Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Stilo-Fahrer

Anfänger

  • »Stilo-Fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 17. September 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. September 2013, 22:20

Wagen lässt sich nicht mehr starten - mehrere Fehlermeldungen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Guten Abend Allerseits!

Nach ca. 3 Stunden googlen und benutzen der Sufu in mehreren Foren habe ich beschlossen mich hier anzumelden, da mir die bisherigen Beiträge schonmal sehr gute gefallen haben. Allerdings bin ich nirgends auf mein Problem gestoßen...

Mein Stilo (1,6 16v, Baujahr '05) springt nicht mehr an: Sobald ich die Zündung einschalte werden mir mehrere Fehler angezeigt: Kühlmitteltemperatur zu hoch - Motor abstellen / ASR nicht angeschlossen / ESP ohne Funktion / Kühlmittelstand zu niedrig - Motor abstellen
Außerdem dreht der Anlasser nicht durch und ich kann ein "Klackern" eines Relais hören, sowie die Benzinpumpe und ein weiteres Steuergerät irgendwo vorne. Ach ja, und es klingt als würde das ABS regeln. Die Leuchte für die Wegfahrsperre ist auch an....

Der Clou ist aber, dass diese Fehler und Beobachtungen alle in unterschiedlicher Kombination auftreten! 8|

Ich habe mehrmals versucht den Wagen zu starten bzw. habe die Zündung mehrmals an und aus gemacht. Sobald ich die Zündung einschalte, läuft die "Prüfung" und direkt danach hab ich ein Feuerwerk im Tacho. Die Tankanzeige funktioniert einwandfrei, das gleiche gilt für die Beleuchtung und die Drehzahlanzeige. Die Temperaturanzeige springt entweder (!) schlagartig auf maximum und bleibt dort, oder sie springt kurz auf maximum und flackert dann kurz hinter dem Normalbereich. ASR und ESP werden ab und zu als Fehler angezeigt, aber nicht immer und auch nicht in Abhängigkeit von einander. Die Wegfahrsperre leuchtet immer und der Anlasser dreht nicht durch. Ein Relais im Motorraum klackert und das wars. Nach vll 10 Versuchen habe ich den Schlüssel abgezogen und saß genervt im Fahrersitz, als plötzlich der Tacho anfängt zu flackern 8| Dieses Phänomen konnte ich kein zweites Mal provozieren.

Was ich bisher gemacht habe:
-Batterie abgeklemmt (ca. 15-20 Min)
-Schlüssel neu angelernt
-Aufs MSG geklopft ^^
-Aufs Amaturenbrett geklopft

Da die Fehler sporadisch und unterschiedlich gemischt auftreten, schließe ich irgendwelche Sensoren einfach mal aus. Auch die Batterie kann ich eigentlich ausschließen, da diese erst 2 Monate alt ist. Das Wetter war wechselhaft ( :D ) und der Wagen sprang den Tag mehrmals einwandfrei an. Er bekommt auch genug Meter um die Batt ordentlich zu laden. Wichtig: Im Fehlerspeicher ist nichts abgelegt! (Ich arbeite als Kaufmann in einer freien Werke und hab den Wagen gleich mal an den Tester gehängt)

Nach 138tkm in denen absolute Ruhe herrschte kam nun pünktlich zum Feierabend der Tusch. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, womit ich nun weiter machen soll!? Die Fehler ergeben weder einzelnd noch zusammen einen Sinn für mich. Kann es tatsächlich sein, dass es urplötzlich an einem Stecker liegt, der mit einem Schlag defekt ist? Ohne vorher irgendwelchen Mucken gemacht zu haben? Für mich sieht das eher nach einem Elektronikproblem aus, aber ich möchte jetzt nicht auf Verdacht diverse Steuergeräte oder das Kombiinstrument austauschen...

Was haltet ihr davon? Könnt ihr mir helfen?

MfG

Mein Stilo: 1,6 16V "Sport"


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Sash

Erleuchteter

  • »Sash« ist männlich

Beiträge: 4 254

Dabei seit: 10. September 2007

Wohnort: WW, Montabaur

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. September 2013, 22:31

Hallo,

Dürfte ein klassischer stilo Fehler sein, unterspannung!
Die bordelektronik reagiert sehr allergisch auf spannungsprobleme, das äußert sich in diversen Fehlermeldung, die überhaupt nix sagen.

