Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

redfox

Fortgeschrittener

  • »redfox« ist männlich

Beiträge: 458

Dabei seit: 14. September 2009

Wohnort: Offenburg

Danksagungen: 555

  • Nachricht senden

181

Sonntag, 11. März 2012, 16:59

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Es könnten auch die Stoßleisten sein...

MfG
Frank

Mein Stilo: Farbe: "Blu Jet Vr.", Bremssättel rot lackiert, Armaturenbeleuchtung komplett in blau, RGB-Fußraumbeleuchtung


FiatFan1992

Fortgeschrittener

  • »FiatFan1992« ist männlich

Beiträge: 175

Dabei seit: 12. Dezember 2010

Wohnort: Freiburg

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

182

Sonntag, 11. März 2012, 17:22

Die was?:D

Mein Stilo: Stilo 2.4 GT. 4. Stilo. Ich fahr eben gern mit Stil :D


Prinz0010

Mitgliedschaft beendet

183

Donnerstag, 15. März 2012, 21:15

Was nervt?

An meinem Stilo 1,9 JTD 80 PS Bj.02/03 nervt so manches.
Fahre im Jahr so ca. 40000 km und Kosten für Werkstatt incl. Ersatzteile rund 2000 € pro Jahr.
Meist geht was neues kaputt (Federn, Bremsen,Microschalter für Schölösser, Klimakondensator, Radlager, Auspuff und hoher Verschleiß an Sommerreifen).
Ansonsten ist der Stilo nen absolut zuverlässiges Fahrzeuig.

  • »fiatracer88« ist männlich

Beiträge: 642

Dabei seit: 7. Juni 2010

Wohnort: Nähe der einzigsten Stadt ohne Autobahn das ist, Marburg a.d. Lahn

Danksagungen: 1473

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 19. April 2012, 14:30

Der wohl größe Fiatfan :-D im Forum hat doch was gefunden was total nervt :shock:
Es sind die empfindlichen Plastikverkleidung gepaart mit einer T**** (Vorbesitzerin) mit anscheinend langen (Kunst?)Fingernägeln die, die ganze Ausstattung ruiniert hat. Wohlgemerkt , mit einer Freundin die das gleiche an den Griffeln hatte :evil: :evil: :evil: :roll:

Trotzdem Fiat´sche grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fiatracer88« (19. April 2012, 14:31)

Mein Stilo: War ein schöner 1,4 16v, Giallo Imola; 17" Speedline´s; Zimmermänner vorne ;Supersport ESD;Original Seitenschweller und Heckspoiler(dieser in Matt Schwarz);.... Nun ein Punto (2012) in Crossover Met. Schwarzer 5T , 1,4l Multiair Turbo mit 135 HP; Sport Austattung; Sport Felgen mit Abarth Nabendeckeln; Rot Lackierte Bremssättel; G-Tech GT560-s ESD; Schwarze Seitenblinker; Schwarzer Sonnenblendstreifen; Rote Zugstreben der Achstraverse; Abarth Fussstütze.... Hinzu kommen Fiat 128 (insgesamt 3 Stk) einer als 4T, Original Hörmann und Abarth umbau, 1,5 l Ritmomotor, 36er Weber 4 fachanlge, Kopf um 5/10tel Geplant, Kontaktlose Zündung , Umbau auf 5-Gang was Geschwindigkeiten über 200 zulässt ;) und andere kleinigkeiten.... Fiat 127 1050ccm OHC mit einem 32 DMTR Register mit 34er Lufttrichter!, Kontaktlose Zündung. Original 127 70HP zubehör!


