Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich
  • »Witte_38« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Februar 2018, 15:23

Verschiedene Fehlermeldungen und Problem mit Xenon Scheinwerfer

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

Ich habe bei meinem Stilo gerade zwei Probleme wo ich mal etwas guten Rat gebrauchen könnte :)

Und zwar habe ich seit kurzem verschiedene Fehlermeldungen die immer mal auftauchen. Öfter kam jetzt schon ASR/ESP Störung, dann hat den einen Tag für ganz kurze Zeit die Servolenkung nicht funktioniert und es kam glaube ich die Meldung Generator Störung und heute war es dann die berüchtigte Airbag Störungsmeldung.
Die ASR/ESP Fehlermeldung verschwindet aber sofort wieder wenn man nach kurzer Fahrt den Motor einmal aus und wieder an macht. Das mit der Servolenkung hat sich nach knapp 100-200 Metern auch wieder von alleine erledigt und für die Airbags auf der Beifahrerseite ist auch schon dieses Modul verbaut habe ich jetzt gesehen.
Ich tippe deshalb mal ganz stark darauf das es an der Batterie liegt, da es ja momentan auch etwas kälter ist und der Wagen in letzter Zeit nicht so viel bewegt wurde.
Gehe ich da richtig in der Annahme? Kann auch der Airbagfehler daher kommen? Und muss ich mir dann jetzt direkt eine neue Batterie zulegen? Wenn ja, welche ist denn zu empfehlen für den Stilo Abarth?

Das zweite Problem bringt mich jetzt schon etwas länger zum verzweifeln. Bei mir sind Xenon Scheinwerfer verbaut, allerdings ist der auf der Beifahrerseite ausgefallen. Zunächst habe ich den Brenner erneuert, was allerdings nichts gebracht hat. Als nächstes habe ich dann das Vorschaltgerät getauscht. Daraufhin funktionierte auch erstmal wieder alles (das war vor ungefähr einer Woche). Seit gestern funktioniert er jetzt aber schon wieder nicht mehr. Ist es dann jetzt also das Zündgerät was kaputt ist? Bleibt ja eigentlich nix anderes mehr. Und kann mir durch ein fehlerhaftes Zündgerät das Vorschaltgerät kaputt gehen? Nicht das ich mir das jetzt auch nochmal besorgen muss...
Mich wundert es halt das es nach dem Wechsel von dem Vorschaltgerät zunächst wieder funktioniert hat?

Bin für jede Hilfe dankbar! :)

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 478

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2908

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Februar 2018, 06:24

also mit der batterie kannst du ganz richtig liegen.
ist die alt oder nicht mehr ganz voll können da fehlermeldungen auftauchen.
das mit der asr-esp anzeige hatte ich auch schon öfters. da hilft nur anhalten, motor aus und wieder starten.
das aufleuchten der airbaglampe hat meistens mit einer lockeren verbindung unter dem beifahrersitz zu tun.
hattest du den sitz evt. mal nach vorne oder hinten geschoben? vielleicht ist da ein wackler im stecker drin.

einen rat zu einer bestimmten batterie kann ich dir nicht geben.
und zu deinem xenon problem bin ich selbst ratlos, da ich normale scheinwerfer habe.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich
  • »Witte_38« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Februar 2018, 10:47

Genau, durch Anhalten und Motor aus/an geht das bei mir auch wieder weg.
Hatte esdenn bei dir auch mit einer schwachen Batterie zu tun das dieser Fehler kam?
Habe nämlich sonst noch etwas von dem Bremslichtschalter gelesen. Wobei es dann wohl eher ABS/ASR/ESP sein müsste, bei mir ist es ja nur ASR/ESP.

Zu dem Airbagfehler: also unter dem Beifahrersitz ist der Stecker bereits durch eine Lötverbindung ersetzt und die Sitzbelegungsmatte durch ein Modul "überbrückt".
Allerdings ist mir jetzt wieder eingefallen das der Fehler aufgetaucht ist nachdem meine Freundin das Auto gefahren ist. Somit wurde also der Fahrersitz verstellt. Dann hoffe ich mal das ich dort den Fehler finden werde.