Häng die Batterie mal über Nacht ans ladegerät oder tausch die mal zum testen, sitzt ja an der Quelle.

Mein Stilo: Fährt jetzt nen Pampers Bomber, Passat 3c Highline, 170PS TDI :-]


Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Stilo-Fahrer

Anfänger

  • »Stilo-Fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 17. September 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. September 2013, 22:39

Hallo und Danke für die schnelle Antwort!

Die Battiere sollte aber eigentlich nicht das Problem sein, da diese gerade mal 2 Monate alt ist und der Wagen momentan mehr als genug Kilometer bekommt um sie nach dem Starten wieder schön zu laden. Verbaut ist derzeit eine Varta Blue Dynamic 55AH.

Das mit der Spannung ist ja mittlerweile ein bekanntes Problem bei vielen Fahrzeugen...aber die Batt ist top!

MfG

Mein Stilo: 1,6 16V "Sport"


Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5833

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. September 2013, 22:40

Hallo,

Dürfte ein klassischer stilo Fehler sein, unterspannung!
Die bordelektronik reagiert sehr allergisch auf spannungsprobleme, das äußert sich in diversen Fehlermeldung, die überhaupt nix sagen.

Häng die Batterie mal über Nacht ans ladegerät oder tausch die mal zum testen, sitzt ja an der Quelle.
Sicher kein Fehler, das zu tun. Allerdings wenn die Batterie erst 2 Monate alt ist könnte die Lima vielleicht einen Schuss haben.

Könnte sich eventuell ein Marder im Auto mal zu schaffen gemacht haben?
Zu guter letzt haben wir ja noch das gute alte Motorsteuergerät beim 1.6er.... Verreckt ja all dauernd dieses Gelumpe :cursing:

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Stilo-Fahrer

Anfänger

  • »Stilo-Fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 17. September 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. September 2013, 22:50

Nach dem Einbau der neuen Batterie habe ich eine Reglertest gemacht um zu sehen ob die Batterie einfach nur alt war, oder ob was anderes der Grund ist. War soweit alles Okay.

Die Kabel, die ich mir angeschaut habe sahen soweit gut aus, aber einen Marder kann man denke ich nicht komplett ausschließen...Das werde ich mir nochmal ansehen.
Nachdem was ich bislang gelesen habe, tritt der Fehler mit MSG aber doch eigentlich nicht so urplötzlich auf...kann das denn auch bewirken, dass der Anlasser gar nicht mehr dreht?

Mein Stilo: 1,6 16V "Sport"


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Dragon

Profi

  • »Dragon« ist männlich

Beiträge: 1 138

Dabei seit: 20. April 2007

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1250

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. September 2013, 00:01

Nach Schaltplan eigentlich nicht, denn der Anlasser wird demnach direkt von der Batterie versorgt und der Magnetschalter des Anlassers über das Zündschloss und eine Sicherung direkt mit der Batterie. Keine Elektronik im Weg.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen.

Mein Stilo: war ein 1.8er Multiwagon Dynamic 133 PS mit LPG, ist jetzt ein Mondeo


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 5833

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. September 2013, 07:39

Ein Masseproblem könnte ebenfalls Ursache für die Fehler sein.

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Stilo-Fahrer

Anfänger

  • »Stilo-Fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 17. September 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. September 2013, 12:12

So, wens interessiert: Sash hatte absolut Recht. Es war tatsächlich Unterspannung -.-

Die 2 Monate alte Batterie ging zur Reklamation und ich hab ne neue rein gesetzt. Alles wieder super! Wer rechnet denn damit, dass ne 2 Monate alte (Marken-)Batterie ne defekte Zelle hat?^^

MfG

Mein Stilo: 1,6 16V "Sport"


Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

StiloTino83

Moderator

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 7. März 2009

Wohnort: Aus SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

Danksagungen: 3136

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. September 2013, 12:20

Ich rechne damit. Deine Batterie stand ja vor dem Kauf schon mit Sicherheit eine ganze Weile rum. Dann ist es auch vollkommen egal ob Markenbatterie oder nicht. Deswegen prüfe ich direkt vor Ort die Batterien mit einem Spannungsmesser und nehme die "frischeste" mit.
mfG TINO

Mein Stilo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | LEDayline TFL+NSW | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | Tempomat | schw. getönte Scheiben | div. org. Stilo-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Verwendete Tags

ASR, ESP, Temperaturanzeige, Wegfahrsperre

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!