Maus27

Fortgeschrittener

  • »Maus27« ist weiblich

Beiträge: 187

Dabei seit: 16. März 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 776

  • Nachricht senden

185

Freitag, 20. April 2012, 22:58

Bei meinem Stilo nervt mich der Sicherheitsgurt.
Erst will er einen erwürgen und wenn man sich abschnallt rollt er sich nicht ein. Naja, was soll's..........nervt halt nur.
Als Gott klar wurde, dass nur die Besten Handball spielen, schuf er für den Rest Fussball!
:thumbsup:

Mein Stilo: 1.2 16V 5-türer


Ottifant

Schüler

  • »Ottifant« ist männlich

Beiträge: 150

Dabei seit: 6. Januar 2011

Wohnort: Schleswig Holstein

Danksagungen: 433

  • Nachricht senden

186

Samstag, 21. April 2012, 08:44

Wow, der Thread ist ja auch mal urlalt :-)

was nervt mich am Stilo - eigentlich nicht viel - man muß halt immer bedenken wieviel Geld man ausgegeben hat, und dafür ist die Gurke gut :!:

Hätte ich mir doch die E-Klasse oder wieder einen Audi geholt, und die gleichen Faktoren wären da, würde ich folgende Mängelliste am den Vertragspartner geben:

- Innenraumlärm ab 160 schon sehr nervig (Diesel) Entweder Motor zu laut, oder die Dämmung zu schlecht - vermutlich beides :cry:

- Zuviel Spiel in div. Plastik- und Blechteilen - dadurch zuviel Geknarze wenn man den Bass mal aufdreht, so z.B. die 3te Bremsleuchte, Aufhängung der Hutablage etc. da ist das Dämmen schon mega nervig, Türen ließen sich gut dämmen

- sporadische ESP/ASR Fehleranzeige und daraus resultierende Abschaltung selbiger - Auto neu starten und alles gut

- sporadische Glühbirnenfehleranzeige Bremslicht, obwohl alle einwandfrei funktionieren (wahrsch. Massefehler oder so)

- orig. Fahrwerk kann ich nicht beurteilen, aber Eibachfedern ind Verbindung mit orig. Stoßdämpfern ist grottig im Vergleich zum Audi orig. Sportfahrwerk

- extrem Wartungsunfreundlicher Aufbau - Batteriekasten, Scheinwerferbirnen wechseln, Rücklichtbirnen nur nach Ausbau der Rücklichter zu wechseln, OT Geber kommt man auch toll ran usw...

wie gesagt in meinen Augen für den Preis absolut vertretbare "Störfaktoren", wenn man was besseres will, muß man halt entweder mächtig Hand anlegen um sowas zu beseitigen, oder halt was anderes kaufen :oops:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ottifant« (21. April 2012, 08:47)

Mein Stilo: 1.9 JTD, Eibach 30mm, Novitec Distanzscheiben, Novitec Zusatzsteuergerät, K&N Einlagefilter, Alus 215/45/17, Duplex 4x76mm, MHW Rückleuchten schwarzgrau, getönte Scheiben hinten, gekürzte Schaltstange mit Aluschaltknauf, DoppelDIN Navi mit TV usw....


Favole24

Schüler

  • »Favole24« ist weiblich

Beiträge: 108

Dabei seit: 24. Juli 2011

Wohnort: Salzburg

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

187

Dienstag, 1. Mai 2012, 06:38

Ich muss sagen ich bin so ganz zufrieden mit dem Stilo.
Für die Preisklasse absolut empfehlenswert!

Was mich nervt ist dass beim Diesel der Motor doch sehr sehr laut ist, bisschen Traktorfeeling aber das is bei nem Audi auch nicht anders.

Was mich nervt ist dass man die Scheinwerferlampen nicht tauschen kann ohne großen aufwand.
Dass der Stilo einen Fehlermeldung auswirft bei den LED Standleuchten.
Und dass ich schon 2 mal den Airbagfehler auf der Beifahrerseite hab beheben müssen in 2 Jahren..
Bremsen ist eine unnötige Umwandlung hochwertiger Bewegungsenergie in Wärme!
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt!

Weine meinem Stilo eine kleine Träne nach!!

Auf die dauer hilft nur Audi Power!!!

Mein Stilo: Modifizierter 1.9 JTD musste gehen, jetzt Audi A6 B4 Avant


crossfire

Schüler

  • »crossfire« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Februar 2012

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

188

Mittwoch, 2. Mai 2012, 13:08

Zitat

Original von Favole24
Dass der Stilo einen Fehlermeldung auswirft bei den LED Standleuchten.

