group

stilo-olli

Fortgeschrittener

  • »stilo-olli« ist männlich

Beiträge: 324

Dabei seit: 10. Oktober 2006

Wohnort: Viernheim

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 11:28

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Einfach länger den "Aufschließknopf" gedrückt halten und dann fahren sie alleine runter....Zum schließen der Fenster einfach den "schließknopf" gedrückt halten...

Schönen Weihnachtstag euch allen...

Mein Stilo: 3 Türer 1,6 Sound, Original MP3 CD Radio und Subwoofer, Lenkradfernbedienung, Signum Antenne, Alufelgen...bisher leider noch Standard


  • »megabenny« ist männlich

Beiträge: 733

Dabei seit: 22. April 2007

Wohnort: Nörvenich

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 18:18

Hatte jetzt keine Zeit mir alles hier durchzulesen.Aber kenne das Problem.Habe die Gummis jetzt mit Vaseline geschmiert und sie frieren nicht mehr.Das mit den lockeren Griffen von innen und außen ist eine Art Schutzfunktion.Damit man den Griff in dem Moment nicht sinnlos abreißt!!Man muss dann den den äußeren Griff statt rein und raus wie beim normalen Öffnen nur mal kurz nach unten und dann wieder nach oben bewegen als ob man das Auto am Griff anheben möchte.Dann macht es beim "leichten" Anheben "knack" und beide Griffe sind wieder ok.So war es beim mir bis her immer.
Es gibt Gründe warum ein Fiat rot ist!
Tuning Team NRW e.V -Facebook Page

Mein Stilo: War ein 1.6 16V Ferrari Rot Dynamic Ausstattung ,Novitec N7 17er Alus,blaue Innenraumbeleuchtung,Aero Vision Wischer,getönte Scheiben,Fiatschriftzug und Motorbezeichnung entfernt, zur Zeit tiefer wegen falscher Federn vorne!


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 21:53

Nix Schutzfunktion megabenny!

Dass das bei Dir "knack" macht, kann ich im Moment nicht ganz nachvollziehen. Ich kann mir nur vorstellen, dass dadurch Dein leicht eingefrorener Seilzug sich löst.

Dann warte mal ab, wenn es noch 10 Grad kälter draußen wird. Ich möchte da lieber eine Nachhaltige Wirkung!

Wenn ich vielleicht nächstes Wochenende die Beifahrertüre mache, dann mache ich Fotos und stelle hier ein Howto rein.

Gruß!

Sven

Edit: Dass man Türgummis mit Hirschtalg oder Vaseline vor dem Winter schützt, das versteht sich von selbst. Diese frieren bei mir auch nicht fest. Es ist einfach die Mechanik, an die man nicht rankommt ohne die Tür zu zerlegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (26. Dezember 2007, 21:55)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


zimbo

Fortgeschrittener

  • »zimbo« ist männlich
  • »zimbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Dabei seit: 23. Januar 2007

Wohnort: Pirmasens

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 21:58

LOOOOOL

ihr werdet lachen , aber es geht wirklich wieder .... eben gleich runter ans auto und getestet , kurz knack und siehe da es geht wieder ....

ich lach mich tot... :D

danke nochmal an alle

Mein Stilo: Eibach 30/30 tieferlegung, RDX Front mit TFL, REMUS WildLabel auspuffanlage, 19" Alufelgen von Schmidt 215/35 R19 Bereifung:Dunlop SP MAXX; Pioneer AVIC X3 Radio/Navi , Kleine Disco im Kofferraum


  • »powerfusseö« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 3. Dezember 2007

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. Dezember 2007, 23:25

Na denn ma glückwunsch !!
Diabetis ist kein Zuckerschlecken

Mein Stilo: Fiat Stilo Abarth, 2.4 L mit 170 PS, umgerüstet auf Autogas, Tuning kommt wenn ich Geld hab :D


loizl

Schüler

  • »loizl« ist männlich

Beiträge: 80

Dabei seit: 4. Juni 2007

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 08:46

bei mir hats nicht funktioniert. aber jetzt ist mein griff irgendwie total locker ich glaube da ist was gebrochen....

Stilolli

Meister

  • »Stilolli« ist männlich

Beiträge: 2 282

Dabei seit: 20. März 2006

Wohnort: Aachen

Danksagungen: 610

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 10:39

Ich ärgere mich auch schon länger damit rum !!!

Mein Tip ist ne flasche wasser mit warmen Wasser mitzu nehmen und diese unterhalb des schlosses aufs blech zu kippen 1 min. warten und alles ist wieder i.o.

Das mit dem einfetten und Ölen geht auch nicht lange gut habe diese Protzedur schon hinter mir und nach 2-3 Wochen ist alles wieder beim alten und dafür ist mir der Aufwand zu hoch !!!

Das mit dem Wasser ist schnell und unkomplizert :lol:

Mfg Olli

Mein Stilo: Hasta luego


konrad1973

Anfänger

  • »konrad1973« ist männlich

Beiträge: 30

Dabei seit: 26. Februar 2007

Wohnort: Bez. Wr.Neustadt

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 12:48

ja ich kannte das problem auch! war bei mir auch schon eingefroren.
meine werkstatt hat irgendein mittel reingetan,und seit dem noch nie eingefrohren,fahrerseite halt.
da aber jetzt meine beifahrertüre ned aufgeht,hab ich nächtse woche termin in werkstatt,service und lasse mir das mittel auch in diese türe reingeben.
wenn ich nicht vergesse frage ich mal welches mittel sie da reintun.
denn seit ich das drinnen haben ist die fahrertüre nicht mehr eingefroren.

gruss Konrad

SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

29

Freitag, 28. Dezember 2007, 06:33

Zitat

Original von Stilolli
Ich ärgere mich auch schon länger damit rum !!!

