Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. April 2016, 11:51

woher kommt der Dreck in den Rahmenrohren?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo

Als ich gestern so meinen Luftfilter beim Stilo gewechselt habe, lag ich so unter dem Auto und wunderte mich, woher denn der ganze Dreck unter dem Fahrzeug herkommt.
Mit Dreck bezeichne ich hiermit u. a. Blätter, Kiefernnadeln, Sand und Steine. Diese waren überall in den Ritzen und den unteren Rahmenlöchern unterhalb des Motors zu finden. An der linken inneren Querlenkeraufnahme war der Wagen extrem eingesaut. Selbst als ich von unten mit dem Finger in den Rahmenlöchern rumpopelte kamen da massenweise die eben beschriebenen Teile entgegen. Das habe ich bei keinem anderen Auto bisher erlebt. Also von unten können die kompletten Nadeln nicht da hingelangt sein. Dann müssten die ja senkrecht nach oben durch das Rahmenloch geflogen sein. Ist das evt. der jahrelange Dreck, der von oben durch den Motorraum nach unten gefallen ist? Muss ja wohl.
Hört sich vielleicht blöd an, was ich hier schreibe, aber soviel Dreck habe ich nicht erwartet. Es nahm kein Ende. Wenn jetzt noch Feuchtigkeit mit ins Spiel kommt, ist das ja kein Wunder, wenn der Wagen von unten vergammelt.
Das Zeug geht ja nicht mehr von alleine raus. Da muss man Hand anlegen.
Ich möchte nicht wissen, in welchen Ritzen sich noch mehr Dreck festgesetzt hat.

Hat jemand von euch auch schon einmal diese Erfahrung gemacht?

Gruß
Mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich

Beiträge: 279

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. April 2016, 18:44

Hab ich ehrlich gesagt noch nie drauf geachtet. Richtig Lust zu suchen hab ich ehrlich auch nicht. Ich bin froh wenn die Kiste läuft wie Grade.. Mag mir nicht unbedingt noch sorgen um gammelnde Träger machen. Wobei ich da denke, dass der Rost den massiven Stahl konserviert. Ist ja nichts anderes als in nem Stahl Werk, die hunderte an Tonnen TT Träger draußen lagern. Bis So ein Träger durch geht muss einige Zeit vergehen. Ganz anders hingegen das Blech an der haube, welches aber wirklich brutal dünn ist. Da hatte ich im 2001er schon ein Loch. Wenn es regnet und dein Auto schräg steht, also quer zum Berg, kannst gut sehen welchen Weg das Wasser nimmt.so lässt sich eventuell auch beurteilen ob der Dreck mit reingespült wurde. Das Laub hingegen, also wenn es viel ist, wage ich zu bezweifeln dass es so da hin kam. Da hast ja extra Gitter.

Gesendet von meinem Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


hubertus

Fortgeschrittener

  • »hubertus« ist männlich

Beiträge: 219

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 642

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. April 2016, 21:32

Zitat: Wobei ich da denke, dass der Rost den massiven Stahl konserviert.
Bis So ein Träger durch geht muss einige Zeit vergehen.
Wenn das Auto T-Träger hätte, dann hättest du bald platte Reifen ! Schon mal davon gehört, dass der Rahmen durchgrostet ist? Von Konservierung durch Rost kannst du da getrost Abstand nehmen.
Nix für ungut, aber wenn man keine Ahnung hat, sollte man schweigen.

Der Dreck kommt auch hauptsächlich vom Fahren, die Räder schleudern nicht nur Dreck in den Radkasten, sondern auch in die Rahmen-Löcher. Ich geb dir mal einen Tipp, demontier mal die Kunststoffradkastenabdeckung vorne links und rechts, dann wirst du sehen, welcher Dreck sich am unteren Teil des Kotflügels Richtung Fahrer u. Beifahrerseite befindet, meiner war voll mit Dreck, Steinen und Sand. Und dort bleibt es dann auch relativ schön feucht, ergo, der Rost hat den Kotflügel unten bereits soweit angefressen, so dass ich beim Entfernen und Entrosten durch den Kotflügel gestochen habe. Manche glauben immer noch, die Kunststoffradkastenabdeckung hält den Dreck zurück, von wegen !
Mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hubertus« (25. April 2016, 21:44)

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. April 2016, 22:44

Warum hat man platte reifen bei einem T träger. ....

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. April 2016, 08:09

ich sehe ja noch ein, dass sand und kleine steine in die löcher geraten können.
das ist ja auch logisch.
aber wie sollen da büschelweise Kiefernnadeln und komplette Blätter da reinkommen.
das geht von der größe und Beschaffenheit überhaupt nicht.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. April 2016, 09:24

Nichts ist unmöglich. ..wenn man eine gewisse Geschwindigkeit fährt entsteht auch eine Sogwirkung wie beim Staubsauger. ......bei der kleinsten Öffnung tritt sogar der kapilarreffekt ein

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. April 2016, 10:24

na dann gibt es diesen Effekt nur beim stilo.
bei keinem anderen Auto habe ich so etwas schon einmal festgestellt.
aber es gibt immer ein 1.Mal.