Vollkommen normal da der Widerstand gemessen wird.
LED = sehr niedriger Widerstand = Fehlermeldung

Ich darf gar nicht daran denken wenn das erste mal eine H7 Birne (Fahrerseite) seinen Geist aufgibt. Wie kann man nur so einen Bockmist konstruieren :roll:
Schönen Gruß Peter :-)

Mein Spassauto: Porsche Cayman S 8-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crossfire« (2. Mai 2012, 13:08)

Mein Stilo: Im Februar 2013 geschrottet


Maus27

Fortgeschrittener

  • »Maus27« ist weiblich

Beiträge: 187

Dabei seit: 16. März 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 776

  • Nachricht senden

189

Mittwoch, 2. Mai 2012, 14:14

Angeblich soll der Glühbirnenwechsel am besten von unten gehen (mit ner Hebebühne). Ansonsten mußte Dir ein Kind schnappen......die haben kleinere Hände. :shock: :-D
Als Gott klar wurde, dass nur die Besten Handball spielen, schuf er für den Rest Fussball!
:thumbsup:

Mein Stilo: 1.2 16V 5-türer


crossfire

Schüler

  • »crossfire« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Februar 2012

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

190

Mittwoch, 2. Mai 2012, 15:02

Zitat

Original von Maus27
Angeblich soll der Glühbirnenwechsel am besten von unten gehen (mit ner Hebebühne).

Ach so, dann ist das ja nur halb so schlimm .... hat ja jeder ne Hebebühne zu Hause :roll:

Zitat

Original von Maus27
Ansonsten mußte Dir ein Kind schnappen......die haben kleinere Hände. :shock: :-D

Kinderarbeit ist aber in D, und auch in I, verboten. Aber ich habe auch kleine Hände *hehe* :oops:
Schönen Gruß Peter :-)

Mein Spassauto: Porsche Cayman S 8-)

Mein Stilo: Im Februar 2013 geschrottet


SvenL

Moderator

  • »SvenL« ist männlich

Beiträge: 1 334

Dabei seit: 13. Juni 2007

Wohnort: Ilmenau / Thüringen

Danksagungen: 2571

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 3. Mai 2012, 10:15

Zitat

Original von crossfire
Vollkommen normal da der Widerstand gemessen wird.
LED = sehr niedriger Widerstand = Fehlermeldung


Glühlampen haben einen sehr niedrigen Widerstand (einige Ohm), denn es geht ja auch dementsprechend großer Strom rein! R = U / I entspricht I = U / R was so viel bedeutet wie: Der Strom ist umgekehrt proportional zum Widerstand, wenn die Spannung konstant bleibt.

Da die Spannung bei einem Kfz im Regelfall durch den Lima-Regler bei laufendem Motor so um die 14,4 Volt stabilisiert wird (kann abweichen, wenn temperaturkompensierte Ladekurve oder Batteriemanagementsystemen), können wir also von einer konstanten Spannung ausgehen.

Eine LED benötigt wesentlich weniger Strom. Ein einzelner weißer LED-Chip so um die 40-60 mA. Mit passendem Vorwiderstand wird die Flussspannung der LED eingestellt, sodass die 40-60 mA dort fließen können. Der Gesamtwiderstand von LED und Vorwiderstand würde in etwa in der Größenordnung 150-300 Ohm liegen, was für das Steuergerät "Lampe durchgebrannt" bedeutet. Typische Kaltwiderstände von Glühlampen liegen oftmals nur bei einigen Ohm, sodass diese wie eine Drahtbrücke für den geringen Messstrom des BC wirkt.

Glühlampen sind Kaltleiter, das heißt dass sie kalt einen besonders guten Leitwert (Gegenteil von Widerstand) haben und der Leitwert bei zunehmender Erwärmung im Betrieb recht schnell sich verschlechtert und der Widerstand der Glühlampe ansteigt und den Strom begrenzt (wir erinnern uns: konstante Spannung im Bordnetz). Das ist auch der Grund warum Glühlampen im Betrieb niemals kaputtgehen, sondern nur beim Einschalten, da der Anfangsstrom so hoch ist.