Mein Tip ist ne flasche wasser mit warmen Wasser mitzu nehmen und diese unterhalb des schlosses aufs blech zu kippen 1 min. warten und alles ist wieder i.o.

Das mit dem einfetten und Ölen geht auch nicht lange gut habe diese Protzedur schon hinter mir und nach 2-3 Wochen ist alles wieder beim alten und dafür ist mir der Aufwand zu hoch !!!

Das mit dem Wasser ist schnell und unkomplizert :lol:


Aber unterhalb des Schlosses ist doch gar nichts verbaut???

Da hängt höchstens der Seilzug mit einer zusätzlichen dicken Gummiummantelung, damit er nicht klappert. Bis da was von der Wärme von außen ankommt, müßte das Wasser ja kochen....und das tut dem Lack sicherlich nicht gut.

Die Griffe selber frieren ja auch fest. Da hilft einfach den Griff herauszuziehen und an dem Teil, der in das Schloß führt mit Silikonfett zu fetten. Hier war es -12 Grad und da war nix festgefroren. Vorher mußte ich auch mit einem kräftigen Ruck die Tür öffnen.

Das Problem ist aber wie bereits weiter oben geschrieben nicht nur der Seilzug, sondern die allgemeine Schwergängigkeit der gesamten Schloßkonstruktion. Hier muß alles gereinigt und mit geeigneten (!) Schmiermitteln, die bei Kälte geschmeidig bleiben und vor allen Dingen über Jahre hinweg nicht verharzen, geschmiert werden. Der originale Schmierstoff an der Schloß-/ZV-Einheit ist der letzte Müll...total verharzt und dadurch geht's eben bereits nach 5 Jahren nicht mehr so gut. - Hier kann man nur noch synthetische Schmierstoffe einsetzen: Silikonöl und -fett und Teflon-Öl und -fett. Fetten ist dabei nahezu fast immer besser als Ölen, da es an der Schmierstelle haftet und das Eindringen von Wasser wirkungsvoll unterbindet. Ölt man lediglich, so muss man das nach ein paar Wochen wiederholen...

Das ist auch der Grund warum "Durchspülen" mit WD40 nix hilft. Das verdrängt ja erst einmal super das Wasser und kriecht in jeder Ritze...nur leider bleibt es nicht lange dort und das Ergebnis ist wieder ein Festfrieren.

Fazit: Fettet Eure Seilzüge mit einer Fettpresse, sowas kostet nicht viel, erspart einem aber eine Menge Ärger. Ersetzt den alten Schmierstoff durch geeignete neue dauerhafte Schmiermittel, die bis unter -30 Grad Celcius frostbeständig sind. Und vor allen Dingen: VIEL HILFT NICHT IMMER VIEL!!! Zuviel Fett an den falschen Stellen zieht Dreck und Staub an und behindert die Funktion auf längere Sicht.

Sven

PS: Wer es mir nicht glaubt, der möge es ausprobieren.... Also das Theater mit heißem Wasser (nichts gegen Dich Stilolli) oder "Anheben" des Autos am Türgriff etc....darauf habe ich keinen Bock. - Die Dr*ckskarre :) hat zu funktionieren und nichts anderes!

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


  • »megabenny« ist männlich

Beiträge: 733

Dabei seit: 22. April 2007

Wohnort: Nörvenich

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 6. Januar 2008, 15:08

Mal zu den Leuten zu sagen die meinen Rat falsch verstanden haben und gluaben sie müssten das auto jetzt wirklich am Griffe anheben.Das war nur sprichwörtlich gemeint.Das rauf ziehen am Griff ist nicht mit einer großen Kraft verbunden, das geht leicht mit einer Hand. ;-)
Es gibt Gründe warum ein Fiat rot ist!
Tuning Team NRW e.V -Facebook Page

Mein Stilo: War ein 1.6 16V Ferrari Rot Dynamic Ausstattung ,Novitec N7 17er Alus,blaue Innenraumbeleuchtung,Aero Vision Wischer,getönte Scheiben,Fiatschriftzug und Motorbezeichnung entfernt, zur Zeit tiefer wegen falscher Federn vorne!



SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 1359

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 6. Januar 2008, 23:51

So...

Mal ein kleiner Zwischenbericht:
Wir hatten es zwischendurch schon wieder richtig kalt hier (-15°C) und die Türen haben überhaupt nicht gezuckt. Geht alles noch genauso butterweich auch wie nach dem frischen Einfetten. - Ich betrachte also meine Aktion als Erfolgreich! Wir haben aber auch gut und gerne 9 Stunden für beide Türen gebraucht... :(

Ich kann es nur empfehlen die komplette (!) Mechanik zu zerlegen ordentlich neu zu schmieren und zu versiegeln. Danach solltet ihr ebenfalls kein Problem mehr haben.

Das Mittel, das FIAT da auf den Bowdenzug gibt (und zwar nur auf den kleinen vom Türgriff zum Schloß) ist reiner Kühlerfrostschutz. - Da werden die Schließzylinder ausgebaut (Schraube an der Seite der Tür) und der Griff von außen abgenommen und mit einer Spritze der Zeilzug geschmiert. Danach wird alles wieder zusammengebaut...geht schnell und hilft erstmal....aber eben auch nicht dauerhaft.

Naja...das behebt einen Teil des Problems, aber in der Summe geht die ganze Mechanik nach 5-6 Jahren trotzdem zu schwergängig.

Gruß!

Sven, der sich über seine nicht mehr festfrierenden Türen freut. :)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!