Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec
  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 733

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. März 2011, 17:35

Wie Druckbehälter an der Sele wechseln?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute!

Kann mir jemand von euch sagen wie ich den Druckbehälter an der Sele tauschen kann?
Soviel ich weiß, muß man zuerst mit Fiat ECU Scan zuerst den Druckabbauen, erst dann kann man den Druckbehälter abschrauben aber wie komme ich an dem am besten dran?

Ist an dem Boden des Druckbehälters eine Schraube mit der ich den Druckbehälter herausdrehen kann?
Und wenn ja wie komme ich an diese am besten dran?
Habe heute den Ansaugschlauch abgemacht, so konnte ich zwar von oben die Elektroventile und den Druckbehälter sehen aber keine Ahnung wie ich da noch mit einen Maulschlüssel vor lauter Kabel udn Leitungen an diesen drankommen soll???

Oder kommt man durch das Radhaus besser heran???

Bitte um jeden Tipp

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 347

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. März 2011, 18:28

RE: Wie Druckbehälter an der Sele wechseln?

Wie schon gesagt musst du den Druck über FES ablassen. Danach musst du die Batterie demontieren und die Einhausung samt Halterung darunter auch. Sämtliche Stecker und Kabel müssen demontiert werden. Dann sollte es wie unten auf meinem Bild aussehen. Der Druckspeicher ist das schwarze runde Teil rechts neben den Elektroventilen. Ich habe den Speicher mit einem Ölfilterschlüssel (so einen mit Riemen) gelöst und ausgeschraubt. Aber hat glaub auch ne Schlüsselweite unten dran. Ist bissl gefummel aber nichts unlösbares :lol:
Danach wieder alles zusammenbauen und neues Öl einfüllen!
Anschliessend 2x entlüften!!!!! und neu kalibrieren!
»miastilo« hat folgendes Bild angehängt:
  • SAM_0751.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »miastilo« (19. März 2011, 18:32)

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 733

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. März 2011, 19:10

Oh danke für das Bild und die Erklärung.

Man, das ist aber ein Scheiß...
Als du die Batterie wieder angeklemmt hast, hat dein Navi CN+ auf Anhieb geklappt oder mußtest du da ein Passwort eingeben damit es wieder klappt?
Ich frage , weil wenn man da ein Passwort danach eingeben mußt dann habe ich ein Problem :-(

Gruß
Adam
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 347

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. März 2011, 20:02

Ich musste kein PW eingeben. Ist soweit ich weiß nur erforderlich wenn der Stecker vom Navi abgezogen wird. Aber auch wenn, dann sollte dir der Fiathändler wo du das Auto gekauft hast es sagen können. Wenn du's privat gekauft hast ist es etwas komplizierter. Dann muss glaub anhand der Seriennummer bei Fiat angefragt werden, und das kostet.

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


  • »Edition-Man« ist männlich
  • »Edition-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 880

Dabei seit: 23. Februar 2009

Danksagungen: 733

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. März 2011, 19:59

Da ist mir noch eine Frage eingefallen.
Hast du vielleicht auch schon mal die 3 Elektroventilde, die sich vor dem Druckbehälter befinden abgehabt und gereinigt?

Wenn man schon eh die ganze Batterie und Halter abbauen mußt und der Zugang dann endlich offen ist zu diesen Bauteilen, würde ich diese Gelegenheit nutzen, diese ausbauen und reinigen nur wo bekomme ich neue Dichtungen für die E-Ventile?

Wenn ich dich richtig verstanden habe dann hast du den Druckspeicher somit am Kopf gepackt und herausgedreht und nicht an der unteren Schraube, richtig?
Ist der sehr fest draufgedreht?
Wie hast du den neuen Druckspeicher wieder draufgesschraubt? Auch am Kopf gepackt?

Gruß
Adam :-)
Fiat Stilo Abarth, H&R Federn, 8x17 ET30 mit 215/45 R17

miastilo

Fortgeschrittener

  • »miastilo« ist männlich

Beiträge: 233

Dabei seit: 20. August 2010

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 347

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. März 2011, 21:23

Ja genau, ich hab ihn am Kopf gepackt. Ist nicht soooo fest drauf. Kurz kräftig drehen und geht dann ganz leicht auf. Genauso wieder eingebaut und am Kopf festgezogen. Die Schlüsselweite hab ich nicht benutzt.
Die Elektroventile anzufassen würd ich perönlich dir abraten. Habe geschäftlich viel mit Hydraulikventilen zu tun. Unter Umständen können die Dichtungen hart/porös sein, und beim ausbau Zerfallen. Desweiteren sind es meist spezielle Dichtungen die du so nicht im Handel bekommst. Müsstest dann schon bei richtigen Herstellern wie VKI oder Simrit holen. Immerhin sind das nicht so 08/15 Dichtungen, die müssen besondere Anforderungen wie Temperatur- und Medienbeständigkeit erfüllen.
Wechsel lieber das gesamte Öl, somit werden Verunreinigungen entfernt.

Mein Stilo: 2.4l Abarth, 5T, Skywindow, Connect Nav+,ecc...


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!