Viele Grüße!

Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SvenL« (3. Mai 2012, 10:17)

Mein Stilo: Abarth in dunkelviolett.


crossfire

Schüler

  • »crossfire« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 26. Februar 2012

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

192

Donnerstag, 3. Mai 2012, 10:31

Zitat

Original von SvenL

Zitat

Original von crossfire
Vollkommen normal da der Widerstand gemessen wird.
LED = sehr niedriger Widerstand = Fehlermeldung


Glühlampen haben einen sehr niedrigen Widerstand (einige Ohm), denn es geht ja auch dementsprechend großer Strom rein! R = U / I entspricht I = U / R was so viel bedeutet wie: Der Strom ist umgekehrt proportional zum Widerstand, wenn die Spannung konstant bleibt.

Da die Spannung bei einem Kfz im Regelfall durch den Lima-Regler bei laufendem Motor so um die 14,4 Volt stabilisiert wird (kann abweichen, wenn temperaturkompensierte Ladekurve oder Batteriemanagementsystemen), können wir also von einer konstanten Spannung ausgehen.

Eine LED benötigt wesentlich weniger Strom. Ein einzelner weißer LED-Chip so um die 40-60 mA. Mit passendem Vorwiderstand wird die Flussspannung der LED eingestellt, sodass die 40-60 mA dort fließen können. Der Gesamtwiderstand von LED und Vorwiderstand würde in etwa in der Größenordnung 150-300 Ohm liegen, was für das Steuergerät "Lampe durchgebrannt" bedeutet. Typische Kaltwiderstände von Glühlampen liegen oftmals nur bei einigen Ohm, sodass diese wie eine Drahtbrücke für den geringen Messstrom des BC wirkt.

Glühlampen sind Kaltleiter, das heißt dass sie kalt einen besonders guten Leitwert (Gegenteil von Widerstand) haben und der Leitwert bei zunehmender Erwärmung im Betrieb recht schnell sich verschlechtert und der Widerstand der Glühlampe ansteigt und den Strom begrenzt (wir erinnern uns: konstante Spannung im Bordnetz). Das ist auch der Grund warum Glühlampen im Betrieb niemals kaputtgehen, sondern nur beim Einschalten, da der Anfangsstrom so hoch ist.

Viele Grüße!

Sven

Oder so :-D :arrow: :oops:
Schönen Gruß Peter :-)

Mein Spassauto: Porsche Cayman S 8-)

Mein Stilo: Im Februar 2013 geschrottet


Svenzon

Schüler

  • »Svenzon« ist männlich

Beiträge: 97

Dabei seit: 10. April 2012

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

193

Samstag, 19. Mai 2012, 09:48

Zum Ursprungsthema, was mich an Stilo stört, kann ich bisher zum Glück nur Kleinigkeiten angeben.
Diese betreffen eher den alltäglichen Umgang und wurden alle schon mal in diesem Thread erwähnt, glaube ich:

- Blinkerhebel rastet meistens (temperaturabhängig!) schlecht ein, wenn ich links blinke
- BC speichert beim Abstellen des Motors nicht die letzte Anzeigestellung und zeigt beim Neustart jedes Mal wieder nur das Datum an
- Die Konstruktion an sich, z.B. Glühlampenwechsel vorne, Luftfilterwechsel, etc.
- Sitzunterbau zu weich und schwach ausgelegt...linke Sitzkante fängt an, labberig zu werden
- Klebrige Tastenoberfläche (temperaturabhängig!) am Lichtschalter
- Ein größerer Punkt noch: Servicekosten beim 8V-Diesel sind doch recht hoch, wenn man die Intervalle ernst nimmt (wegen Ventilspielkontrolle/-einstellung, etc.)