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.
  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6075

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. April 2016, 10:55

na dann gibt es diesen Effekt nur beim stilo.

Sorry, aber das kann doch nicht Dein Ernst sein. :D

Schon alleine Deine Fragestellung in diesem Threat läßt mich an Deinem Verstand zweifeln.
Der Dreck kommt von der Straße und durch die Verwirbelungen beim Befahren wird der Dreck überall hingeschleudert.
Das spielt keine Rolle, ob das ein Stilo, ein Golf oder ein Porsche ist. Das setzt sich bei jedem Auto in den Ritzen und sonstwo fest.
Nennt man im allgemeinen Physik.

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

evostyle88

Fortgeschrittener

  • »evostyle88« ist männlich

Beiträge: 279

Dabei seit: 26. Januar 2016

Wohnort: Nürtingen

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. April 2016, 11:18

Der t Träger war ein Beispiel. Und es ist nicht falsch zu sagen, dass dir ein blech schneller durchrostet als deine zentralen Träger im Pkw.

Gesendet von meinem Z1 mit Tapatalk

Mein Stilo: 1.8 3T 2001


mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. April 2016, 12:51

Also ich bin noch ganz richtig im Kopf und muss ich mich hier auch nicht beleidigen lassen.
Ich wollte nur wissen, wo die Blätter und Kiefernnadeln herkommen.
Gibt es so eine Art Weiterleitung von herabfallendem Lauf und eine Art Sammelstelle im unteren Bereich des Autos?
Merkwürdig ist doch auch, dass vorrangig die Fahrerseite betroffen ist.
Dass das Auto generell verdreckt ist doch klar. Logisch ist auch, dass sich Sand und kleine Steine irgendwo absetzen.
Ich fahr ja schließlich nicht mit dem Auto im OP-Saal.
Auf solch geistreiche Antworten kann ich gerne verzichten.

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. April 2016, 13:05

Das ist alles aerodynamisch. ..je nachdem wie das Auto belastet wird da fällt der wiederstand hin .....ganz egal ob da jetzt ein fettsack drin Sitzt oder eine bohnenstange. ....
Aber im Prinzip ist das doch alles Latte man kann nichts dagegen tun

  • »Gelber Abarth« ist männlich

Beiträge: 1 463

Dabei seit: 29. Februar 2008

Danksagungen: 6075

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. April 2016, 14:07

Aber im Prinzip ist das doch alles Latte man kann nichts dagegen tun

Genau das ist der Punkt.

@Mangel

passt schon.... :thumbsup:

Mein Stilo: Stilo Abarth 2.4l BJ03 ginstergelb ist jetzt ein Skoda Oktavia RS 230


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

hubertus

Fortgeschrittener

  • »hubertus« ist männlich

Beiträge: 219

Dabei seit: 4. Februar 2011

Danksagungen: 642

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. April 2016, 01:21

Sehe gerade: Ist auch noch tiefer gelegt. Umso mehr die Sogwirkung.
Man könnte auch ein ein Metall Gitter in die Rahmenöffnung einbringen, das würde zumindest das Laub abhalten.

Mein Stilo: Stilo 1.6 16V


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. April 2016, 11:24

na der ist nur 30 mm tiefer. da schleift auch nichts auf dem boden.
mein anderer wagen (anderer Hersteller) ist auch tiefer gelegt und da ist außer normaler schmutz nichts zu sehen.
scheint wohl hier bei meinem stilo ein eigenständiges Problem zu sein.

hier im Forum haben doch bestimmt noch einige einen stilo, der vorn sogar 45 mm tiefer liegt. haben die auch so ein Problem?
bisher musste ich die blätter und nadeln nur unterhalb der Windschutzscheibe absammeln.
na dann werde ich mich jetzt auch jedes mal runter legen und dort auch alles sauber machen, bevor ich losfahre.

ich wechsle jedes jahr 2x die räder an 4 verschiedenen Autos und keiner ist so verdreckt wie der stilo.
aber vielleicht ist das bei den Italienern ja so.

gruß
mangel

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Woodys

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Dabei seit: 23. Februar 2016

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. April 2016, 12:12

Also ich verstehe nicht warum du dir so Gedanken machst. ..wohnst du im Wald? Da taucht dieser Dreck öfters auf :cool:

mangel

Fortgeschrittener

  • »mangel« ist männlich
  • »mangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 559

Dabei seit: 19. Juni 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 4680

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. April 2016, 10:49

nee aufm land.
gestern war ich mit meinem Peugeot beim tüv zur HU.
da wurde der wagen hochgenommen.
etwas schmutz am boden, aber nicht erwähnenswert.

der stilo sieht aus, als ob er die letzten jahre nur durch den dreck gezogen wurde.
und beide Fahrzeuge werden auf den gleichen Straßen bewegt.
ist doch merkwürdig, oder?
vielleicht habe ich ja keinen normalen pkw sondern eine Kehrmaschine.

Mein Stilo: 2,4 Liter Abarth, ginstergelb, 30mm Eibach-Tieferlegung, 15mm Novitec-Distanzscheiben mit 17 Zoll-Felgen, Remus Wild Label, Sport-Luftfilter, Pedalbox


Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!