Ach und zu dem Xenon würde mich nochmal interessieren ob das vielleicht auch an einer zu schwachen Batterie liegen könnte. Hab das jetzt in einigen Foren gelesen, allerdings spalten sich dort die Geister.

Ich habe jetzt gestern schonmal nach Batterien recherchiert und habe 2 in der engeren Auswahl:
1. Varta Silver dynamic D15 12V, 63Ah, 610A Kaltstartstrom (ca. 80€)
Oder
2. Varta Silver dynamic AGM D52 12V, 60Ah, 680A Kaltstartstrom (ca. 125€)

Welche würdet ihr mir empfehlen? Oder sogar doch eine ganz andere?

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

BerndStilo

Schüler

  • »BerndStilo« ist männlich

Beiträge: 84

Dabei seit: 19. März 2007

Wohnort: Oberhausen

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Februar 2018, 14:37

Einen schönen Sonntag wünsche ich!

Zum Thema Batterie kann ich folgendes sagen. Ich habe mir zuletzt eine low-budget Batterie zugelegt, mit welcher ich sehr zufrieden bin! Mein Profil: Saisonfahrzeug, 80% Kurzstrecke im Stadtverkehr

Gekauft habe die Batterie bei batterie24.de für ca. 65 € --> HR HiPower Autobatterie 12V 77Ah 750A/EN Starterbatterie

Mein Stilo: ist ein Abarth (Saison-Kennzeichen) mit Selespeed-Getriebe


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Witte_38 (04.02.2018)

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich
  • »Witte_38« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:24

Danke, wünsche ebenfalls einen schönen Sonntag.

Zu der erwähnten Batterie: also bei batterie24.de ist die momentan nicht lieferbar. Könnte mal gucken ob man sie auch wo anders her bekommt.
Allerdings ist die von den Abmaßen her ja größer, passt die dann trotzdem noch problemlos in den Batteriekasten?
Und gibt es mit der auch schon Langzeiterfahrungen? Denn meine aktuelle Batterie ist auch no Name und gerade einmal 3/3,5 Jahre alt.
Der Wagen startet ja auch noch problemlos und alles, aber wenn nach dieser Zeit die Kapazität schon zu gering ist so das dann schon Fehlermeldungen produziert werden finde ich das von der Haltbarkeit her doch etwas kurz. Allerdings ist das glaube gerade auch "nur" eine 60Ah, die von dir vorgeschlagene ist ja deutlich stärker.

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich

Beiträge: 478

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2908

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Februar 2018, 05:58

3-3,5 jahre ist ja noch nicht so viel.
hatte aber mal eine banner, die gerade einmal 3 jahre gehalten hat. dann war sie hin.

hast du mal versucht, die batterie mit einem guten ladegerät zu laden?

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox, Mitglied der RL


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich
  • »Witte_38« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. Februar 2018, 22:15

Batterie laden kann ich leider bei mir nicht, wenn dann erst am nächsten Wochenende bei meinen Eltern.
Ich bin vor kurzem aber auch erst eine längere Strecke mit dem Auto gefahren. Aber danach stand er dann halt erstmal eine Woche und danach kamen die Probleme.
Seitdem ich das Auto jetzt aber wieder jeden Tag benutzt habe hatte ich weder gestern noch heute Probleme.
An den Airbagstecker habe ich mich gestern auch noch gemacht, hab danach mehrmals den Sitz hin und her geschoben und bisher gab es erstmal keine Probleme mehr. Ich hoffe dabei bleibt es, sonst wird der Stecker getauscht.