Gut, sind alles Dinge, mit denen man leben kann...oder sollte...oder muss...oder wasauchimmer?
Grüße,
Svenzon

Mein Stilo: 1.9 JTD 115, 3T, EZ 11/2003


StiloTino83

Moderator

  • »StiloTino83« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 7. März 2009

Wohnort: Aus SACHSEN...lebe aber in Heidelberg

Danksagungen: 4094

  • Nachricht senden

194

Samstag, 19. Mai 2012, 17:12

Zitat

Original von Svenzon

- Sitzunterbau zu weich und schwach ausgelegt...linke Sitzkante fängt an, labberig zu werden
- Klebrige Tastenoberfläche (temperaturabhängig!) am Lichtschalter



Hi,
na Gott sei Dank habe ich einen der letzten Stilos aus 2006.
Da sind die Sitze besser, und genau diese Sitzeflanke ist anders konstruiert und macht keine Probleme.
Und die Lichtschalttafel ist nicht mehr so gummiert, sondern aus Kunststoff.

Und das mit dem BC...naja...zwei- /dreimal auf den Knopf drücken dinde ich jetzt nicht sooooo schlimm ;-).
mfG TINO

Mein Stilo: 1.8->145 PS by TT-Chiptuning | 3t | DYNAMIC | Bj 05/06(Facelift) | New Orlenas Blau Met. | Xenon | LEDayline TFL+NSW | PDC | 2/3 Winterpaket | org. MP3-Radio | Tempomat | schw. getönte Scheiben | div. org. Stilo-Interieur | Eibach 30/30 | OZ ENVY


Beiträge: 840

Dabei seit: 12. August 2006

Danksagungen: 1249

  • Nachricht senden

195

Samstag, 19. Mai 2012, 23:10

Zitat

Original von Svenzon
- Blinkerhebel rastet meistens (temperaturabhängig!) schlecht ein, wenn ich links blinke


Du hast doch den Tempomat nachgerüstet, dafür ist Gummi am Blinkerhebel nicht ausgelegt und wird durch den Tempomathebel gestaucht. Schau mal, ich glaub in dem langen Tempomat-Thread steht, wie du das Gummi bearbeiten musst, damit es wieder richtig funktioniert.

Zitat

Original von Svenzon
- Sitzunterbau zu weich und schwach ausgelegt...linke Sitzkante fängt an, labberig zu werden


Als ich meine 203er Bella vor 3 Monaten mit 185000km abgegeben habe, waren die Sitze noch fast wie neu, sitze selbst in meinem Mondeo, der erst nen knappes Jahr alt ist und Sportsitze hat wesentlich schlechter. Ich muss auch noch dazu sagen, dass ich gewichtstechnisch sehr deutlich über der Norm liege.

Hier scheinst du wirklich einen Montagssitz erwischt zu haben. Ich habe selten einen besseren Autositz kennen gelernt wie den von meinem Stilo (mit Ausnahme meiner Recaro-Sitze in meinem alten Escort Cabrio)

Zitat

Original von Svenzon
- Ein größerer Punkt noch: Servicekosten beim 8V-Diesel sind doch recht hoch, wenn man die Intervalle ernst nimmt (wegen Ventilspielkontrolle/-einstellung, etc.)


Also ich habe für einen Service (nach Herstellervorgabe) nie mehr als 200€ bezahlt. Bei Pitstop sogar nur 59€ zzgl. Material. Auch der Zahnriemenwechsel mit Wasserpumpe hat mich gerade mal 300€ gekostet. Vielleicht solltest du hier einfach mal die Werkstatt wechseln. Vergleichen lohnt sich wirklich

BTW: Eine Inspektion für meinen Mondeo liegt auch bei 200-300€ und das alle 20TKM. Bei einem Motor der entwicklungstechnisch gerade mal 1 Jahr!!! alt ist.

fruchtmix

Meister

  • »fruchtmix« ist männlich

Beiträge: 2 674

Dabei seit: 17. Januar 2009

Wohnort: Leonberg

Danksagungen: 3052

  • Nachricht senden

196

Sonntag, 20. Mai 2012, 00:33

was mich an meinem Stilo stört....

dass es ihn nicht mehr gibt..... :roll:

Mein Stilo: 2.4l 193ps - war ein super Auto!Getötet von einem Opel..-.-.. RIP Baby! :(


Svenzon

Schüler

  • »Svenzon« ist männlich

Beiträge: 97

Dabei seit: 10. April 2012

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

197

Sonntag, 20. Mai 2012, 09:11

Moin zusammen...

