Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

So erfinden sich Branchen neu

Der Automobilmarkt geht mit großen Schritten voran. Vor zehn Jahren hätte noch kaum jemand geglaubt, dass sich heute Fahrzeuge mit elektrischen Antrieben mehr und mehr zu den Platzhirschen entwickeln und dass so mancher Hersteller bereits den vollständigen Ausstieg von der Produktion traditioneller Verbrennungsmotoren verkündet hat.

Oftmals scheint es so, dass der Kunde oder der Nutzer von den Potenzialen der umsatzstärksten Branchen in Deutschland förmlich überrascht wird. Das ist zum einen etwas Positives, schließlich zeigen die heimischen Konzerne dadurch den Anspruch, weiterhin führende Rollen in der Weltwirtschaft einzunehmen, andererseits sollte der Verbraucher die Möglichkeit haben, sich selbst ein genaueres Bild vom Markt machen zu können.
Wann ist der passende Zeitpunkt gekommen, um selbst in ein Elektroauto von Fiat zu investieren? Sollte noch eine Modellgeneration gewartet werden, weil dann eventuell die Batterien langlebiger sind und die Reichweite endlich an die eines Verbrenners mit gefülltem Tank heranreicht?



Die Balance zwischen Vertrauen, Voraussicht und Bauchgefühl


Nicht nur bei einer größeren Investition, wie dem neuen Auto, braucht es eine gewisse Zeit, bis der potenzielle Käufer vom Konzept überzeugt ist. Auch in anderen Branchen, gerade bei solchen, in denen technische Innovationen eine wichtige Rolle einnehmen, tut sich vieles. Eine Branche, die auf den ersten Blick einen wahrhaftigen Gegensatz zum Automarkt bildet, ist das Glücksspiel. Tatsächlich handelt es sich auch dabei um eine der ältesten und größten Brachen in der westlichen Welt. Die MERKUR Slots auf BingBong deuten an, dass die einstige Einführung des digitalen Casinos mit der Revolution, die das Elektrofahrzeug bedeutet, zu vergleichen ist. Der Siegeszug des internetbasierten Casinos war von Beginn an unaufhaltsam und ist es auch heute noch.


Trotz aller Euphorie ist es verständlich, dass sich niemand blind in das Abenteuer stürzen möchte. Der geneigte Käufer befasst sich mit dem neuen Testbericht und vereinbart im Falle eines Autos eine Probefahrt, um sich von den Fahreigenschaften und der Qualität der Verarbeitung zu überzeugen.
Wer besonders tief in die Recherche einsteigt, der schließt sich mit Gleichgesinnten kurz und berät mit diesen über die wichtigsten Fragen in einer themenbasierten Community.
Während es bei Geräten aus der Unterhaltungsindustrie so ähnlich wie bei einem Auto ist, sieht es beim Glücksspiel oder bei anderen, rein digitalen Serviceangebote anders aus. Im Internet finden sich tatsächlich viele Angebote, die vollkommen kostenlos erhältlich sind. Nach einer kurzen Recherche ist es somit etwa möglich, dass der Nutzer eine Flasche Wein zum Testen zugesendet bekommt. Bei digitalen Angeboten ist es zumeist eher so, dass dem Nutzer über einen bestimmten Zeitraum hinweg eine kostenlose Nutzung ermöglicht wird. So kann dieser genau testen, ob das Programm etwas für sie oder ihn ist, oder eher doch nicht.
Derartige Angebote nehmen in naher Zukunft deutlich zu, denn die Branchen verlagern ihr Tätigkeitsfeld immer mehr ins Digitale. Oftmals fällt dieser Schritt so deutlich aus, dass das tatsächliche physikalische Produkt hinter dem digitalen Aufritt förmlich zurückzufallen scheint.

Weltweit befinden sich die großen Konzerne gerade in der Umstellung auf Industrie 4.0. Diese birgt große Chancen in sich und wird fortan bedeuten, dass sich Unternehmen schneller denn je selbst neu erfinden und damit nicht nur die Konkurrenz, sondern gewiss auch den ein oder anderen Verbraucher überraschen werden. Es lohnt sich also, am Ball zu bleiben.

Anzeigen

Diese Werbung wird für stilo.info Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!