Das einzige was leider immer noch nicht funktioniert ist der rechte Scheinwerfer.
Echt zum verzeifeln...
Aber anscheinend ist Xenon beim Stilo auch nicht so häufig, hoffe trotzdem das sich noch jemand findet der mir da nochmal weiterhelfen kann. :S
Aufgrund der Platzprobleme hinter den Scheinwerfern ist es echt blöd da immer wieder ran zu müssen.
Ein Kreuztausch der einzelnen Komponenten um zu gucken wo denn jetzt wirklich der Fehler liegt ist deswegen auch nicht mal auf die schnelle möglich und immer mehr Teile einfach auf gut Glück zu kaufen geht auf die Dauer dann auch ins Geld :(

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich

Beiträge: 279

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:45

Also nach meinen Erfahrungen tritt das Problem (zumindest bei mir) auch mit neuer Batterie sporadisch auf. Ich hab mich mittlerweile daran gewöhnt. Könnte mir aber vorstellen dass es etwas mit den Sensoren zu tun hat, da es zu 90% in Linkskurven (ab ca 45 Grad) auf den ersten paar hundert Metern vorkommt. Hast du nen obd / kkl adapter? Überwiegend ist es der Beifahrersitz, dennoch hat meiner seit kurzem irgendwas anderes auf der Beifahrerseite. Da kann das auslesen ganz schön viel Arbeit abnehmen!

Gesendet von meinem ZUK Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich
  • »Witte_38« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. Februar 2018, 21:16

Nein ich habe leider nix zum auslesen da. Irgendwann im März werde ich bei einem Kumpel in seiner Schrauberhalle noch so einige Reparaturen machen, denke mal bei ihm kann ich dann auch den Fehlerspeicher mal komplett auslesen lassen.
Bin mir aber mittlerweile sehr sicher, dass das Problem der Stecker unter dem Fahrersitz ist (bzw. jetzt hoffentlich war).

Für den Scheinwerfer habe ich mir jetzt ein neues Zündgerät bestellt, hoffe dass das bis zum Wochenende ankommt, dann kann ich mich da direkt nochmal dran machen.
Wenn es dann aber immer noch nicht funktioniert bin ich da wirklich ratlos.

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich
  • »Witte_38« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. Februar 2018, 15:37

So mal ein Update:

Das defekte Licht lag am Zündgerät, das war an zwei Stellen richtig verschmort.
Airbagfehler sehr wahrscheinlich vom Stecker am Fahrersitz, ASR/ESP Fehler durch zu schwache Batterie.


Bei der Reparatur von dem Licht habe ich jetzt allerdings gesehen das mein Motor an der Seite zu den Keilriemen hin ölig ist.
Ich habe bisher allerdings keinen Ölverbrauch feststellen können.
Meine Frage ist jetzt, wo kommt das her? Lässt sich das so einfach sagen?

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich

Beiträge: 279

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Februar 2018, 05:47

Da könnte ich mich mit einer Frage gleich einklinken. Hab das bei mir letztens auch festgestellt. Motor wird immer ölig und sprüht quasi im kompletten Motorraum Rum. Dämmmatte ist feucht und die Motorabdeckung verschmiert. Ich nehme stark an, dass es mit der Entlüftung / dem kleinen Loch im Deckel zu tun hat. Erster Verdacht war zu viel Öl, jedoch achte ich seit ich vor kurzem eine Zeit lang ca 1l/1000km verloren habe penibel auf den Stand. Hab sogar von einem Kollegen den Messestab mal reingesteckt, da ich nicht wusste ob da mal ein falscher "rein getauscht" wurde. Ich nehme an das ist nicht normal, Dichtungen sind aber okay..

Gesendet von meinem ZUK Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


Witte_38

Schüler

  • »Witte_38« ist männlich
  • »Witte_38« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 75

Dabei seit: 20. Januar 2018

Wohnort: Braunschweig

W F
-
* * * * *

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Februar 2018, 17:38

So sorry, war die letzten zwei Wochen unterwegs.

So wie du das bei dir schilderst hört sich das auf jeden Fall nicht gut an meiner Meinung nach. Wenn der das Öl schon im ganzen Motorraum verteilt und so wie sich das für mich anhört auch nicht wenig würde ich auf jeden Fall schnell mal nach der Ursache forschen. Leider kenne ich mich mit den Stilos noch zu wenig aus als das ich dir da jetzt weiter helfen könnte.

Aber vielleicht hat ja jemand anders noch eine Idee?
Auch zu der von mir beschriebenen öligen Stelle?

Mein Auto: Fiat Stilo Abarth 2.4 20V in Grigio Steel Silber


Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!