Zitat

Original von StiloTino83
Und das mit dem BC...naja...zwei- /dreimal auf den Knopf drücken dinde ich jetzt nicht sooooo schlimm ;-).

Ich auch nicht...deswegen schrieb ich ja das hier:

Zitat

Original von Svenzon
Gut, sind alles Dinge, mit denen man leben kann...oder sollte...oder muss...oder wasauchimmer?


Zitat

Original von johnny-p
...Tempomat nachgerüstet, dafür ist Gummi am Blinkerhebel nicht ausgelegt und wird durch den Tempomathebel gestaucht.

Den von Dir angesprochenen Thread hab' ich jetzt noch nicht gefunden, aber diesen Gummi hab' ich als Fehlerquelle schon gleich ausgemacht gehabt.
Habe einfach an der Unterseite eine Lamelle weniger "herausschauen" lassen.
Damit wurde es besser, aber ganz abstellen lässt sich das Problem damit nicht.
Links blinken geht nur mit viel Gefühl, wenn er einrasten soll.
Nach rechts dagegen macht's ein relativ sattes Klick und er bleibt drin.
Vielleicht hab' ich auch hier ein Montagsmodell (siehe die von Dir erwähnten Sitze) erwischt?

Zitat

Original von johnny-p
Hier scheinst du wirklich einen Montagssitz erwischt zu haben. Ich habe selten einen besseren Autositz kennen gelernt wie den von meinem Stilo...

Vielleicht ist das ja tatsächlich so mit dem Montagssitz...wer weiss?
Habe das Auto ja mit "nur" 117000km übernommen...schätze mal, wenn man 8 Jahre lang sich beim Einsteigen jedes Mal auf diese Sitzkante fallen lässt, nimmt die halt einfach irgendwann eine etwas andere Form an.
Zum Thema "beste Sitze": Finde die Teile ansonsten polstertechnisch auch sehr in Ordnung, musste mich allerdings erstmal an diese Lordosenstütze gewöhnen, die auch in ganz eingefahrenem Zustand etwas hervorsteht.
Vielleicht ist dieses Phänomen aber auch auf besagten Montag zurückzuführen...haha.
Hab' mich inzwischen aber längst daran gewöhnt.
Ausserdem bin ich gerade an einer Lederausstattung dran...vielleicht mache ich hier also bald ein Update...mal sehen.

Zitat

Original von johnny-p
Also ich habe für einen Service (nach Herstellervorgabe) nie mehr als 200€ bezahlt. Bei Pitstop sogar nur 59€ zzgl. Material. Auch der Zahnriemenwechsel mit Wasserpumpe hat mich gerade mal 300€ gekostet. Vielleicht solltest du hier einfach mal die Werkstatt wechseln. Vergleichen lohnt sich wirklich

BTW: Eine Inspektion für meinen Mondeo liegt auch bei 200-300€ und das alle 20TKM. Bei einem Motor der entwicklungstechnisch gerade mal 1 Jahr!!! alt ist.

Also, ich habe inzwischen drei Kostenvoranschläge für den 140000er-Service:
Ventilspielkontrolle und evtl. Einstellung, Bremsfluidwechsel, Luftfilter, Dieselfilter, Pollenfilter, Ölwechsel mit Filter plus die übliche Durchsicht...und das, was ich jetzt vielleicht jetzt noch vergessen habe. Zahnriemen ist übrigens bei mir noch nicht dran.
Der bisher günstigste Dealer macht es für um die 475,-€...und ist FIAT-Vertragshändler. Das ganze Gedöns wegzubauen und wieder zu montieren für die Ventile dauert nun mal seine Zeit.
Mit Verlaub...ich würde bei Pitstop, ATU und Co. diesen Sachen an meinem Wagen nicht machen lassen.
Meiner Frau haben sie bei ATU mal kurz vor TÜV-Termin an einem Fiesta den Fusskontakt vom Bremslicht abgezogen und wollten ihr dann alle möglichen Defekte auflabern und "reparieren", damit sie eine neue Plakette kriegt.
Sowas nenne ich Schweinsladen und man kann eigentlich nie wissen, welche Filialen gut (gibt es bestimmt auch!) sind und welche nicht!

Fazit:
Ich wusste ja, worauf ich mich einlasse...also ziehe ich das auch durch. Noch nage ich nicht am Hungertuch deswegen und das Ventilspiel prüft man ja auch nicht jedes Mal.

Danke Euch jedenfalls für Euere Tips und so.
Grüße,
Svenzon

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Svenzon« (20. Mai 2012, 09:12)

Mein Stilo: 1.9 JTD 115, 3T, EZ 11/2003


Maus27

Fortgeschrittener

  • »Maus27« ist weiblich

Beiträge: 187

Dabei seit: 16. März 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 776

  • Nachricht senden

198

Sonntag, 20. Mai 2012, 12:33

Da kann ich Svenzon nur Recht geben.......Finger weg von ATU & Co.

Bei einem Zündkerzenwechsel hat ein Mechaniker von ATU die Zündspule geschreddert und "reparierte sie mit Klebeband..........habe aber auf eine neue bestanden und bekommen.
Wieder mal bei ATU........der TÜV bemängelte das Fahrtlicht (verstellt usw.). ATU schraubte dran rum und machte dieses und jenes........übersahen aber dabei, das beide Lichteinstellungsmotoren defekt waren. Diese wurden dann von Fiat gewechselt.......aber auch diese Heinis brauchten 2 Termine um das Licht richtig einzustellen.
Dritter und letzter Versuch bei ATU.......ein Inspektion bei ATU. Das ging ja garnicht !!!! Falsches Öl in den Motor gekippt und Pollenfilterwechsel kurzerhand gestrichen (haben das Teil wohl nicht gefunden gehabt).

ATU........nie im Leben mehr.

Was mich bei unserem Stilo nervt.......der Fahrersitz. Jedesmal, wenn ich einsteige muß ich die Sitzhöhe neu einstellen, da der Sitz beim aussteigen nach unten geht.
Als Gott klar wurde, dass nur die Besten Handball spielen, schuf er für den Rest Fussball!
:thumbsup:

Mein Stilo: 1.2 16V 5-türer


Beiträge: 840

Dabei seit: 12. August 2006

Danksagungen: 1249

  • Nachricht senden

199

Sonntag, 20. Mai 2012, 12:45

Ganz ehrlich man kann beim besten Willen ATU nicht mit Pitstop vergleichen.

ATU ist ein Saftladen, der hauptsächlich Schund und überteuertes ZUbehör verkaufen will und dann noch in seinen inkompetenten Werkstätten gleich einbauen will.

Wer schon einmal bei Pitstop war, weiss dass die Werkstatt im Vordergrund steht und es keinen Verkaufsraum für Zubehör gibt. Ich kann mich über Pitstop nicht beschweren, haben bisher immer gute Arbeit geleistet.

Mr.T

Schüler

  • »Mr.T« ist männlich

Beiträge: 67

Dabei seit: 16. April 2011

Wohnort: Osterode am Harz

Danksagungen: 393

  • Nachricht senden

200

Sonntag, 20. Mai 2012, 19:59

Bei meinem Stilo stört mich, dass die Waschanlage für die Heckscheibe undicht ist, denn auf die Scheibe kommt nix, dafür aber in den Innenraum, seitdem wird diese nicht mehr betätigt.
Außerdem stört mich das der Radioempfang manchmal sehr schlecht ist, kann aber auch an der gegend liegen wo ich wohne (West-Harz).
Und ein ganz doofes Problem ist, wenn ich schnell von den 1. in den 2. Gang schalten will, dann nimmt er den Gang nicht richtig an und ich muss nochmal kuppeln, damit er dann wieder beschleunigt. Ganz komische Sache. :shock:

Joa sonst ist alles fein :lol:

FIAT = Ferrari In Außergewöhnlicher Tarnung


:thumbsup:

Mein Stilo: 1.6l 16V 103PS 3T


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen